Beiträge zum Thema Landkreis Harburg

Wirtschaft
Intersport-Mitarbeiterin Lea Hinck (li.) begrüßte Melina Müller bei Intersport Rolff als erste Kundin
9 Bilder

Einkaufen mit Termin
Wieder Leben in der Stadt dank "Click and Meet"

(jab/sla./ah). In der Region heißt es dank der neuen Corona-Verordnung nicht mehr nur am Telefon in den Geschäften Kleidung und Bücher ordern. Seit Montag ist es endlich wieder möglich, die Läden zu betreten, sich beraten zu lassen und die Ware vor dem Kauf anzufassen. Möglich macht es "Click and Meet": Einkaufen mit Termin. "Es ist ein tolles Gefühl, wir sind richtig happy, die Kunden wiederzusehen", sagt Luisa Kern, Abteilungsleiterin für Damenoberbekleidung bei Stackmann in Buxtehude. Mit...

  • Stade
  • 09.03.21
  • 1.560× gelesen
Panorama
So berichtete das WOCHENBLATT am 29. Februar 2020 über erste Reaktionen in der Region auf die noch unbekannte Corona-Gefahr

COVID-19-Jahrestag
Ein Jahr Corona in Niedersachsen

(ts). Es scheint unendlich lange her zu sein. Gefühlt wie aus einer anderen Zeit. Dabei ist es lediglich ein Jahr her, dass das Coronavirus nach Niedersachsen kam. Am 29. Februar 2020 wurde die erste Corona-Infektion in dem Bundesland bestätigt. Ein 68 Jahre alter Mann aus Uetze bei Hannover, der von einer Busreise aus Südtirol zurückgekehrt war, wurde als erster Niedersachse positiv auf das Coronavirus getestet. Von Pandemie war damals in der Mitteilung des Niedersächsischen...

  • Stade
  • 26.02.21
  • 486× gelesen
Panorama
Bei Wind und Wetter draußen: Julia Martens (li.) mit Nancy und Nina Oldenburg mit Chucky
7 Bilder

Bei Minusgraden raus aus dem Haus
Diese Menschen der Region trotzen der eisigen Kälte

jab/thl. Landkreise Stade und Harburg. Glätte, Schneetreiben, beißender Wind: Die Eiseskälte hat die Region derzeit fest im Griff. Dennoch gibt es Menschen, die auch dann noch rausgehen, wenn andere keinen Fuß mehr vor die Tür setzen wollen. Das WOCHENBLATT hat mit einigen von ihnen gesprochen. Löschwasser wird zum Problem • "Kalte Temperaturen bringen die Gefahr des Auskühlens mit, daher werden relativ schnell bei großen oder lang andauernden Einsätzen Versorgungskomponenten mitalarmiert, die...

  • Stade
  • 12.02.21
  • 421× gelesen
Sport
"Macht Sport" hat ein Unbekannter vergangene Woche in den Neuschnee geschrieben. Gesehen im beliebten Naherholungsgebiet Brunsberg bei Sprötze in der nördlichen Lüneburger Heide

Folge des Lockdowns
Breitensportvereine in den Landkreisen Harburg und Stade verlieren Mitglieder

(ts). Der Breitensport in den Landkreisen Harburg und Stade liegt in dem mittlerweile zweiten Lockdown seit dem Frühjahr 2020 am Boden. Die Sporthallen sind geschlossen, die Sportplätze gesperrt. Nichts geht mehr in den Sportvereinen. Deshalb sinken die Mitgliederzahlen, nicht selten innerhalb des vergangenen Jahres um zehn Prozent. Mitglieder sind nicht mehr bereit, Geld ohne Gegenleistung zu zahlen. Bis zum 31. Dezember 2020 hatten die Sportvereine in Niedersachsen dem Landesportbund ihre...

  • Stade
  • 12.01.21
  • 820× gelesen
Blaulicht
287 rechtsmotivierte Straftaten registrierte die Polizei im dritten Quartal 2020 in Niedersachsen

Rechtsextremismus
14 rechte Straftaten im dritten Quartal 2020 in den Landkreisen Harburg und Stade

(ts). Im Landkreis Harburg ereigneten sich im dritten Quartal 2020 sechs politisch rechtsmotivierte Straftaten, im Landkreis Stade acht. Darunter war ein Gewaltdelikt, zu dem es im Landkreis Harburg kam. Das geht aus der Antwort des niedersächsischen Innenministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Niedersächsischen Landtag hervor. Es handelt sich um die neueste Statistik zu rechten Straftaten in Niedersachsen. Die Zahlen für das vierte Quartal 2020 liegen noch nicht vor. In Niedersachsen...

  • Stade
  • 08.01.21
  • 210× gelesen
Panorama
Einsatzbereit: die Mitglieder der vier mobilen Impfteams für den Landkreis Stade. Jedes Team besteht aus einem Arzt oder einer Ärztin, einer medizinischen Fachkraft und einer Verwaltungskraft
2 Bilder

Erste Injektionen durchgeführt
Startschuss für Corona-Impfungen im Landkreis Stade

(jab/jd). Landkreis. Der Startschuss ist gefallen: Im Landkreis Stade werden die ersten Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Laut dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hatten Landkreise und kreisfreie Städte aber schon im Dezember die Möglichkeit, ihre Bedarfe anzumelden, sodass sie ab dem 29. Dezember mit Impfstoff versorgt werden konnten. Hat der Landkreis hier etwa zu spät reagiert und sich der Impfstart so um eine Woche verzögert? Es sei kein...

  • Stade
  • 05.01.21
  • 2.879× gelesen
Politik
In den Schulen in den Landkreisen Stade und Harburg herrscht wegen des hohen Infektionsgeschehens aktuell Maskenpflicht
2 Bilder

Infektionsgeschehen
Corona-Fälle an 28 Schulen in den Landkreisen Harburg und Stade

(bim/ts). 22 Schulen und zwei Kindertagesstätten (Kitas) im Landkreis Harburg sowie sechs Schulen und zwei Kindertagesstätten im Landkreis Stade waren am Donnerstag, 12. November, von Infektionsgeschehen mit dem Erreger der Lungenkrankheit COVID-19 betroffen. Das teilten die Kreisverwaltungen Harburg und Stade auf Nachfrage dem WOCHENBLATT mit. Wie viele Schüler und Lehrer genau sich in Quarantäne befinden, geht aus den Mitteilungen der Kreisverwaltungen nicht hervor. Die Behörden erfassen...

  • Stade
  • 13.11.20
  • 5.990× gelesen
Panorama
Am LPT-Standort in Mienenbüttel soll es keine
Tierversuche mehr geben

Klage zurückgezogen
Keine Tierversuche mehr im LPT Mienenbüttel

bim. Neu Wulmstorf. Das Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) hat seine Klage vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg gegen die vom Landkreis Harburg entzogene Betriebserlaubnis für das Tierversuchslabor in Mienenbüttel nach Paragraf 11 Tierschutzgesetz zurückgenommen. Mit dem Entzug der Betriebserlaubnis war auch die erlaubnispflichtige Tierhaltung für Versuchszwecke am Standort in Mienenbüttel untersagt worden. Wie berichtet, war der Landkreis Harburg nach gründlicher Prüfung Mitte...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.11.20
  • 2.421× gelesen
Wirtschaft
Thomas Cordes, Gastwirt und DEHOGA-Kreisvorsitzender im Landkreis Harburg
2 Bilder

Hotels und Restaurants
Shutdown für das Gastgewerbe: Betriebe sorgen sich um ihre Existenz

(jd/wei/ts). Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Niedersachsen sieht die rund 20.000 gastgewerblichen Betriebe in dem Bundesland zu Unrecht von den harten Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betroffen. Restaurants und Bars müssten ohne epidemiologische Rechtfertigung schließen, kritisiert der Unternehmerverband des Gastgewerbes. In einem riesigen Kraftakt hätten die Betriebe strenge Hygienevorschriften an die Pandemie-Situation angepasst. Die Branche erwarte eine schlüssige...

  • Stade
  • 30.10.20
  • 317× gelesen
Wirtschaft
Ein Mähdrescher bringt auf einem Feld bei Hittfeld-Waldesruh die Getreideernte ein

Getreideernte
Nicht gut genug für Brot: Aus dem Weizen der Region entsteht Tierfutter

(ts). Die Qualität des in der Region produzierten Getreides reicht meist für die Herstellung von Brot und Brötchen nicht aus. Der Proteingehalt bei den Pflanzen sei zu gering, teilte das Landvolk Niedersachsen zum Ende der Getreideernte im Land mit. Die Mühlen würden deshalb Backweizen aus Osteuropa importieren, der einen höheren Proteingehalt habe. "Wir können keinen Backweizen produzieren. Unsere Ernte geht in die Tierfutterproduktion", bestätigt Willy Isermann, Kreislandwirt im Landkreis...

  • Stade
  • 14.08.20
  • 324× gelesen
Panorama
Coronatests sind noch immer wichtig
2 Bilder

Wurden Corona-Testzentren viel zu früh geschlossen?

Experten warnen vor neuer Corona-Gefahr durch Urlaubsrückkehrer / Kritik aus der Politik (jab/thl). Sind die Corona-Testzentren der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), die z. B. an den Krankenhäusern Winsen und Buchholz sowie in Stade neben dem Gebäude der Kassenärztlichen Vereinigung standen, zu früh geschlossen worden? Zwar gab es bisher noch keinen großen Ansturm auf die Arztpraxen, in denen die Tests jetzt durchgeführt werden sollen. Doch das kann sich schnell ändern: Die...

  • Winsen
  • 04.08.20
  • 687× gelesen
Politik
Die S-Bahn-Linie 3 bringt Berufspendler aus Niedersachsen zu ihren Arbeitsplätzen
in der Freien und Hansestadt Hamburg
2 Bilder

ÖPNV und HVV
S-Bahn-Ring in Hamburg: Warum Politiker aus der Region für die Idee werben

(ts). Mit ihrem Vorschlag eines S-Bahn-Rings in Hamburg haben sich der Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi (SPD) und der Verkehrsplaner Frank Wiesner (SPD Harburg) in der Freien und Hansestadt bis in den Senat hinein Gehör verschafft. Der niedersächsischen Landesregierung dagegen ist das Konzept nicht bekannt. Das antwortete das Verkehrsministerium in Hannover auf eine Anfrage der niedersächsischen CDU-Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke, André Wiese und Helmut Dammann-Tamke. Die...

  • Stade
  • 31.07.20
  • 1.065× gelesen
Panorama
Am Stader Athenaeum laufen die Außenarbeiten für den Anbau
2 Bilder

Landkreise Stade und Harburg sanieren ihre Schulbauten
Unterrichtsfreie Zeit gut genutzt: In den Ferien wird in den Schulen fleißig gearbeitet

(jd/as). In einigen Schulen in den Region fließt trotz Ferien weiter der Schweiß: Aber es sind nicht die Schüler, die über ihren Aufgaben schwitzen. Jetzt in den Sommerferien stehen dort den Bauarbeitern die Schweißperlen auf der Stirn. Denn die Landkreise Stade und Harburg nutzen die Ferienzeit, um die kreiseigenen Schulgebäude zu sanieren oder durch Anbauten zu erweitern. Im Landkreis Stade legten die Handwerker gleich am ersten Ferientag los. In den sechs Ferienwochen werden im Landkreis...

  • Stade
  • 28.07.20
  • 280× gelesen
Wirtschaft
Mit einer Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent soll die Wirtschaft gefördert werden
6 Bilder

Niedrigere Preise gleich mehr Umsatz?
Das sagen Unternehmen zur Senkung der Mehrwertsteuer

bim/jab. Landkreis Stade/Harburg. Bundestag und Bundesrat haben am Montag die Senkung der Mehrwertsteuer auf Zeit beschlossen. Der Steuersatz wird ab sofort bis zum 31. Dezember von 19 auf 16 Prozent bzw. von sieben auf fünf Prozent herabgesetzt. Die Regierung erhofft sich durch diese Maßnahme aus dem Konjunkturpaket einen Aufschwung für die von der Corona-Krise gebeutelte Wirtschaft. Der Kaufreiz soll erhöht, der Konsum angekurbelt werden. Die Senkung der Mehrwertsteuer um drei Prozentpunkte,...

  • Stade
  • 30.06.20
  • 468× gelesen
Blaulicht
Das neue Blitzgerät liefert gestochen scharfe Bilder auf denen den Messwinkel angezeigt wird (kl. Foto)   Fotos: thl/Landkreis Harburg
2 Bilder

Keine Chance für Raser durch "Lidar"-Technik

Landkreis Harburg setzt bei Geschwindigkeitsüberwachung auf neue Lasertechnik thl. Winsen. Sie ist unauffälliger, hat eine geringe Fehlerquote, muss nicht zwingend überwacht werden und ist trotzdem genauso rechtssicher wie ihre Vorgänge: die neue mobile Blitzertechnik des Landkreises. "Statt mit Radarwellen messen wir jetzt mit Lasertechnik", erklärt Christian Kalesse, Leiter der Bußgeldstelle des Landkreises. "Lidar" ist der Name des neuen Gerätes. Der Name steht für "Light detection and...

  • Winsen
  • 08.06.20
  • 1.091× gelesen
Wirtschaft
Ausbildungsmessen (hier in der Winsener Stadthalle): Darauf müssen Schulabgänger während der Corona-Pandemie 
verzichten

Ausbildungsmarkt
Corona-Krise erschwert die Suche nach Ausbildungsplatz

(ts). Die Corona-Krise wird sich auf dem Ausbildungsmarkt bemerkbar machen: Viele Unternehmen sind derzeit damit beschäftigt, ihre Existenz zu sichern, und reagieren bei der Besetzung ihrer Ausbildungsstellen zurückhaltend. Das machten die Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg deutlich. Erschwerend kommt hinzu, dass Ausbildungsmessen und Praktika zurzeit wegfallen. In normalen Zeiten kommt auf diese Weise Nachwuchs in die Branchen. Im Handwerk stehen die Chancen besser, wie...

  • Stade
  • 22.05.20
  • 355× gelesen
Panorama
Schockierende Zahlen: Fälle von sexueller Gewalt an Kindern steigen immer weiter an
2 Bilder

Höhere Fallzahlen wegen Corona
Sexueller Missbrauch von Kindern wird auch in Stade steigen

jab. Stade. Immer mehr sexuelle Gewalttaten gegen Kinder werden in Deutschland verzeichnet. Das macht die Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 deutlich. Deutschlandweit liegt die Fallzahl bei 13.670. Das macht einen Anstieg zum Vorjahr um 10,9 Prozent. Im Landkreis Stade sind 167 Fälle von Sexualdelikten bekannt, drei mehr als noch 2018. Darin enthalten sind 57 Fälle von sexueller Gewalt gegen Minderjährige. Der Landkreis Harburg meldete 2019 211 Sexualdelikte (2018:131), bei denen 74 Kinder und...

  • Stade
  • 15.05.20
  • 558× gelesen
Panorama

Corona-Virus im Landkreis Harburg
"Nur" 16 neue Corona-Fälle wurden erfasst

thl. Winsen. Auch am Samstag (18. April) ist die Zahl der mit Covid-19-Infizierten nur leicht angestiegen. Landkreissprecherin Katja Bendig meldete 16 Neu-Infizierte. Damit die Gesamtzahl der an Corona Erkrankten im Landkreis Harburg auf 431. Mehr als die Hälfte - nämlich 231 Menschen - sind inzwischen wieder genesen. Die Corona-Entwicklung im Landkreis Harburg: 18. April: 431 infizierte Personen / 231 Genesene 17. April: 415 infizierte Personen 16. April: 402 infizierte Personen, acht Tote 15....

  • Winsen
  • 18.04.20
  • 898× gelesen
Panorama

Trotz 8 Infizierten in Flüchtlingsunterkunft
Zahl der Genesenen im Landkreis Harburg steigt stärker als die Zahl der Neuinfektionen

thl. Winsen. Diese Zahlen machen Mut! Am Freitag (17. April) ist die Zahl der von Corona Genesenen deutlich stärker angestiegen als die Zahl der Neuinfektionen. Das teilt Landkreissprecherin Katja Bendig mit. Demnach gibt es zwar 415 infizierte Personen (+13 zum Vortrag), jedoch stieg die Zahl der Genesenen um 27 auf jetzt 224 Personen. 513 Menschen befinden sich weiterhin in Quarantäne. Eine Ursache für den Anstieg der Infizierungen ist die Tatsache, dass - wie das WOCHENBLATT aus...

  • Winsen
  • 17.04.20
  • 3.927× gelesen
Wirtschaft

Corona
Große Märkte dürfen öffnen, wenn sie Verkaufsfläche reduzieren

(ts). In Niedersachsen dürfen ab Montag, 20. April, auch große Fachmärkte und Einzelhandelsbetriebe wieder öffnen, wenn sie ihre Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter reduzieren. Das teilte das zuständige niedersächsische Gesundheitsministerium am Freitag, 17. April, mit.  In der Landespressekonferenz zur Corona-Lage in Niedersachsen betonte Regierungssprecherin Anke Pörksen, dass alle Läden mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab kommenden Montag, 20. April, öffnen dürfen. Die...

  • Stade
  • 17.04.20
  • 787× gelesen
Panorama

Corona-Virus
8. Todesopfer im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Das Corona-Virus hat ein weiteres Todesopfer im Landkreis Harburg gefordert. "Ein 79-jähriger Mann ist am Donnerstag verstorben", teilt Landkreissprecher Andres Wulfes dem WOCHENBLATT auf Nachfrage mit. Damit erhöht sich die Zahl der an Corona Verstorbenen auf acht Menschen. Angestiegen ist auch die Zahl die der Infizierten, die jetzt 402 beträgt. Wulfes: "Das sind zehn Personen mehr als am Mittwoch." Doch der leichte Hoffnungsschimmer von dem Tag, weil die Zahl der Genesenen...

  • Winsen
  • 16.04.20
  • 4.412× gelesen
Panorama

Leichter Hoffnungsschimmer?
Landkreis Harburg meldet mehr Genesene als Infizierte

thl. Winsen. Ein weiterer Anstieg der Zahl der Infizierten war auch am Mittwoch zu verzeichnen. Allerdings standen sechs Positiv-Tests auch sieben Genesungen gegenüber. Ein leichter Hoffnungsschimmer? Dafür stieg die Zahl der in Quarantäne befindlichen Personen wieder auf 527. Die Corona-Entwicklung im Landkreis Harburg: 15. April: 392 infizierte Personen 14. April: 386 infizierte Personen, sieben Tote 13. April: 374 infizierte Personen 12. April: 372 infizierte Personen 11. April: 355...

  • Winsen
  • 15.04.20
  • 939× gelesen
Panorama

7. Corona-Todesopfer im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Im Landkreis Harburg gibt es ein weiteres Todesopfer durch das Corona-Virus zu beklagen. Am Dienstag erlag eine 86-jährige Frau aus einem Seevetaler Pflegeheim der Covid-19-Infektion. Damit steigt die Gesamtzahl der an dem Erreger verstorbenen Menschen im Landkreis auf sieben. Auch die Zahl der infizierten Personen ist weiter angestiegen. "Stand Dienstagmittag haben wir 386 bestätigte Fälle", so Landkreissprecher Andres Wulfes. Parallel stieg auch die Zahl der Genesenen um zehn...

  • Winsen
  • 14.04.20
  • 6.414× gelesen
Panorama

Erster Corona-Toter im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Die bundesweit grassierende Corona-Epidemie hat nun auch im Landkreis Harburg das erste Todesopfer gefordert. Der vorerkrankte 87-Jährige ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Krankenhaus Winsen verstorben. Landrat Rainer Rempe: „Ich habe soeben mit großer Betroffenheit erfahren, dass der Coronavirus in unserem Landkreis das erste Opfer gefordert hat. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen. Ich spreche ihnen mein herzliches Beileid aus.“  Aktuell sind im...

  • Winsen
  • 21.03.20
  • 18.251× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.