Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehepaar teilt sich die Regentschaft

Die Würdenträger 2013 der Freiburger Schützengilde (Foto: oh)
bc. Freiburg. Premiere bei der Freiburger Schützengilde: Erstmals teilt sich ein Ehepaar die Regentschaft. Johann (64) und Ursula Decken (54) errangen am vergangenen Samstag die Würde des Gildekönigs und die Würde der Gildebesten - das gab es seit der Einführung der Damenriege 1965 noch nie. Seit 31 Jahren sind die beiden verheiratet und fast genauso lang Mitglieder in der Gilde. Ihre vier Kinder gehören auch der Gilde an. Die Adjutanten der frisch gekürten Majestäten sind Jan Harrjus, Bernd Kipp, Maren Ehlers und Roswitha Peters.

Kommandeur Norbert Wichers sprach von einem überaus erfolgreichen dreitägigen Schützenfest. Die Beteiligung bei den diversen Veranstaltungen sei hervorragend gewesen, so Wichers. Auch die Landtagsabgeordneten Petra Tiemann und Kai Seefried mischten sich unter die Besucher. Sie nahmen am Schützenfrühstück teil.

Alle Würdenträger 2013: König der Könige Eckard Mein, Beste der Gildebesten Helga Funck, Jungschützenkönigin Charlene Grube, Erster Adjutant Lars Starke, Zweiter Adjutant Christian Wichers, König der Jungschützenkönige Christian Wichers, Musikkönigin Linda Henning, Erste Adjutantin Tanja Weber, Zweite Adjutantin Kerstin Raap, Kinderkönig Lasse Bädecker, Kinderkönigin Antonia Weber, Prinz Linus Marten Bädecker, Prinzessin Chiara Decker
Jacob- Mügge- Preisträger Walter Raap, Beste Dame Roswitha Peters, Jungschützenbestmann Jennifer Meyburg, Johannes Pokal (Kirche) Bastian Meyburg