Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dreiste Trickdiebe bestehlen Seniorinnen

So wie auf diesem Symbolbild, lenken Trickdiebe ihre Opfer ab, um dann Beute zu machen (Foto: Polizei-Beratung.de)

In Hanstedt schlugen die Täter zweimal zu und erbeuteten Goldschmuck

thl. Hanstedt. Zwei dreiste Trickdiebstähle in Hanstedt beschäftigen derzeit die Polizei. Am 3. Juni wurde eine 72-jährige Fußgängerin gegen 9 Uhr in der Straße Bei der Kirche aus einem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg zum Krankenhaus gefragt. Nachdem die Seniorin geantwortet hatte, stiegen zwei Frauen aus dem Pkw aus, bedankten sich überschwänglich und umarmten die Rentnerin. Dabei nahmen sie der 75-Jährigen eine Goldkette ab und tauschten sie gegen eine unechte Kette aus. Der Diebstahl fiel erst später auf.
Das gleiche passierte am 7. Juli gegen 15.30 Uhr einer Rollstuhlfahrerin (85) in der Soltauer Straße.
In beiden Fällen waren die Täter mit einem silberfarbenen Pkw mit Stufenheck - vermutlich BMW oder Mercedes - älteren Baujahres mit vermutlich Stader Kennzeichen unterwegs. Die Frauen werden als südländisch aussehend, etwa 35 bis 50 Jahre alt und korpulent beschrieben.
Hinweise an Tel. 04171 - 7960. So wie auf diesem Symbolbild, lenken Trickdiebe ihre Opfer ab, um dann Beute zu machen