Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erstes Unterstützer-Treffen in Ramelsloh

Gelungener Auftakt: Ortsbürgermeister Rolf Masloch und Pastor Georg Wieberneit (vorn, 3 u. 4. v. li.) im Kreise der Unterstützer aus Vereinen und Institutionen (Foto: Gemeinde Seevetal)
kb. Ramelsloh. Rund 30 Vertreter von Vereinen und Institutionen aus Ramelsloh, Ohlendorf und Holtorfsloh kamen kürzlich auf Einladung von Ortsbürgermeister Rolf Masloch und Pastor Georg Wieberneit zu einem ersten Unterstützer-Treffen zusammen, um gemeinsam auszuloten, wie den in Kürze eintreffenden Flüchtlingen geholfen werden kann. In absehbarer Zeit werden rund 60 Flüchtlinge im Ramelsloher Gewerbegebiet "Bei den Kämpen" untergebracht. Derzeit werden die Wohncontainer vorbereitet.
Angedacht ist, wie schon in Meckelfeld und Hittfeld, auch in Ramelsloh ein "Internationales Café" und eine Fahrradwerkstatt einzurichten. Wichtig sei, den Flüchtlingen beim Deutschlernen zu helfen und die Kontaktaufnahme zwischen Asylbewerbern und Einheimischen zu fördern, berichtete Martina Oswald, Flüchtlingsbeauftragte der Gemeinde Seevetal.
Bei einem nächsten Treffen sollen die ersten Ideen vertieft und weitere Schritte erörtert werden. Danach möchte Rolf Masloch auch die breite Öffentlichkeit zur Mithilfe aufrufen. Wer sich schon jetzt als ehrenamtlicher Helfer melden möchte, kann sich in eine erste unverbindliche Liste eintragen. Als Ansprechpartner zur Verfügung stehen Georg Wieberneit, Tel. 04185 - 2229, pfarramt@kirche-ramelsloh.de, und Rolf Masloch, Tel. 04185 - 2589, rolf.masloch@web.de.