feuerwehr

Beiträge zum Thema feuerwehr

Panorama
Freuen sich, dass der Neubau in Angriff genommen wird (v. li.): stv. Ortsbrandsmeister Torsten Lange, Bürgermeister Dirk Seidler, die
Feuerwehrleute Marie Diedrichsen, Tim Diedrichsen, Jonas Irrgang, Philipp Schult, Peter König, Gerrit Schwickert, Hans-Jürgen Indorf, 
Sven Meyer, stv. Gemeindebrandmeister Dirk Behmer und Ortsbrandsmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe

Freude aufs neue Feuerwehrgerätehaus
Jahreshauptversammlung 2020 der Freiwilligen Feuerwehr Tötensen

as. Tötensen. „Herzlich willkommen zur vermutlich letzten Jahreshauptversammlung unserer Ortswehr Tötensen im Woxdorfer Weg.“ So eröffnete Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe die diesjährige Jahreshauptversammlung. „Mit Blick nach vorn freuen wir uns auf das neue Feuerwehrgerätehaus“, so der Wehrführer. "Wir hoffen, zum Jahresende den Tannenbaum im Hagemannsweg 1 aufstellen zu können." Der symbolische erste Spatenstich läutete bereits den Start der Neubaumaßnahme ein. Darüber hinaus...

  • Rosengarten
  • 01.04.20
Panorama
Ein bunter Regenbogen ziert das Feuerwehrlogo
2 Bilder

Ein großes "DANKE"
Feuerwehrleute aus Ahrensmoor freuen sich über tolle Geste

jd. Ahrensmoor. Rettungskräfte, medizinisches Personal, Polizei und Feuerwehren stehen beim Kampf gegen das Coronavirus mit in vorderster Reihe oder sind trotz der schwierigen Situation weiterhin einsatzbereit. Gerade die Feuerwehrleute geben alles dafür, damit sie weiter in der Lage sind, beim Alarm zügig ausrücken zu können- und das, obwohl sie ehrenamtlich tätig sind. Vielerorts sind diese Helden des Alltags - dazu zählen auch die Verkäuferinnen und Verkäufer in den Supermärkten - mit...

  • Harsefeld
  • 31.03.20
Blaulicht
Gemeinsam mehr erreichen. Dieses Motto gilt für die Freiwillige Feuerwehr in Buchhholz und Jesteburg. Künftig findet die wichtige Truppmann-Ausbildung gemeinsam statt. Den ersten Kursus haben 28 Teilnehmer (Foto) erfolgreich absolviert.
4 Bilder

Neues von der Freiwilligen Feuerwehr
Truppmann-Ausbildung: Buchholz und Jesteburg bilden zukünftig gemeinsam Feuerwehrleute aus.

mum. Buchholz/Jesteburg. Die Stadt Buchholz und die Samtgemeinde Jesteburg gehen bei der Ausbildung neuer Feuerwehrleute - der so genannten Truppmann-Ausbildung - künftig einen gemeinsamen Weg. Bislang fand die Ausbildung meist auf stadt- beziehungsweise auf Samtgemeinde-Ebene statt. Im Zuge einer fünfwöchigen Ausbildung lernen nun alle Anwärter die Grundlagen des Feuerwehrhandwerks zusammen. Die "Abnahme" erfolgt dann durch die Kreisausbildungsleiter. Der erste gemeinsame Kursus ging gerade...

  • Jesteburg
  • 27.03.20
Blaulicht
Die Feuerwehrleute trugen Möbel nach draußen

Autofahrer bemerkt Brand und wählt den Notruf
Feuer in unbewohntem Fachwerkhaus ausgebrochen

jab. Düdenbüttel. Dank eines aufmerksamen Autofahrers konnte in der Nacht zu Sonntag in Düdenbüttel Schlimmeres verhindert werden. Der Fahrer bemerkte in einem abseits gelegenenen und unbewohnten Fachwerkhaus nahe der B73 ein Feuer und wählte sofort den Notruf. Die Ortsfeuerwehren Düdenbüttel und Himmelpforten wurden alarmiert. Vor Ort konnte das Feuer, das in der Küche ausgebrochen war, schnell gelöscht werden. Die angekokelten Küchenmöbel wurden ins Freie gebracht und ebenfalls gelöscht....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 22.03.20
Blaulicht
Schnell konnten die Feuerwehrleute den Brand löschen
2 Bilder

Fettbrand löst Großalarm aus
Feuer in Stader China-Imbiss

jab. Stade. Die beiden Züge der Stader Feuerwehr wurde am Samstagvormittag zu einem Einsatz gerufen. In einem China-Imbiss an der Hansebrücke war ein Feuer mit starker Rauchentwicklung ausgebrochen. Noch während der Anfahrt wurden zusätzlich die Ortsfeuerwehren Bützfleth, Hagen und Wiepenkathen alarmiert, die in ihren Feuerwehrhäusern in Bereitstellung gingen. In dem China-Imbiss konnten die Feuerwehrleute den Brand, der auf dem Herd ausgebrochen war, schnell löschen. Da sich in dem Gebäude...

  • Stade
  • 21.03.20
Blaulicht

Fahrer blieb unverletzt
Sattelschlepper landet auf dem Acker

nw/tk. Düdenbüttel. Kurz vor 9 Uhr geriet Freitagmorgen der Fahrer eines Sattelschleppers mit seinem Gefährt in den weichen Seitenstreifen der B 73 und kippte kurz vor dem Ortseingang von Düdenbüttel auf einen Acker. Das Gespann, bestehend aus einer Zugmaschine und einem mit Raps beladenen Siloanhänger, war aus Himmelpforten kommend in Richtung Düdenbüttel unterwegs gewesen. Aus unbekannten Gründen verlor der 48-jährige Fahrer aus Gudow die Kontrolle über das Fahrzeug, das im rechten...

  • Stade
  • 20.03.20
Wirtschaft
Die Mitglieder des Gewerbevereins Rosengarten ließen sich von Dirk Behmer durch seinen Betrieb führen
2 Bilder

Gewerbeverein Rosengarten
Feuer und Flamme für das Gewerbe

Betriebsführung bei Bäder Behmer in Nenndorf as. Nenndorf. Brandheiß war die Vorführung der Freiwilligen Feuerwehr Rosengarten bei der Betriebsbesichtigung des Heizungs- und Sanitärinstallateurs Bäder Behmer in Nenndorf, zu der der Gewerbeverein Rosengarten eingeladen hatte. Die Brandschützer führten den vom Gewerbeverein gestifteten Brandsimulator vor, mit dem Löschübungen mit dem Feuerlöscher an einer echten Flamme geübt werden können. Auch die Mitglieder des Gewerbevereins stellten...

  • Rosengarten
  • 13.03.20
Blaulicht
Die Freude ist groß über den eigenen Transportanhänger

Freude über Spende
Bargstedter Jugendfeuerwehr erhält Transportanhänger

nw/jab. Bargstedt. Mit Stolz hat die Bargstedter Jugendfeuerwehr auf dem Umwelttag, den der Heimatverein Bargstedt-Ohrensen organisiert hatte, ihren neuen Anhänger vorgestellt. Der durch Spenden finanzierte Anhänger wird für den Transport der Ausrüstung für Zeltlager und andere Freizeitangebote benötigt. Auch die Einsatzabteilung wird auf den Anhänger zurückgreifen, um damit benutzte Schläuche und andere Ausrüstungsgegenstände nach Einsätzen und Übungen bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale...

  • Harsefeld
  • 13.03.20
Blaulicht
Drei Stunden lang war die Feuerwehr bei dem Schornsteinbrand im Einsatz

Auch benachbartes Reetdachhaus war in Gefahr
Schornstein war in Brand geraten

jab. Bliedersdorf. Dank eines aufmerksamen Nachbarn wurde am Mittwochabend in Bliedersdorf Schlimmeres verhindert. Der Mann hatte die Feuerwehr wegen eines Schornsteinbrandes in der Hauptstraße alarmiert, nachdem er den Hausbewohner informiert hatte. Die Feuerwehr sicherte das Gebäude sowie ein benachbartes Reetdachhaus. Ein Schornsteinfeger kehrte den Kaminabzug aus, die Einsatzkräfte kontrollierten mittels Wärmebildkamera das Haus, bis alles abgekühlt war. Rund 50 Feuerwehrkräfte der...

  • Horneburg
  • 28.02.20
Blaulicht

Samtgemeinde investiert 800.000 Euro in die Feuerwehr

sc. Harsefeld. Neue Fahrzeuge gibt es für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Harsefeld. "Wir warten auf fünf neue Fahrzeuge", so Bürgermeister Rainer Schlichtmann. Zwei von diesen Fahrzeugen bestellte die Samtgemeinde bereits im Juni 2018 für die Wehren in Kakerbeck und Oersdorf. Bis heute sind sie allerdings noch nicht ausgeliefert. "Wir können froh sein, wenn wir die Fahrzeuge in diesem Jahr bekommen", meint Schlichtmann. Er übt Kritik an der langen Wartezeit, die auch mit Mehrkosten in...

  • Harsefeld
  • 12.02.20
Panorama
Aufnahmestopp: Bei der Stader Feuerwehr werden keine Neumitglieder mehr aufgenommen
2 Bilder

Stader Feuerwehr gehen räumliche Kapazitäten aus
Alle Spinde sind belegt

(jab). Der Stader Feuerwehr geht der Platz aus. Daher entschieden sich die Verantwortlichen zu einem gravierenden Schritt: Aufnahmestopp. Ab sofort werden bis zum Ende des Jahres 2020 keine Personen mehr aufgenommen, die nicht schon eine Ausbildung bei der Feuerwehr absolviert haben. Auch im Landkreis Harburg wird der Platz knapp. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stade informierte Ortsbrandmeister Stephan Woitera über die unausweichliche Maßnahme, keine neuen Mitglieder ohne...

  • Stade
  • 07.02.20
Panorama

Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus
Horneburgs Feuerwehren ziehen Bilanz

jab. Bliedersdorf. Die Ortswehren der Samtgemeinde Horneburg waren am vergangenen Freitag der Einladung von Gemeindebrandmeister Torben Schulze gefolgt und in das Dorfgemeinschaftshaus in Bliedersdorf gekommen. Anlass war die Samtgemeindewehrversammlung. Neben den Feuerwehrleuten kamen zahlreiche Gäste aus befreundeten Organisationen und der Politik. In seinem Jahresbericht verkündete Schulze die positive Nachricht, dass die Zahl der Freiwilligen um 13 auf 232 Aktive gestiegen ist....

  • Horneburg
  • 22.01.20
Panorama
Gruppenfoto im Ohlendorfer Feuerwehrgerätehaus (v. li.): Bürgermeister Norbert Wilezich, Kreisbrandmeister Volker Bellmann, Gemeindebrandmeister Rainer Wendt, Siegfried Behr, stellvertretender Gemeindebrandmeister Andreas Brauel, Konstantin Stamnitz, Christian Graf, Gustav Lüllau, der neue Ortsbrandmeister Stephan Maack, Frank Neumann und
Feuerschutzausschussvorsitzende Berit Rothe

Freiwillige Feuerwehr
Stephan Maack wird neuer Ortsbrandmeister in Ohlendorf

ts. Ohlendorf. Die Freiwillige Feuerwehr in Ohlendorf ist eine starke Truppe: Die Zahl der aktiven Feuerwehrleute ist im Jahr 2019 von 45 auf 51 gestiegen. Das ist nicht selbstverständlich: In vielen Städten und Gemeinden in Deutschland bereitet Personalmangel den Feuerwehren Sorgen. Stephan Maack soll neuer Ortsbrandmeister in Ohlendorf werden. Das haben die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr bei ihrer Jahreshauptversammlung entschieden. Offiziell ernannt wird Stephan Maack im Frühjahr im...

  • Seevetal
  • 21.01.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen für Brandstiftung
Feuer in Lagerraum gelegt

tk. Stade. In einem Lagerraum am Nachtigallenweg in Stade wurde vermutlich ein Feuer gelegt. Material zum Renovieren wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit einem Brandbeschleuniger angezündet. Ein Anwohner hatte in der Nacht zu Dienstag das Feuer bemerkt. Es qualmte bereits stark, als er die Feuerwehr alarmierte. Die Brandschützer hatten die Flammen schnell unter Kontrolle, so dass es zu keinem Schaden am Gebäude kam.  Zeugenhinweise unter 04141 - 102215.

  • Stade
  • 16.01.20
Blaulicht

Feuerwehr Hollern-Twielenfleth als Tierretter
Reh aus Swimmingpool befreit

tk. Hollern-Twielenfleth. Die Feuerwehr als Reh-Retter: Am Mittwochmorgen war ein Reh in Wöhrden in einen Swimmingpool geraten und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus. Die Anwohner verständigten die Leitstelle und die Feuerwehr Hollern-Twielenfleht rückt an. "Mit beherzten Handgriffen wurde das Reh aus seiner misslichen Lage befreit", sagt Matthias Brandt, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Lühe. Das Tier machte sich sofort auf den Weg in die Freiheit.

  • Stade
  • 09.01.20
Politik
September 2019 wurde mit den Arbeiten am Rathausvorplatz begonnen. Rosengartens 
Bürgermeister Dirk Seidler hofft, dass der Platz im zweiten Quartal 2020 fertig sein wird

Ausblick von Bürgermeister Dirk Seidler:
Grotesche Heide und Kitas

Was steht im neuen Jahr in der Gemeinde Rosengarten an as./nw. Nenndorf. Was bringt 2020 für die Gemeinde Rosengarten? Welche Projekte stehen an, wo wird gebaut und wie steht es um den Rathausvorplatz? Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler gibt einen Ausblick auf das neue Jahr: "Das Jahr 2020 wird durch den jetzt in der Beratung befindlichen Doppelhaushalt 2020/2021 und die Realisierung der vom Gemeinderat bereits beschlossenen und auf den Weg gebrachten Maßnahmen aus dem vorangegangenen...

  • Rosengarten
  • 07.01.20
Blaulicht
Kreisbrandmeister Volker Bellmann
Foto: Matthias Köhlbrandt

"Oft mangelt es an Wertschätzung"

WOCHENBLATT-Interview mit Kreisbrandmeister Volker Bellmann zur Lage der Feuerwehr und den Angriff auf Rettungskräfte thl. Seevetal. Sie sind immer da, wenn sie gebraucht werden, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr - die Mitglieder der 107 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg. Wie in jedem Jahr hatten die Retter auch in diesem Jahr wieder alle Hände voll zu tun. Das WOCHENBLATT sprach mit Kreisbrandmeister Volker Bellmann über das Jahr 2019. WOCHENBLATT:...

  • Seevetal
  • 03.01.20
Blaulicht
In Steinkirchen brannten Müllcontainer auf dem Schulgelände

Viel zu tun, aber keine großen Unglücke
Betrunkener zündet Zeitungen im Polizeikommissariat an

tk. Stade. Wie dumm ist das denn? In der Silvesternacht wurde gegen 4 Uhr ein alkoholisierter Autofahrer in Buxtehude angehalten. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille und musste sich auf dem Kommissariat in der Estestadt einem Bluttest unterziehen. Danach wartete der 61-Jährige im Kommissariat auf sein bestelltes Taxi. Die Wartezeit verkürzte sich der Mann damit, dass er auf der Wache Zeitschriften und einen Erste-Hilfe-Rucksack mit Defibrillator anzündete. Die Brandmeldeanlage...

  • Stade
  • 02.01.20
Blaulicht
Heiko Wachlin (v.li.), Uwe Heins, Rainer Schlichtmann und Harald Lange bei der Urkundenübergabe

Sechs weitere Jahre stellvertretender Gemeindebrandmeister
Uwe Heins bleibt weiter im Amt

sc. Harsefeld. Für die Dauer von sechs Jahren wurde Uwe Heins auf der vergangenen Sitzung des Samtgemeinderates erneut zum stellvertretenden Gemeindebrandmeister ernannt. Der Rat beschloss einstimmig die Wiederwahl von Heins in das Ehrenamt. Rathaus-Chef Rainer Schlichtmann überreichte Heins die Ernennungsurkunde. "Wir freuen uns, dass Herr Heins bereit ist, sich weiterhin ehrenamtlich zu engagieren - und das in einer Position, die sehr verantwortungsvoll und nicht immer frei von Kritik...

  • Harsefeld
  • 18.12.19
Blaulicht

150 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz
Reetdachhaus in Engelschoff wird Raub der Flammen

tk. Engelschoff. Großeinsatz für die Feuerwehr am Sonntagabend: 150 Einsatzkräfte versuchten, ein reetgedecktes ehemaliges Bauernhaus in Engelschoff zu retten. Obwohl die Feuerwehr sehr schnell vor Ort war, brannte das Gebäude, das derzeit renoviert wird, bis auf die Grundmauern nieder. Benachbarte Häuser konnten aber geschützt werden. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist derzeit unbewohnt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 350.000 Euro. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest....

  • Stade
  • 11.12.19
Blaulicht
Um die letzten Glutnester abzulöschen, wurde die Außenwand des Schuppens geöffnet

Feuerwehr verhindert Großbrand

thl. Winsen. Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Dienstagvormittag im Geestwiesenweg in einem Schuppen, der direkt an ein Wohnhaus angrenzte, ein Feuer ausgebrochen. Als die ersten Kräfte der Hoopter Wehr am Einsatzort eintrafen, drang bereits Rauch aus dem Schuppen. Unter Atemschutz wurde der Brand schnell gelöscht. Für die Nachlöscharbeiten wurde die Gebäudewand des Holzschuppens geöffnet. Durch den schnellen Einsatz wurde ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus und somit ein Großbrand...

  • Winsen
  • 29.10.19
Blaulicht
Sowohl den Carport als auch den Dachstuhl setzte der Pkw mit in Brand
2 Bilder

Feuerwehr brachte Feuer schnell unter Kontrolle
Pkw-Brand greift auf Dachstuhl über

jab. Himmelpforten. Zu einem Großeinsatz in Himmelpforten wurde die Feuerwehr am Mittwochvormittag gerufen. Gemeldet wurde ein brennender Audi Kombi an einem Wohnhaus im Neubaugebiet in der Straße Pferdeweide. Zudem sollte sich eine Person im Gebäude befinden. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand bereits vom Pkw auf den Carport und schließlich auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen. Unter schwerem Atemschutz machten sich die Einsatzkräfte ans Werk. Schnell stellte sich aber...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 23.10.19
Blaulicht
Die Verletzten wurden unter anderem mit einer Lore zur Sammelstelle gebracht
5 Bilder

Feuerwehrbereitschaft des Landkreises Stade probt Katastrophen-Szenarien
Auf den Ernstfall gut vorbereitet sein

jab. Hesedorf. Ein Sturmtief erfasst den Landkreis Stade und lässt mehrere Bäume auf die Straße stürzen. Ein Lkw und vier Pkw sind an der Unfallstelle unter den Ästen und Stämmen begraben. Ein Zug rast in zwei auf den Bahngleisen stehende Pkw und schleift sie mit. Das sind nur zwei von vielen möglichen Szenarien, die den Einsatz der Feuerwehrbereitschaft des Landkreises Stade erfordern könnten. Damit die Arbeitsabläufe in solchen Katastrophenfällen einwandfrei funktionieren, probte die...

  • Stade
  • 22.10.19
Blaulicht
Auf dem Standstreifen kam der Golf auf dem Dach zum Liegen

Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert
Schwerer Autounfall auf der A26

jab. Dollern. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag gegen 14.40 Uhr auf der Autobahn 26 zwischen den Anschlussstellen Horneburg und Dollern. Dabei erlitten zwei Autofahrer zum Teil schwere Verletzungen. Ein 30-jähriger Golffahrer aus Brest war in Richtung Stade auf der rechten Fahrspur unterwegs, als er einen vor sich fahrenden Lkw überholen wollte. Beim Ausscheren kollidierte er mit dem Mercedes E 300 eines 19-jährigen Staders, der auf der Überholspur fuhr. Der Golf kam ins...

  • Horneburg
  • 19.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.