Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neues Schleppdach: Feuerwehrmuseum Marxen schließt bis Ende September

Das Feuerwehrmuseum in Marxen wird saniert. Das Museum schließt bis voraussichtlich Ende September
mum. Marxen. mum. Marxen. Das Feuerwehrmuseum Marxen bekommt ein neues Schleppdach. Aus diesem Grund schließt das Museum ab sofort bis voraussichtlich Ende September.
In Marxen werden mehr als 20 Fahrzeuge rund um die Brandbekämpfung ausgestellt. Zudem sehen Besucher Feuerlöscher, Ledereimer, Tragkraftspritzen und Handdruckspritzen. Ein kleiner Museumsladen bietet unter anderem Miniatur-Feuerwehrmodelle und Erinnerungen an.
Ein Teil der historischen Feuerwehrautos wird in Zukunft unter einem vorgezogenen Dach präsentiert - 100 Quadratmeter Ausstellungsfläche kommen hinzu. Außerdem wird das Museum energetisch saniert.
Zahlreiche Förderer haben den Umbau ermöglicht: Europäische Union durch ZILE-Förderung (Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung), Landkreis Harburg, Sparkasse Harburg-Buxtehude, Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Lüneburgischer Landschaftsverband.
• Das Feuerwehrmuseum ist vom 29. September bis zum 20. Oktober sonntags und an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro; Besucher unter 18 Jahren zahlen nichts. Gruppenführungen sind nach telefonischer Vereinbarung unter 0 41 85-44 50 auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.