Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein ganz besonderer Dienstabend

"Alles bestens": Die Mitglieder der Marxener Jugendwehr ließen ihre Räder überprüfen (Foto: oh)
mum. Marxen. Das ist vorbildlich: Im Zuge ihres letzten Dienstes vor dem Jahreswechsel luden die Mitglieder der Marxener Jugendwehr Polizeibeamte zu sich in die Wache ein, die dort die Fahrräder der Jungen und Mädchen auf ihre Verkehrstauglichkeit prüften.
Die meisten Drahtesel waren in einem Top-Zustand. Und für die "Ausnahmen" stand Gerätewart Jan Bernd Prauß bereit, der kleine Reparaturen übernahm.
"Die Aktion war ein voller Erfolg", freute sich Jugendwartin Sabrina Göldenitz. "Mir war es wichtig, dass die Lichtanlagen gerade in der dunklen Jahreszeit funktionieren."