Stade: Panorama

2 Bilder

„Pfundsweiber“ sagen Kilos den Kampf an

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | vor 7 Stunden, 49 Minuten

Maike Schulz hat 35 Kilo abgenommen und ruft Selbsthilfegruppe ins Leben ab. Neu Wulmstorf. Welche Frau kennt das nicht? Die Hose kneift, die Bluse spannt und Frau fühlt sich im eigenen Körper nicht mehr wohl. Viele wollen den Kilos den Kampf ansagen, wissen aber häufig nicht, wie. Wie sich langfristig die Ernährung umstellen lässt, um dem entgegenzuwirken, weiß Maike Schulz (55). Vor vielen Jahren hat die Neu...

3 Bilder

Buxtehude: "Einer muss den Hut aufhaben"

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | vor 1 Tag

Dennis Tappert führt beim „English Theatre Buxtehude“ Regie / Proben für neues Stück laufen ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Nach Möglichkeit reden sie nur Englisch miteinander: Die Mitglieder des Vereins „English Theatre Buxtehude“ proben gerade für das Stück „The Love Nest“ von Raymond Hopkins. Dazu treffen sich die Hobby-Mimen derzeit jeden Dienstagabend im Kulturforum in Buxtehude. Regie führt Dennis Tappert, mit 33...

1 Bild

Bürger zahlt die Zeche

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | vor 2 Tagen

Zwischenruf Dieselfahrzeuge raus aus den Innenstädten? Fahrverbote oder verordnete Nachrüstung? Irgendetwas muss passieren, damit die Luft in den Innenstädten besser wird, das fordert allein schon die EU-Norm für Stickoxide. Von einem Fahrverbot betroffen wären vor allem Pendler, Taxiunternehmen, Handwerker und Lkw-Speditionen mit Dieselfahrzeugen bis zur Klasse Euro-5. Sie müssten sich neue Fahrzeuge kaufen oder die alten...

13 Bilder

Auf Visite bei "Dr. Trecker": Holger Hink kümmert sich um die historischen Fahrzeuge des Freilichtmuseums am Kiekeberg

Anke Settekorn
Anke Settekorn | vor 2 Tagen

as. Ehestorf. Seine Patienten heißen Lanz, Wurr oder Tempo, und er verschreibt ihnen Motoröl statt Hustensaft: Holger Hink alias „Dr. Trecker“, Werkstattleiter im Freilichtmuseum am Kiekeberg, kümmert sich seit zweieinhalb Jahren um die historischen Landmaschinen des Museums. Der 44-Jährige aus Hollern-Twielenfleth (Landkreis Stade) hat „Diesel im Blut“. Schon als Kind hat er mit seinem Vater an Oldtimern geschraubt, seinen...

4 Bilder

Verliebt in den V8-Sound / Vatertagstour mit "Ami-Schlitten" und Oldtimern

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 2 Tagen

lt. Stade. Nichts verbindet mehr als ein gemeinsames Hobby. Das dachte sich auch Stefan Groth (38), als er vor knapp vier Jahren die Facebook-Gruppe "US Cars & Oldtimer Norddeutschland" gründete. Inzwischen sind knapp 7.000 "Auto-Freaks" über die Plattform vernetzt, helfen sich gegenseitig bei Problemen, geben sich Tipps und verabreden sich zu gemeinsamen Ausfahrten mit ihren "Ami-Schlitten". "Ich hätte nie gedacht, dass...

2 Bilder

Fastenzeit: „Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 2 Tagen

(lt). „Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“: Unter dieses Motto hat die Evangelische Kirche die Fastenzeit 2018 gestellt, die wie immer von Aschermittwoch bis Ostersonntag dauert. Und dabei geht es um viel mehr als um den bereits jedes Jahr von Millionen Menschen praktizierten Verzicht auf Süßes, Zigaretten oder Alkohol. "Die Aktion legt nahe, wie wichtig es ist, nicht wegzusehen und auch einmal für andere etwas zu...

1 Bild

Jäger und die Schweinepest: "Wir sehen uns nicht in einem Ausrottungsfeldzug gegen Wildschweine"

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 2 Tagen

(bc). Jäger, die neuen Schädlingsbekämpfer? Aus Angst, die Afrikanische Schweinepest (ASP) könnte sich auch in Deutschland ausbreiten, werden immer mehr Forderungen an die Jägerschaft laut. So soll möglichst 70 Prozent des Wildschwein-Bestandes in Deutschland liquidiert werden. Auf Deutsch: Jäger müssten sich an Massentötungen beteiligen. Wie sehen das die Waidmänner? Im Landkreis Harburg gibt es einen hohen...

1 Bild

Motorrad-Abenteurer zeigt seine Eindrücke

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 2 Tagen

bc. Stade/Asselermoor. Es war schon ein Riesen-Abenteuer, was sich Dennis Ciminski-Tees aus Asselermoor und Dr. Helge Bertling im vergangenen Sommer vorgenommen hatten. Mit ihren Motorrädern wollten die beiden von der Mongolei zurück nach Hamburg fahren. Letztlich ging alles gut. Das Duo, das sich erst kurz vor der Tour kennengelernt hatte, kam nach gut 15.000 Kilometern heil in Deutschland an (das WOCHENBLATT berichtete)....

1 Bild

"MeToo" ist noch nicht auf dem Land angekommen

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 2 Tagen

"Lichtblick"-Beraterinnen im Gespräch: Es geht um Respekt und nicht um ein Flirtverbot tk. Buxtehude. Die "MeToo"-Debatte über sexuelle Belästigung und Missbrauch von Macht wird seit Wochen weltweit intensiv geführt. Neben Vorwürfen gegen Prominente von Hollywood-Mogul Harvey Weinstein bis hin zum deutschen Regiestar Dieter Wedel wird auf einer anderen Ebene über grundsätzliche Fragen diskutiert: Wo fängt sexuelle...

2 Bilder

Die Nacht wird wieder dunkel

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 4 Tagen

Rotes Dauerblinken der Windparks im Kreis Stade soll bald Vergangenheit sein jd. Apensen. "So schwarz wie die Nacht" - für große Teile des Landkreises Stade trifft diese Redensart nicht zu. In weiten Landstrichen herrscht statt totaler Dunkelheit rotes Dauerblinken. Die Lichtsignale am Nachthimmel stammen von den Windparks. Doch bald könnte wieder die Finsternis zurückkehren: Endlich sollen die Lichter der Windräder nur noch...

1 Bild

Unverständnis über Ignoranz im Stader Rathaus

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 5 Tagen

bc. Stade. Überall in der Stadt gibt es Zebrastreifen: etliche auf dem Altstadtring, am Bahnhof, an den neuen Kreisverkehren, und, und, und. An der neuen Verkehrsinsel, bzw. an der Querungshilfe auf dem Salztorswall, soll angeblich kein Zebrastreifen möglich sein. Für Anwohner, die schon häufiger gefährliche Verkehrssituationen an dem Überweg beobachtet haben, ist das unverständlich. „Wenn Herr Kraska sagt, dass die Polizei...

1 Bild

Fahrradfreundliches Stade: Kritik an der Verwaltung

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 5 Tagen

bc. Stade. Wie kann das Miteinander von Auto- und Lkw-Fahrern, Radlern und Fußgängern in Stade verbessert werden? Eine komplizierte Frage, wie sich jüngst im Verkehrsausschuss des Stadtrates offenkundig zeigte. Nicht alle Vorschläge der aktiven Radfahrer-Szene stoßen auf offene Ohren in der Stadtverwaltung. Einer, der sich mit viel Engagement für Fahrradfahrer einsetzt, ist SPD-Vorstandsmitglied Ulrich Wiegel. Der Initiator...

1 Bild

"Horneburg blüht auf" für Insekten

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 5 Tagen

lt. Horneburg. Für mehr Artenvielfalt und somit gegen das Insektensterben setzt sich der Flecken Horneburg in diesem Jahr verstärkt ein. Zusammen mit dem Naturschutzbund, möglichst vielen Bürgern und Unternehmen sollen unter dem Motto "Horneburg blüht auf" u.a. öffentliche Gemeindeflächen und Straßenränder in blühende Blumenmeere verwandelt und entsprechend beschildert werden. Privatpersonen sind aufgerufen, im eigenen...

2 Bilder

Friedhöfe in Horneburg und Dollern: Der Glocken-Sound kommt jetzt vom Band

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 5 Tagen

lt. Horneburg/Dollern. Jeder, der schon einmal auf einer Beerdigung war, weiß: Wenn der Trauerzug auf dem Weg zum Grab ist, dann wird er in der Regel von Glockengeläut begleitet. Auf den Friedhöfen in Dollern und Horneburg (Waldfriedhof) sind die Glocken aber verstummt. Weil die hölzernen Glockentürme so marode sind, wurden beide bereits im vergangenen Herbst still gelegt - und sollen aus Kostengründen nicht ersetzt werden....

1 Bild

Dank Schwerbehindertenausweis im Bürokratie-Dschungel

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 5 Tagen

lt. Jork-Moorende. "Antrag abgelehnt": Ludwig Kortländer (65) ist wohl bei Weitem nicht der Einzige, der eine solche Antwort vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie bekommen hat, nachdem er für seinen Schwerbehindertenausweis zwei zusätzliche Merkzeichen beantragt hatte. Letztendlich kam der Altländer erst mit Hilfe von Fachanwalt Christian Au (siehe Kasten) zu seinem Recht. "Diese endlose Bürokratie...

2 Bilder

Museumsprogramm 2018 in Stade: Mit Ernst Oppler geht es los

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 5 Tagen

Beifall für das Team um Dr. Sebastian Möllers tp. Stade. Viel Beifall von den Fachpolitikern des Stader Kultur-Ausschusses bekamen der Direktor der Museen Stade, Dr. Sebastian Möllers, und sein Team für das Jahresprogramm 2018. Möllers präsentierte auf der jüngsten Sitzung die Veranstaltungs-Highlights. Ab Samstag, 3. März, bis Dienstag, 1. Mai, sehen Kunstfreunde die Zeichnungen und Gemälde Ernst Opplers (1867 - 1929). Als...

1 Bild

6.000 Euro für die Vereinsarbeit in Bützfleth

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 5 Tagen

Jahresspende übergeben/ Lob vom Bürgermeister tp. Bützfleth. Seit vielen Jahren gibt es den „Bützflether Spendentopf“, jetzt wurde die Jahresspende 2017 übergeben. Insgesamt 6.000 Euro kommen der Vereinsarbeit zugute. Der Spendentopf wurde mit Überschüssen aus Festen und Veranstaltungen des Jahres 2016 gefüllt. Laut Peter W. Schneidereit vom Gewerbeverein "Attraktives Bützfleth“ in den vergangenen elf Jahren kamen auf...

1 Bild

Motto in Düdenbüttel: Mit der Jugend die Sprache retten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 5 Tagen

Leitfanden von Magda Mügge: "Platt in Kinnergoorn" tp. Düdenbüttel. "Platt in Kinnergoorn" (Plattdeutsch im Kindergarten): So heißt der neue Leitfaden, den die Ehrenamtliche Magda Mügge aus Düdenbüttel jetzt herausgegeben hat. In einem Themenprogramm hat sie aus ihrer zehnjährigen Erfahrung als Platt-Expertin im Kindergarten „Kinnerhuus“ in Düdenbüttel in 21 Lektionen akribisch ihre Vorgehensweise aufgelistet. Magda...

2 Bilder

Ein Klassiker für Scherbensammler

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 5 Tagen

Wuchtiger Wälzer: Stadtarchäologe legt Doktorarbeit vor / So lebten die Germanen im Kreis Stade und Harburg tp. Stade. Dick wie ein OTTO-Katalog, schwer wie ein Sack Kartoffeln und voller buchstäblich potthässlicher Schwarzweiß-Zeichnungen zerbrochener Tonkrüge und Häusergrundrissen. Der mehr als 500 Seiten starke, wuchtige Wälzer, den der Stader Stadtarchäologe Dr. Andreas Schäfer jetzt vorlegte, wird wohl nie ein...

1 Bild

Superintendenten im Gespräch: Die Kirchenvorstandswahl als "starkes Signal"

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 5 Tagen

tk. Buxtehude/Stade. Warum werben die Kirchengemeinden nicht offensiver und über die Medien um Kandidaten für die anstehende Wahl zum Kirchenvorstand am 11. März? Diese Frage hatte das WOCHENBLATT kürzlich gestellt. Die persönliche Ansprache potentieller Bewerber sei der bessere Weg, hatten Vertreter der Kirchenkreise erklärt. Die beiden Superintendenten Dr. Thomas Kück (Kirchenkreis Stade) und Dr. Martin Krarup (Kirchenkreis...

1 Bild

"Ich bin von Haus aus ein Schisser"

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 16.02.2018

Schlagerstar Jürgen Drews verrät im WOCHENBLATT-Interview, was seine neue Tour und sein aktuelles Album ausmachen und warum er eigentlich gar nicht so gern live auftritt sb. Stade. Er ist einer der ganz Großen in der deutschen Musikszene: Jürgen Drews (72). Am Sonntag, 25. März, kommt er mit seiner Band nach Stade und stellt dort u.a. sein Best-Of-Album "Jürgen Drews feat. Drews" vor. Titel der Tour: "Es war alles am...

2 Bilder

Kopenkamp in Stade: Hier sind alle willkommen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.02.2018

bc. Stade. Der Stadtteil Kopenkamp in Stade steht eigentlich für Vielfalt, Toleranz und ein harmonisches und soziales Miteinander. Umso verstörender und besorgniserregender war es für einige Nachbarn, was sich vor Kurzem bei ihnen vor der Haustür abgespielt hat. Flüchtlinge fanden in ihrem Briefkasten Fotomontagen, die ihnen unterstellten, sie seien Mitglied der Terrororganisation IS und hier unerwünscht. Die Polizei konnte...

12 Bilder

"Escort-Service" für Bienen stellt sich bei Obstbautagen vor

Lena Stehr
Lena Stehr | am 16.02.2018

lt. Jork. Tausende Besucher strömten in der vergangenen Woche zu den Norddeutschen Obstbautagen in Jork, um sich bei den rund 160 Ausstellern über die neuesten Produkte, Dienstleistungen, Trends und Entwicklungen im Obstbau und der Obstverarbeitung zu informieren. Neben den "üblichen Verdächtigen" wie dem Obstbauversuchsring, dem Obstbauzentrum Esteburg oder Elbe Obst waren auch die Gründer des neuen Hamburger...

1 Bild

Rauswurf aus dem Fernseh-Haus: Wolfgang Bothmann hat noch immer Lust auf den "Menschenzoo"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.02.2018

Nach extremem TV-Experiment: Schauspieler aus Kutenholz plant Ballermann-CD tp. Kutenholz. "Get The Fuck Out Of My House!" - "Raus aus meinem Haus!": Schauspieler Wolfgang Bothmann (66) alias Jack Bracklie aus dem Dörfchen Kutenholz bei Stade hielt bis knapp vor dem Finale durch. Erst in der vorletzten Sendung der Reality-TV-Show auf ProSieben musste er gehen. Anfangs lebte er mit 100 Menschen gemeinsam in einem...

1 Bild

Auftakt im Banker-Prozess in Stade / Vorwurf: mehr als 800.000 Euro veruntreut

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.02.2018

Veruntreuung bei der Kreissparkasse: Angeklagter aus Himmelpforten will sich zu Vorwürfen einlassen tp. Stade. Für einen Ex-Banker* (47) aus Himmelpforten wird es ein vermutlich schwerer Gang vor das Schöffengericht des Amtsgerichts Stade: Dort beginnt am Freitag, 23. Februar, um 9 Uhr gegen ihn die Hauptverhandlung wegen mehrerer Fälle der Untreue in einem besonders schweren Fall. Der Angeklagte, der sich in seinem...