Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Darum bin ich Mitglied im Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg

Karin Hammes-Scheidt mit ihren Enkelkindern Kaya und Lisa (Foto: FLMK / Konrad Leonhardt)
„Ich bin seit zwei Jahren Mitglied im Förderverein, weil mich einige der regelmäßigen Aktionstage des Museums sehr interessieren“, schwärmt Karin Hammes-Scheidt (75). Sie ist eine der Ehrenamtlichen des Fördervereins des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf, der kürzlich die 10.000 Mitglieder-Marke geknackt hat. In lockerer Reihenfolge stellt das WOCHENBLATT einige der Ehrenamtlichen vor.
Karin Hammes-Scheidt (75) wohnt in Hamburg-Eißendorf und kennt das Freilichtmuseum am Kiekeberg schon seit Mitte der siebziger Jahre. Mit ihrem eigenen Sohn ist sie immer gerne dort gewesen. "Inzwischen ist aus der ehemaligen Ansammlung historischer Bauernhäuser ein herrliches Freilichtmuseum geworden.", erklärt Karin Hammes-Scheidt , "Und mit dem neuen Agrarium gibt es dort sogar einen Blick in die Zukunft der Landwirtschaft. Außerdem sind es meine beiden Enkelkinder, die mich an unserem 'Oma-Tag' immer wieder ins Kiekeberg-Museum locken! 20 bis 25 Besuche im Jahr schaffen wir ohne Probleme!“.
- Werden auch Sie Mitglied! Auf der Homepage www.kiekeberg-museum.de oder unter Tel. 040-7901760.