Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Turbulenzen an der Feuerwehrspitze

Hans-Heinrich tom Have trat von seiner Kandidatur zurück (Foto: Rolf Hillyer-Funke)

Nach Fusion: Wer führt die Brandschützer der neuen Samtgemeinde an?

tp. Großenwörden. Eine Überraschung erlebten rund 400 ehrenamtliche Brandschützer bei der ersten Jahreshauptversammlung aller 18 Ortsfeuerwehren der neuen Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten in Großenwörden: Hans-Heinrich tom Have (56), bisheriger Feuerwehrchef der alten Samtgemeinde Oldendorf, zog seine Kandidatur zur Wahl des neuen Gemeindebrandmeisters der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten zurück.

Damit ebnete tom Have nach längeren internen Diskussionen den Weg für den jetzigen Himmelpfortener Gemeindebrandmeisters Rolf Jarck (48) an die Feuerwehrspitze der seit Anfang des Jahres fusionierten Super-Kommune auf der Stader Geest.

Laut dem Himmelpfortener Feuerwehr-Pressebeauftragten Rolf Hillyer-Funke sollen noch in diesem Frühjahr die Wahlen stattfinden, an der sämtliche Ortsbrandmeister der 18 Ortsfeuerwehren sowie deren Stellvertreter teilnehmen.

Unterdessen Bahnen sich erneut Veränderungen an: Laut Feuerwehrsprecher Hillyer-Funke denkt man im Oldendorfer Lager darüber nach, für den ausgeschiedenen tom Have einen Ersatzkandidaten ins Rennen zu schicken. Eine Entscheidung werde voraussichtlich nach Ostern bekannt gegeben werden. Bis dahin sei alles offen.