Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendwehr Ohlendorf feierte 40-jähriges Bestehen

Ortsbrandmeister Gustav Lüllau (re.) und sein Stv. Richard Heimbürger (li.) gratulierten der Jugendfeuerwehr sowie Jugendwart Thomas Menke (4. v. re.) und Carsten Hillmer (2. v. re.) (Foto: Feuerwehr)
kb. Ohlendorf. Auf vier Jahrzehnte erfolgreiche Nachwuchsarbeit blickte kürzlich die Jugendfeuerwehr Ohlendorf anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens zurück. Derzeit engagieren sich in Ohlendorf 17 Jugendliche bei der Freiwilligen Feuerwehr. Highlight im Jubiläumsjahr war die Durchführung des Gemeindejugendfeuerwehrzeltlagers im Sommer, bei dem nahezu alle Seevetaler Jugendwehren dabei waren. Außerdem nahm der Ohlendorfer Feuerwehrnachwuchs am Seifenkistenrennen, am Völkerballturnier sowie der Nachtwanderung der Seevetaler Jugendfeuerwehren teil.
Den Grundstein für die erfolgreiche Jugendarbeit in Ohlendorf legte der damalige erste Jugendfeuerwehrwart und jetzige Ehrenortsbrandmeister Gerhard Peters, der die Jugendwehr 1973 gemeinsam mit Helmut Schmahle aus der Taufe hob. Seit 2000 ist Thomas Menke Jugendfeuerwehrwart in Ohlendorf. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Carsten Hillmer hat er in den vergangenen Jahre eine sehr erfolgreiche Jugendwehr aufgebaut.
• Wer Lust hat, einmal bei der Jugendwehr reinzuschnuppern, ist herzlich bei den Übungsabenden immer montags (außer in den Ferien) von 18.30 bis 20 Uhr im Ohlendorfer Feuerwehrhaus willkommen.