Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ich liebe den ehrlichen Umgang": Malene Schröder wurde zur neuen Bürgermeisterin der Gemeinde Gödenstorf gewählt

Sie regieren in der Gemeinde Gödenstorf: Bürgermeisterin Malene Schröder mit ihren Stellvertretern Wilhelm Kaune (li.) und Jörg Kraus
ce. Gödenstorf. Malene Schröder (53) ist neue Bürgermeisterin der Gemeinde Gödenstorf. Auf der konstituierenden Ratssitzung am Mittwoch im Gasthof Isernhagen wurde sie einstimmig von den allesamt der UWG angehörenden Gremiumsmitgliedern gewählt. Sie tritt die Nachfolge ihres Ehemannes Eckhard an, der nach 30 Jahren im Rat und 25 Jahren als Gemeindeoberhaupt nicht mehr kandidiert hatte. Als Stellvertreter stehen Malene Schröder Wilhelm Kaune und Jörg Kraus zur Seite.
"Meine Wahl in dieses Gremium war nicht selbstverständlich. Ich bedanke mich für das Vertrauen", sagte Malene Schröder als frischgebackene Bürgermeisterin. Die von ihrem Mann vorgelegten 25 Jahre Amtsausübung seien "große Fußstapfen", in die sie mit ihrer eigenen "Gangart" hineintrete. "Ich schleiche mich nicht an, sondern liebe den offenen und ehrlichen Umgang miteinander, auch wenn mal etwas danebengeht. Ich freue mich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit", erklärte Schröder. Neben der neuen politischen Aufgabe engagiert sich die Hausfrau und Mutter von fünf Kindern als Vorsitzende des Kirchenvorstandes des Salzhäuser St. Johannis-Kirchengemeinde.
Für seine langjährige Bürgermeistertätigkeit wurde Eckhard Schröder von Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause in dessen Eigenschaft als stellvertretender Kreisgeschäftsführer des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Diese erhielt ebenfalls Dieter Arndt, der seit 33 Jahren im Rat sitzt. Ehrenurkunden erhielten zudem Wilhelm Kaune (20 Jahre) und Dieter Vick (25 Jahre). Vick ist - ebenso wie Marlene Maack - im neuen Rat nicht mehr dabei. Diesem gehören neben Malene Schröder, Wilhelm Kaune, Jörg Kraus und Dieter Arndt außerdem Thilo Schröder, Marco Müller, Torben Grant, Cord Cordes und Marvin Arndt an.