Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Möbeltresor aus einem Haus geschleppt
Zwei Einbrüche und ein gestohlenes Auto

tk. Landkreis. Einbrecher sind zwischen Donnerstag und Montag in Oldendorf in ein Haus am Ginsterweg eingedrungen. Die Täter nahmen zwei Fernseher und eine Waschmaschine mit. Das heißt auch, dass sie mit einem großen Transportfahrzeug vorgefahren sein müssten. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Hinweise an die Polizei unter 04144 - 7879. Einen Schaden von mehreren tausend Euro richteten Einbrecher am Freitag in Ahlerstedt an der Stader Straße an. Sie schleppten einen Möbeltresor aus dem...

  • Stade
  • 21.10.19
Blaulicht

Polizei ermittelt
Opfer bei Raubüberfall verletzt

jab. Stade. Ein Raubüberfall ereignete sich am Mittwoch um 21 Uhr in einer Stader Wohnung in der Wilhelm-Sietas-Straße. Vier maskierte, schwarz gekleidete Täter drangen in die Wohnung eines 32-Jährigen ein, bedrohten diesen und forderten Bargeld sowie Betäubungsmittel. Beim Versuch, sich zu wehren, wurde er verletzt. Auch seine 26-jährige anwesende Bekannte wurde bedroht. Während der Tatortaufnahme wurde in der Wohnung des Opfers Marihuana und Haschisch gefunden. Nach anschließender...

  • Stade
  • 18.10.19
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Illegales Rennen in Stade: Lamborghini gegen Golf

tk. Stade. Mehrere Anrufer meldeten am Donnerstag, dass sich zwei Autofahrer auf der B74 in Höhe der ersten Abfahrt nach Schwinge ein Wettrennen lieferten. Als die Polizei einen der Raser stoppte, staunten die Beamten nicht schlecht: Am Steuer eines Lamborghini saß kein junger PS.-Freak, sondern ein Herr im Alter von gesetzten 64 Jahren. Der andere Wagen, vermutlich ein VW Golf, konnte entkommen.  Die Polizei sucht Zeugen für das illegale Rennen unter Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 04.10.19
Blaulicht

Fahrer blieb unverletzt / Hoher Schaden
Bus ohne Fahrgäste prallt gegen Baum

tk. Horneburg. Ein Fahrer (35) ist am Dienstagmorgen auf der L123 mit seinem Bus, in dem keine Fahrgäste saßen, von der Straße abgekommen. Er hatte zwischen Issendorf und Horneburg die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Bus geriet in den rechten Seitenraum und prallte gegen einen Baum. Anschließend blieb er dort in Schräglage stecken. Der Fahrer blieb unverletzt. Es dauerte mehrere Stunden, bis ein Bergungsunternehmen den Bus wieder auf die Straße gezogen hatte. Der Schaden beträgt nach...

  • Stade
  • 02.10.19
Blaulicht

Hinweise gesucht
Zwei Einbrüche in Stader Bürogebäude

jab. Stade. Einbrecher machten sich am vergangenen Wochenende zwischen Samstag 9.15 Uhr und Montagmorgen 8.20 Uhr am Stader Innenstadthafen an einem Bürogebäude zu schaffen. In der Straße "An der Werft" drangen die Täter in das Haus ein und brachen eine Kommode auf. Was sie dabei als Beute mitnahmen, steht bisher noch nicht fest. Ebenfalls in der Innenstadt in der Straße "Hinterm Hagedorn" brachen Diebe in ein Bürogebäude ein, nachdem sie dort eine Scheibe zerschlagen hatten. Mehrere...

  • Stade
  • 26.09.19
Blaulicht

Polizei hat in Stade den richtigen Riecher
Bei Durchsuchung Drogen gefunden

tk. Stade. Die Polizei hat am Dienstagnachmittag in Stade einen Mann (65) beim Verlassen eines Hauses an der Steilen Straße kontrolliert. Die Beamten hatten den richtigen Riecher: Sie fanden eine geringe Menge an Drogen.  Als die Polizei anschließend das Haus durchsuchte, fand sie eine nicht unerhebliche Menge Marihuana, Kokain, Geld und 250 Flaschen Spirituosen, die versteckt worden waren. Drei Personen, die sich in dem Gebäude aufhielten, kamen vorübergehend in Polizeigewahrsam, wurden...

  • Stade
  • 11.09.19
Blaulicht

Peugeot wurde erheblich beschädigt
Brandstifter zündet Autos in Stade an

tk. Stade. Ein Brandstifter hat am Sonntag gegen 3.45 Uhr ein Auto in Stade am Hohenwedeler Weg angezündet. Der Peugeot wurde dabei erheblich beschädigt. Der Täter hatte nach Auskunft der Polizei einen Grillanzünder auf den hinteren Reifen gelegt. Auf dieselbe Art wollte der Brandstifter einen in der Nähe stehenden Mercedes abfackeln. Dabei wurde allerdings nur der Reifen beschädigt.  Zeugenhinweise unter Tel.04141 - 102215.

  • Stade
  • 09.09.19
Blaulicht

Werkzeugdieb war auch in Stade und Buxtehude aktiv
"XY"-Sendung führt zu Profi-Einbrecher

tk. Stade/Celle. Die Polizei Celle suchte in der Fernsehsendung "XY" einen Profi-Werkzeugdieb, der vermutlich auch für Taten in Buxtehude und Stade verantwortlich ist. Der Fahndungsbeitrag am Mittwochabend dauerte knapp 90 Sekunden und kam ganz zum Schluss. Zur Freude der Celler Ermittler kam es bereits kurz darauf zur Festnahme  des seit Monaten gesuchten Täters, der jetzt in U-Haft sitzt. Der Gesuchte befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die Videoüberwachung eines Einbruchs in...

  • Stade
  • 02.09.19
Blaulicht

Transporter-Fahrer übersieht Zweirad
Motorroller-Fahrer lebensgefährlich verletzt

tk. Mittelsdorf. Ein Motorroller-Fahrer (63) ist am Montagmorgen bei einem Unfall auf der Hauptstraße in Mittelsdorf lebensgefährlich verletzt worden.  Der Fahrer (30) eines Transporters wollte auf die Hauptstraße abbiegen und hatte dabei den Rollerfahrer übersehen. Der 63-Jährige konnte nicht mehr bremsen, krachte in den Transporter und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Ersthelfer kümmerten sich um den Mann, bis der Rettungsdienst vor Ort war. Das Unfallopfer wurde in ein Hamburger...

  • Stade
  • 02.09.19
Blaulicht
Der aggressive Vater sitzt hinter Gittern

Die Gründe für die Motorsägen-Attacke sind noch unklar
Gewalttätiger Vater sitzt in U-Haft

tk. Stade. Diese Attacke ist noch immer rätselhaft: Ein Mann (47) und sein Sohn (16) haben am Montagnachmittag in Stade ein mit zwei Männern besetztes Auto absichtlich mehrfach gerammt und die beiden Insassen anschließend mit einem brennenden Molotow-Cocktail und einer Akku-Kettensäge attackiert (das WOCHENBLATT berichtete). Was der Auslöser für diesen brutalen Angriff war, ist noch ungeklärt. Für den 47-Jährigen hat sein Verhalten allerdings Konsequenzen: Ein Richter am Stader Amtsgericht...

  • Stade
  • 30.08.19
Blaulicht

Mehrere Tausend Euro Schaden
Einbrecher stehlen Tresor

nw/tk. Himmelpforten. Einbrecher sind in der Nacht von  Mittwoch auf Donnerstag zwischen 18:30  und 08:50 Uhr in Himmelpforten an der Bahnhofstraße in ein Modehauses eingedrungen. Die Täter entwendeten einen 50 mal 40 cm großen Tresor mit einer geringen Menge Bargeld sowie fünf  Damenjacken. Der Tresor wurde am  Donnerstag von Passanten in einem Graben an einem Verbindungsfußweg zwischen den Straßen Buschhörne und Gaßmannstraße in Himmelpforten gefunden. Er wird jetzt auf Spuren...

  • Stade
  • 30.08.19
Blaulicht

Dreiste Abzocke durch Betrüger in unechter Uniform
Falsche Polizei winkt Autofahrerin heraus und kassiert ab

tk. Stade. Die echte Polizei sucht falsche Polizisten: Am Mittwochvormittag wurde eine Staderin (25) von einem "Streifenwagen" angehalten. Der blau-silberne Kombi mit einem "H" im Kennzeichen fuhr auf der B73 zuerst hinter ihr her, überholt und ließ das Anhaltesignal "Bitte folgen" aufleuchten. Eine Mann und eine Frau stiegen aus. Sie trugen eine blaue Uniform, die etwas heller war als die der echten Polizei. Außerdem stand "Polizei" nur auf dem Rücken. Die falschen Polizisten, die sich nicht...

  • Stade
  • 29.08.19
Blaulicht

Polizei hat Waffen und Drogen sichergestellt
Razzia bei Mitgliedern des Motorradclubs "Nordmänner"

tk. Stade. Ein Großaufgebot der Polizei hat am Mittwochmorgen mehrere Häuser in den Landkreisen Stade und Cuxhaven durchsucht. Im Visier der Ermittler waren Mitglieder des Motorradclubs "Nordmänner". "Es wurden Beweismittel beschlagnahmt", sagt Stades Polizei Rainer Bohmbach. Die Polizei in Stade war federführend bei dieser Aktion. Die Durchsuchungen, an denen auch Spezialkräfte der Polizei beteiligt waren, fanden in Harsefeld, Kutenholz, Kranenburg und Lamstedt statt. Es sollen unter anderem...

  • Stade
  • 29.08.19
Blaulicht

Erst vorsätzlich Auffahrunfall gebaut und dann total ausgerastet
Aggro-Duo: Vater und Sohn attackieren zwei Männer mit Motorsäge

+++UPDATE+++ Der Haupttäter (47) sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Sein Sohn (16) wurde nach umfangreichen Vernehmungen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Fest steht, dass sich die Täter und Opfer kannten. Mehrfach ist der 47-Jährige mit seinem Auto gegen den Wagen der zwei Männer gefahren, bevor der Streit dann auf dem Fachmarktparkplatz endgültig eskalierte. Der 47-Jährige ist nach Angaben der Polizei vor einem Monat von Dänemark nach Stade gezogen.   tk. Stade. Der 47-jährige Fahrer...

  • Stade
  • 27.08.19
Blaulicht

Das wird teuer und kostet Punkte in Flensburg
Mit 124 Stundenkilometern durch 50er-Zone gerast

nw/tk. Landkreis. Mitarbeiter des Verkehrsamtes des Landkreises Stade haben am Samstag zwischen 04:45 h und 11:00 h auf der Kreisstraße 30 in Borstel-Hinterbrack eine Geschwindigkeitskontrolle im 50er-Bereich durchgeführt. Insgesamt gingen ihnen dabei 50 Auto- und  Motorradfahrer ins Netz, die die zulässige Geschwindigkeit um mindestens 14 km/h überschritten hatten. Zwölf Autofahrerinnen und Autofahrer waren dabei so schnell, dass sie mit einem Fahrverbot zwischen einem und drei Monaten...

  • Stade
  • 26.08.19
Blaulicht

Kriminelle dringen in Häuser und Wohnungen ein
Fünf Einbrüche im Landkreis Stade

nw/tk. Landkreis. In Horneburg in der Gartenstraße sind mindestens drei unbekannte Täter in der Zeit von Montag auf Dienstag auf das Grundstück eines Einfamilienhauses gelangt und haben ein  Küchenfenster aufgehebelt. Mit einer Leiter konnten dieTäter dann in das Haus einsteigen und es durchsuchen. Was sie dabei tatsächlich erbeuten konnten,  steht zur Zeit noch nicht fest. Hinweise an die Polizeistation Horneburg unter 04163-826490. In Buxtehude-Hedendorf an der Harsefelder Straße haben...

  • Stade
  • 21.08.19
Blaulicht

Die Wasserleiche aus der Elbe ist noch nicht identifiziert
Der unbekannte Tote hat sich in die Luft gesprengt

tk. Stade. Der Fall der unbekannten Wasserleiche aus der Elbe wird immer mysteriöser. Nach der Obduktion steht fest, dass der Mann durch eine Explosion ums Leben gekommen ist. Vermutlich ist er in Höhe von Bassenfleth 50 Meter ins Wasser gegangen und hat dann einen selbstgebauten Sprengsatz gezündet. Ob es sich um ein Unglück oder Selbstmord handelt, ist derzeit noch unklar. Bislang konnte die Polizei den Toten, der am Samstag, 10. August, ans Ufer getrieben wurde, trotz eines Aufrufs mit Foto...

  • Stade
  • 19.08.19
Blaulicht

Dreister Diebstahl in Gräpel
Zigarettenautomat von der Wand gerissen

tk. Gräpel. Diese Kriminellen haben keine halben Sachen gemacht: Im überdachten Eingangsbereich einer Gaststätte in Gräpel an der Dorfstraße hebelten die Unbekannten gleich einen ganzen Zigarettenautomaten von der Wand. Die Tat hat sich zwischen Mittwochabend, 22 Uhr, und Donnerstagmorgen um 7.50 Uhr ereignet. Der Automat wurde später zwischen Burweg und Himmelpforten am Eichenweg aufgebrochen gefunden. Hinweise an die Polizei unter Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 16.08.19
Blaulicht
2 Bilder

Polizei kann Wasserleiche nicht identifizieren
Unbekannter Toter aus der Elbe

tk. Stade. Ein unbekannter Toter ist bereits am vergangenen Samstag am Ufer der Elbe bei Abbenfleth angetrieben worden. Die Polizei konnte die Identität des Mannes bislang noch nicht klären. Daher veröffentlichen die Ermittler jetzt ein Foto des Toten und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Mann ist ungefähr 1,90 Meter groß und rund 100 Kilo schwer. Er hat dunkle Haare. Er trug ein graues Poloshirt mit dem Aufdruck "HEAD". Laut Polizeisprecher Rainer Bohmbach laufen die Ermittlungen...

  • Stade
  • 15.08.19
Blaulicht
Das Unternehmen Karl-Meyer, vertreten durch Lars Koch (li.), und Oliver Grundmann (3.v.li.) finanzierten das Spielgerät und sorgten für den Transport Foto: jab

Oliver Grundmann überreicht Kindern der Kita der Stader Polizeiinspektion ein neues Spielgerät
Zwergenpolizei erhält Streifenwagen

jab. Stade. Der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann besuchte kürzlich die Kita der Polizeiinspektion Stade "Zwergenpolizei", um zusammen mit Lars Koch, Pressesprecher des Unternehmens Karl-Meyer, ein neues Spielgerät in Form eines Polizeiwagens zu überreichen und wünschte eine lange und gute Fahrt. Bereits bei der Ankunft ihres neuen Spielwagens im Juni waren die Kleinen nicht mehr von dem Gerät wegzubekommen, so Kathrin Donker und Lena Brosenne vom Förderverein "Zwergenpolizei" und selbst...

  • Stade
  • 13.08.19
Blaulicht

"Shining-Festival" mit starker Polizeipräsenz

tk. Himmelpforten. Mit massiver Polizei- und Zollpräsenz hat die Polizei das "Shining-Festival" in Himmelpforten am Wochenende mit 400 bis 500 Musikfans begleitet. Aufgrund von Erfahrungen in Sachen Drogenmissbrauch aus den Vorjahren hatten insgesamt 50 Polizistinnen und Polizisten die Besucher während der An- und Abreise kontrolliert. 48 Drogensünder wurden dabei ertappt. In elf Fällen waren Autofahrerinnen und Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs. Eine hilflose Person leistete soviel...

  • Stade
  • 12.08.19
Blaulicht
Rainer Bohmbach appelliert an Bewohner von Mehrfamilienhäusern, niemanden unbedacht ins Haus zu lassen Foto: Archiv/Polizei

Diebe schlagen in Mehrfamilienhäusern in Stade zu
Warnung vor Klingeltrick

jab. Stade. Mal eben schnell die Tür geöffnet oder aus Bequemlichkeit die Außentür zum Treppenhaus offen gelassen - das kann fatale Folgen haben. Davor warnt auch wieder verstärkt die Polizei. Denn derzeit machen sich Täter vermehrt eine solche Unbedarftheit in Stade zunutze. "Seit drei Monaten beobachten wir das Phänomen verstärkt", sagt Pressesprecher der Polizei Rainer Bohmbach. Bei Mehrfamilienhäusern werde das sogenannte "Reinklingeln" angewendet. Der oder die Täter drücken dabei...

  • Stade
  • 09.08.19
Blaulicht
Polizeipräsident Thomas Ring (Mitte) verabschiedete Torsten Oestmann (li.) und begrüßte Jörg Wesemann

Der neue Chef ist "überglücklich"

Polizeioberrat Jörg Wesemann übernimmt sb. Stade. Es ist ein Ringtausch: der ehemalige Leiter der Polizeiinspektion (PI) Stade, Torsten Oestmann, wechselte Anfang Juli zur Polizeiinspektion nach Rotenburg/Wümme. Sein Nachfolger, Jörg Wesemann, kommt von dort. Für beide ist der neue Posten ein Traumjob: Oestmann freut sich als Rotenburger auf einen wohnortnahen Arbeitsplatz, Wesemann macht den ersehnten Karriereschritt vom Einsatzleiter zum Polizeiinspektionsleiter. "Ich bin überglücklich",...

  • Stade
  • 27.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.