Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ole School": Neue Tagespflege des AHD in Jesteburg

Das engagierte Team der AHD-Tagespflege „Ole School“ in Jesteburg. In der Mitte AHD-Geschäftsführer Ole Bernatzki (Foto: AHD)
ah. Jesteburg. Es ist vollbracht. Die Tagespflege des Ambulanten Haus Pflegedienstes (AHD) in Jesteburg ist eröffnet. „Ich freue mich, dass alles so gut geklappt hat. Es war zwar vieles zu beachten und sehr arbeitsintensiv, doch wenn man die Räume der alten Schule jetzt sieht, muss man sagen: Es hat sich gelohnt!“, so Ole Bernatzki, Inhaber des AHD.
Am Dienstag, 1. September, war die offizielle Eröffnung der Tagespflege „Ole School“ am Sandbarg 32.
Wie kam es dazu, dass der AHD diese Tagespflege eröffnete? Ende 2014 kam die Gemeinde Jesteburg auf Ole Bernatzki zu, und fragte, ob er eine Nutzungsidee für die nicht mehr benötigten Räume der alten Schule am Sandbarg hätte. Ole Bernatzki hatte ziemlich schnell eine Idee. Viele Patienten des AHD besuchten bislang regelmäßig eine Tagespflege außerhalb Jesteburgs und mussten durch den halben Landkreis gefahren werden. „Die Räume der alten Schule haben mir sofort gefallen. Die Räume eignen sich aufgrund ihrer großzügigen Fläche ideal für eine Tagespflege. Die Gemeinde gab dem AHD den Zuschlag“, so Ole Bernatzki.
Aus den geplanten drei Monaten für den Umbau wurde gute fünf Monate. Doch alles sollte für die Tagespatienten perfekt werden. Davon konnten sich die ersten Gäste am Dienstag, 1. September, überzeugen.
Um 8.29 Uhr betrat die erste Patientin, Waltraud Krampitz aus Jesteburg, die neue Tagespflege „Ole School“. Geschäftsführer Ole Bernatzki begleitete sie persönlich in die neuen Räume. Waltraud Krampitz freute sich über die schönen Räume und die herzliche Begrüßung.
Aufenthalt individuell wählbar
Wer in die Tagespflege „Ole School“ möchte, kann den Zeitraum des Aufenthaltes individuell bestimmen. Der Patient entscheidet selbst, wie oft er in die Tagespflege nach Jesteburg möchte. Der Aufenthalt muss nicht wochenweise gewählt werden. Wichtig ist auch: Für viele Patienten mit Pflegestufe entstehen keine Zusatzkosten beim Besuch der Tagespflege.
• Anmeldungen und individuelle Beratung sind unter
Tel. 04183-2070 möglich. Ein Kostenbeispiel findet sich unter www.ahd-tagespflege.de

ah. Jesteburg. Der erste Tag der neuen AHD-Tagespflege in Jesteburg (Sandbarg 32) lief perfekt ab. Nach und nach trafen die markanten blauen Busse mit der Aufschrift „Ole School“ ein und brachten weitere Patienten. „Der erste Tag war schon aufregend, Wir hatten an vieles gedacht, doch manchmal passiert etwas Überraschendes“, sagt Ole Bernatzki. Doch alles lief planmäßig. Zum Start des Tages gab es zunächst ein leckeres Frühstück, vorbereitet vom AHD-Team. Frisch gebackene Brötchen und ein aromatischer Kaffee - und kein ‚Muckefuck‘, wie ein Gast sofort bemerkte - sorgten für eine gute Grundlage für den Vormittag. Danach erfolgte eine Führung durch das Haus. Diese übernahm Antje, die Frau des AHD-Geschäftsführers. Viele Ideen für die urige und gemütliche Einrichtung stammen von ihr. Die liebevoll gestalteten Räume gefielen allen Gästen. Es gab sogar Applaus.
Anschließend erfolgte eine „Kennenlernrunde“ im Saal, die allen viel Spaß machte. „Es zeigte sich schnell, dass den Patienten die Atmosphäre gefällt. Das ganze Team freute sich, dass ihre Anstrengungen für diesen Tag durchweg positiv aufgenommen wurden“, so Ole Bernatzki. Mittendrin - es war noch Ferienzeit - auch seine beiden Kinder, Fiete (9) und Lale (7). Beide saßen unbefangen zwischen den Patienten und hatten viel Spaß. Anschließend konnten die zehn Gäste ihre Zeit nach eigener Laune vertreiben. Es wurde „Mensch ärgere dich nicht“ gespielt oder sich in den gemütlichen Sitzecken unterhalten. „Es ist schön, neue Menschen in meinem Alter kennenzulernen und einen Klönschnack zu machen“, war dann die einhellige Meinung der Anwesenden.

Der „Tag der offenen Tür“
Wer sich über die neue Tagespflege „Ole School“ des Ambulanten Hauspflege Dienstes (AHD) informieren möchte, sollte den „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 12. September, nutzen. Ab 11 Uhr steht das AHD-Team für Fragen bereit.