Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trotz November-Nebels und nasskalter Witterung: Harsefelder Nightshopping sorgte für volle Geschäfte

Noch voll im "Shopping-Rausch" bei "Geli" waren kurz vor Mitternacht Anja Vatter (re.) sowie ihre Freundinnen Stephanie Aden (li.) und Nicole Meier. Anjas Mann Dirk durfte das Mädels-Trio zum ersten Mal begleiten (Foto: jd)
jd. Harsefeld. Im nächtlichen, nasskalten November-Nebel wirkte die Harsefelder Ortsmitte am vergangenen Freitagabend zeitweise wie das Londoner East End zu seinen finstersten Zeiten. Doch die "Gestalten", die zu später Stunde in Harsefeld unterwegs waren, hatten durchweg friedliche Absichten: Es waren die Nightshopper, die durch die bis Mitternacht geöffneten Geschäfte streiften, um sich mit warmen Wintersachen, nützlichen Dingen für Heim und Garten sowie Geschenken für Familie und Freunde einzudecken. Während sich die einen vollbepackt mit Taschen und Tüten auf den Heimweg machten, ließen die anderen den Abend bei Glühwein, Bratwurst oder italienischen Leckereien ausklingen. Einige Kaufleute sorgten für einen "märchenhaften" Abend: Ihre Schaufenster waren mit Märchen-Motiven dekoriert. So verflog schnell die düstere East-End-Stimmung.