Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Party rund um das „Hexenhaus“

Rund um das „Hexenhaus“ findet am Wochenende das beliebte Weseler Dorffest statt (Foto: Dorfgemeinschaft Wesel)

Von Fahrradrallye bis Frühschoppen: Wesel lädt zum Dorffest am Höllenhoff ein .



mum. Wesel.
Das ist ein Termin, der nicht nur Weseler begeistern wird: Am kommenden Wochenende, 26. und 27. August, findet am „Hexenhaus“ (Höllenhoff 1) das beliebte Dorffest statt. Am Samstag startet um 16 Uhr eine Fahrradrallye für Jung und Alt - Grillbude und Theke sind geöffnet. Ab 18 Uhr beginnt das gemütliche Beisammensein und die Dorfkapelle spielt auf.
Der Sonntag, 27. August, startet um 11 Uhr mit einem gemütlichen Frühschoppen. Es spielen die „Fidelen Holsteiner Musikanten“. Ab 12 Uhr gibt es Heidschnuckenbraten, Spanferkel, Koteletts, Grillwurst, geräucherte Forellen und Salate. Ab 14 Uhr beginnt das Nachmittagsprogramm (mit Kaffee, Torten und Kuchen). Traditionell kommt der Butterkuchen wieder direkt aus dem benachbarten „Wittens Backhus“. Das Kinderfest startet um 15 Uhr. Gefeiert wird bis in den späten Abend.
Im Zuge des Dorffestes feiert der Förderverein „Weseler Hexenhaus“ sein zehnjähriges Bestehen. Erläuterungen zur Geschichte des Hexenhauses und zur Arbeit des Fördervereins werden an einem Infostand präsentiert.
Das von Eichen eingerahmte Grundstück mit dem 1731 erbautem „Hexenhaus“ war bis 1985 in Privatbesitz und wurde dann zum Verkauf angeboten. Der Rat der Gemeinde Undeloh entschied sich für den Kauf, um den historischen Dorfmittelpunkt zu erhalten. Ab Juni 2003 gab es im Gemeinderat Überlegungen, das Haus wieder zu verkaufen, es abzureißen oder auf dem Gelände Wohnungsneubau zu ermöglichen, weil der Unterhalt der alten Kate immer teurer wurde. Im Januar 2004 gründeten Weseler Bürger einen Arbeitskreis zum Erhalt des „Hexenhauses“. Bald darauf verhandelte der Rat mit der Gruppe, um eine neue Nutzung für das Gebäude zu finden. Im Oktober 2006 wurde auf dem Grundstück ein Spielplatz eingeweiht. Und 2007 feierte der Förderverein „offiziell“ seine Gründung. Diesem Verein übertrug die Gemeinde Undeloh das Nießbrauchrecht für das Grundstück und das Gebäude.
Dank diverser baulicher Erhaltungsmaßnahmen durch die Gemeinde und insbesondere durch den Förderverein entstand ein echtes Schmuckstück in der Weseler Dorfmitte. Seit 2011 ist es zudem Außenstelle des Standesamtes Hanstedt.

Das Programm

Samstag, 26. August
16 Uhr: Start der Fahrradralley und Öffnung von Grill und Theke
18 Uhr: Gemütliches Beisammensein mit der Weseler Dorfkapelle
Sonntag, 27. August
11 Uhr: Frühschoppen mit den „Fidelen Holsteiner Musikanten“
12 Uhr: Mittagessen - es gibt Heidschnuckenbraten, Spanferkel, Koteletts, Grillwurst, geräucherte Forellen und Salate
14 Uhr: Kaffee und Kuchen
15 Uhr: Kinderfest mit Spielen und Unterhaltung durch die Weseler Vereine