Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Sozialverband wächst: Vorsitzender Fritz Wölper schaut auf ein erfolgreiches Jahr zurück

SoVD-Kreisvorsitzender Jürgen Groth (v. li). gratulierte Fritz Wölper, Ulla Gieschen und Friedo Schlüschen für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Sozialverband (Foto: Astrid Sitarz)
mum. Egestorf. Das kann sich sehen lassen! Beim Ortsverband Egestorf-Garlstorf des Sozialverbandes (SoVD) steigen die Mitgliederzahlen. Das berichtete jetzt der Vorsitzende Fritz Wölper während der Mitgliederversammlung im Hotel „Egestorfer Hof“ in Egestorf. Inzwischen zählt der Ortsverband 260 Mitglieder. Wölper hielt einen sehr positiven Jahres­rück­blick. Höhepunkte seien zwei Tagesfahrten gewesen - in das Arboretum nach Ellerhoop (Kreis Pinne­berg) sowie eine Lichterfahrt durch die Hamburger Speicher­stadt. In diesem Jahr plant der Orts­verband eine zwei­tägige Ausfahrt in das Storchendorf Rühstedt.
Wölper wird aus Altersgründen nicht wieder als Vorsitzender kandidieren. „Deshalb sollte die Suche nach einem möglichen Nachfolger bald beginnen“, riet er den anwesenden Mitgliedern. Jürgen Groth, Kreisvorsitzender des SoVD, warb ebenfalls für mehr ehrenamtliches Engagement in den Ortsverbän­den. „Die Probleme unserer Altersstruktur sind allen bekannt. Wir müssen mehr jüngere Leute motivieren, sich für ihre Mit­menschen zu engagieren“, so Groth.
• Für zehnjährige Mitgliedschaft zeichnete der Verband folgende Mitglieder aus: Helmut und Hildegard Dillman (beide Hanstedt), Ulla Gieschen (Evendorf), Bringfriede Hintze (Sahrendorf), Ilse Moeller-Dormann (Hanstedt), Magdalene Schlüschen (Schätzen­dorf), Ingeborg Twesten (Gödenstorf), Fritz und Irmhild Wölper (beide Evendorf).