Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rainer Schulz ist neuer Bürgermeister in Bliedersdorf

Rainer Schulz freut sich auf seine vierte Amtszeit als Gemeindebürgermeister in Bliedersdorf
lt. Bliedersdorf. "Ich wollte es nochmal wissen", sagt Rainer Schulz (58, CDU). Der Geschäftsführer eines Fleischgroßhandels ist der neue Bürgermeister in Bliedersdorf und löst damit zum wiederholten Mal Hans-Wilhelm Glüsen (SPD) ab.
Schulz gehört dem Gemeinderat bereits seit 25 Jahren ununterbrochen an, 1991 war er zum ersten Mal Bürgermeister. Nun beginnt seine insgesamt vierte Amtszeit. Und das wurde nach der konstituierenden Ratssitzung in der vergangenen Woche gebührend gefeiert: 55 Liter Freibier gingen dabei über den Tresen, berichtet Schulz.
Der gelernte Koch und Zimmermann setzt auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Parteien und will seinen Heimatort lebhafter machen. Seine Ziele seien u.a., die Bürger stärker ins Dorfleben einzubinden sowie Bebauungspläne so zu überarbeiten, dass sie besser in diese Zeit passen.
"Unsere Nachkommen müssen die Möglichkeit haben, Wohnhäuser nach ihren Wünschen zu sanieren", sagt Schulz. Dafür sollten einige Vorschriften gelockert werden, fordert er.
Der neuen Rat werde sich insbesondere auch mit dem umstrittenen Bebauungsplan „Westlich Lahmsbeck“ beschäftigen, kündigt der neue Bürgermeister an. Wie berichtet, hatte es in den vergangenen Jahren u.a. massive Proteste von Bürgern gegen die von der Gemeinde geplante Reihenhausbebauung gegeben. Außerdem gab es wiederholt Probleme zwischen mehreren Investoren und der Gemeinde.
"Mein Ziel ist es, dass das Baugebiet endlich entstehen kann", sagt Schulz. Eine Hamburger Immobilienfirma, die Eigentümer des Grundstücks ist, habe bereits Kontakt aufgenommen. Der Investor solle nun garantieren, dass das gesamte Grundstück bebaut wird und nicht bloß Teile davon.
Desweiteren werde das Thema Windkraftanlagen den Rat beschäftigen. Wie berichtet, geht es um eine geplante Erweiterung des Windkraft-Standortes beiderseits der Kreisstraße 26 von Grundoldendorf nach Harsefeld. Momentan gebe es aber nichts Neues, in diesem Jahr passiere nichts mehr, so Schulz.
In seiner Freizeit engagiert sich der neue Bürgermeister im Sportverein Bliedersdorf, dem er seit 50 Jahren angehört. Dass Schulz vor fünf Jahren an Parkinson erkrankte, beeinträchtigt den Vater dreier Kinder und zweifachen Großvater nicht. "Ich bin voller Elan und freue mich auf meine Zeit als Bürgermeister", sagt Rainer Schulz.