Arbeitskreis Asyl

Fest der Kulturen in Himmelpforten

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 17.08.2016

Himmelpforten: Villa von Issendorff | sb. Himmelpforten. Zu einem Fest der Kulturen laden der Arbeitskreis Asyl und die SPD Ortsverein Oldendorf-Himmelpforten am Samstag, 20. August, ab 15 Uhr in die Villa von Issendorff ein. Es gibt ein internationales Büfett, Spiel und Spaß mit Zauberer Roberto, Ponyreiten und eine Hüpfburg, Musik mit "Fireside Eve" und eine Lesung mit dem deutsch-türkischen Autoren Nevfel Cumart.

1 Bild

In Fredenbeck gibt es viele Fälle von gelungener Integration

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 09.08.2016

am. Fredenbeck. Vor knapp zwei Jahren sind die ersten Flüchtlinge in der Samtgemeinde Fredenbeck angekommen. Damals dominierte das Thema alle Medien. Jetzt ist es still geworden um die Neubürger. Ein guter Grund einen kleinen Blick auf die momentane Situation zu werfen. Im Oktober 2014 kamen junge Männer, überwiegend aus dem Sudan, in die drei Gemeinden. Dies blieb für lange Zeit so. Erst jetzt, im Frühsommer diesen Jahres...

1 Bild

Benefizkonzert mit den "Old Bags" im Oldendorfer Kultursommer

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 28.07.2016

Oldendorf: Kirchplatz | bo. Oldendorf. Der Oldendorfer "Kultursommer 2016" wird am Freitag, 5. August, mit einem Benefizkonzert der "Old Bags" fortgesetzt. Die Band tritt um 19 Uhr unter freiem Himmel auf dem Kirchplatz hinter der St. Martinskirche an der Hauptstraße auf und sorgt mit Hits aus den vergangenen 40 Jahren für Stimmung. Unterstützt werden die Musiker von den DJs Anja und Detlef Wieland aus Sunde. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung...

4 Bilder

Viele Besucher beim Fest des Arbeitskreises Asyl

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 26.07.2016

am. Stade. Das Dorfgemeinschaftshaus in Steinkirchen war fast zu klein, um allen Gästen des Sommerfestes Platz zu bieten, so viele folgten der Einladung des Arbeitskreises Asyl Lühe, der zum zweiten Mal ein Fest für Einheimische und Flüchtlinge ausgerichtet hatte. Es war ein buntes Fest, denn viele Asylsuchende kamen in ihrer Landestracht und gaben dem Fest einen farbenfrohen Anstrich. Einheimische und Migranten nutzten zur...

1 Bild

Arbeitskreis Asyl der Samtgemeinde Lühe geehrt

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 29.03.2016

am. Steinkirchen. Bei der Würdigung des Ehrenamtes in der Samtgemeinde Lühe wurde der Arbeitskreis Asyl ausgezeichnet. Gleich sechs Einrichtungen beziehungsweise Personen hatten einen Vorschlag für die Flüchtlingshelfer eingereicht. Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch übergab in einer feierlichen Stunde Mustafa Assad eine Urkunde sowie eine Geldprämie. Mustafa Assad vertrat gemeinsam mit sieben weiteren Freiwilligen...

3 Bilder

Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten setzt auf dezentrale Unterbringung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.03.2016

650 Flüchtlinge bis Jahresende / Holger Falcke: "Container schmecken mir nicht" tp. Oldendorf. Im Jahr 2013 beherbergte die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten noch 88 Flüchtlinge in kommunalen Unterkünften. Angesichts der Krisen in der Welt ist die Zahl drastisch gestiegen. In der Samtgemeinde, wo nun rund 400 Asylbewerber leben, rechnet man bis Ende 2016 mit einem Anstieg der Flüchtlingszahl auf 650. "Wir setzen bei der...

1 Bild

Zwangloses Miteinander beim Teetreff in Steinkirchen

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 01.03.2016

am. Steinkirchen. Das Interesse ist ungebrochen - jeden Freitag kommen in der Mensa der Oberschule Asylbewerber unterschiedlichster Nationen und Deutsche zum "Teetreff" zusammen. Eigentliches Ziel ist es, im lockeren Gespräch die deutsche Sprache zu üben, doch der Spaß am Miteinander steht eindeutig im Vordergrund. "Hier herrscht ein fröhlicher Ton", sagt Antje Schmidt. "Alle können hier mal zwanglos miteinander reden." Sie...

Info-Abend zur Flüchtlingslage in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.02.2016

tp. Oldendorf. Zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur Flüchtlingssituation in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten sind Bürger am Donnerstag, 3. März, 19 Uhr, im Schulzentrum in Oldendorf willkommen. Für das Jahr 2016 rechnet Samtgemeinde-Chef Holger Falcke damit, dass sich die Kommune kurzfristig auf eine erhebliche Anzahl weiterer Flüchtlinge einstellen muss. Am Info-Abend sollen u.a. Flüchtlingshelfer...

Benefizkonzert mit zwei Bands in der Himmelpfortener Kirche

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 12.01.2016

Himmelpforten: St. Marienkirche | bo. Himmelpforten. Ein Benefizkonzert findet am Samstag, 23. Januar, um 17 Uhr in der St. Marienkirche in Himmelpforten statt. Die örtliche Kirchenband "Horizont" und die Band der katholischen Heilig-Geist-Gemeinde Stade treten zugunsten des Arbeitskreises Asyl der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten auf. • Der Eintritt ist frei. Um Spenden für den Arbeitskreis Asyl wird gebeten.

1 Bild

Willkommens-Kaffee für Asylbewerber in Engelschoff

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.11.2015

Nach Misthaufen-Attacke: Nachbarn und Helfer begrüßen Neubürger tp. Engelschoff. Mit einer vorbildlichen Willkommens-Aktion reagieren Ehrenamtliche aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten jetzt auf eine Protestaktion: Nachdem Unbekannte eine Fuhre Pferdemist vor dem für Asylbewerber vorgesehene, von der Samtgemeinde gemieteten Gebäude an der Dorfstraße 23 in Engelschoff abluden (das WOCHENBLATT berichtete), lädt die...

1 Bild

Das erste Repair-Café in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.10.2015

Kooperation gegen den Wegwerf-Trend tp. Stade. Dinge, die nicht mehr funktionieren einfach wegwerfen? Vielleicht kann man sie ja noch reparieren: Am Sonntag, 8. November, 14 bis 18 Uhr, öffnet das erste Repair-Café in der Stadt Stade im Haus der DLRG am Harschenflether Weg 1-3. Fachleute aus den Bereichen Elektrik, Holz, Fahrradreparatur und Textilien geben Hilfestellung zur Eigenreparatur. Das Café geht aus einer...

"Arbeitskreis Asyl" sucht Helfer in Oldendorf und Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.10.2015

tp. Oldendorf. Die Mitglieder des "Arbeitskreises Asyl" der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten treffen sich am Mittwoch, 28. Oktober, um 19 Uhr im Rathaus in Oldendorf. Der Arbeitskreis benötigt dringend weitere Ehrenamtliche, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. • Kontakt: Otto von Gruben, Tel. 04144 - 5801.

1 Bild

Arbeitskreis Asyl in Lühe: "Wir brauchen Freiwillige"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.09.2015

bc. Lühe. Die Sommerpause ist vorbei. Am morgigen Donnerstag, 3. September, trifft sich der Arbeitskreis Asyl der Samtgemeinde Lühe wieder um 10 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Steinkirchen. Wichtiges Thema auf der Agenda: Die Ehrenamtlichen brauchen noch mehr Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Aufgaben. Derzeit kümmern sich mehr als 30 Freiwillige im Arbeitskreis um aktuell 86 Asylsuchende in der Samtgemeinde. Die...

Internationales Sommerfest des Arbeitskreises Asyl in Steinkirchen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 14.07.2015

Steinkirchen: Dorfgemeinschaftshaus | bo. Steinkirchen. Zu einem internationalen Sommerfest lädt der Arbeitskreis Asyl Lühe am Samstag, 18. Juli, in Steinkirchen ein. Dazu sind Einheimische und Asylbewerber von 16 bis 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Alter Marktplatz 5, willkommen. Das Fest soll helfen, einander kennenzulernen, Barrieren abzubauen und die Integration fördern. Das Buffet ist eine kulinarische Reise von Deutschland nach Afghanistan durch die...

2 Bilder

Schüler leben Nächstenliebe

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 09.06.2015

Achtklässler organisieren Fußballturnier mit Asylbewerbern sb. Fredenbeck. Was ist Nächstenliebe? Mit dieser Frage beschäftigte sich kürzlich der achte Jahrgang der Geestlandschule in Fredenbeck im Religionsunterricht. Im Rahmen der Diskussion entstand in den Klassen die Idee, selbst Nächstenliebe zu zeigen und etwas für die Asylbewerber in der Gemeinde zu tun. Ein gemeinsames Event sollte es werden, bei dem man sich näher...

2 Bilder

Belohnung für fleißiges Lernen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.03.2015

jd. Harsefeld. "Arabischer Abend" im katholischen Gemeindesaal: Harsefelder Arbeitskreis Asyl richtet Feier für Flüchtlinge aus. Freitagabend in Harsefeld: Durch den Gemeindesaal der katholischen Kirche hallt orientalische Musik, dazu wird getanzt. Für die Menschen, um die es bei dieser kleinen Feier geht, sind die paar fröhlichen Stunden eine willkommene Abwechslung: Rund 20 Asylbewerber haben sich zu einem "arabischen...

1 Bild

Acht Harsefelder Kinder bauen Buntstift und Drachen fürs Seifenkistenrennen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 28.02.2015

Ein furchterregender Drache und ein Buntstift werden beim Seifenkistenrennen am 28. Juni, 11 bis 17 Uhr, in Harsefeld die Buxtehuder Straße hinabrasen. Gebaut werden die beiden superschicken, aereodymischen Flitzer von acht Kindern im Alter von sieben bis elf Jahren in der Jugendbegegnungstätte (Jubs) in Harsefeld. Angeleitet werden die Kinder von Diplom-Ingenieur Jörg Reitmann, der die passive Zeit seiner Altersteilzeit für...

Hasefeld ist international

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 30.09.2014

Harsefeld: Katholischer Gemeindesaal | ab. Harsefeld. Der Arbeitsreis (AK) Asyl ist Gastgeber für den "Internationalen Tee-Treff", bei dem Menschen aller Nationalitäten herzlich willkommen sind. Am 11. Oktober von 11 bis 13 Uhr wird im katholischen Gemeindesaal in der Böberstroot 11, Harsefeld, in lockerer Atmosphäre Tee und Kaffee getrunken, geplaudert und gespielt. Für Kuchen und Gebäck ist dank großzügiger Spenden gesorgt. Sollte es...

1 Bild

Hilfe für Flüchtlinge - Initiativen wollen Arbeit intensivieren

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 30.11.2013

jd. Harsefeld. Wie lässt sich die Lebenssituation der Flüchtlinge im Landkreis Stade verbessern? Diese Frage durchzog die Info-Veranstaltung, die der Arbeitskreis Asyl und die Bürgerinitiative Menschenwürde am Mittwochabend im Hotel Meyer in Harsefeld ausrichteten, wie ein roter Faden. Gemeinsames Ziel beider Gruppen ist es, in jeder Kommune des Kreises ein Gremium aus Betroffenen, Behördenvertretern und engagierten Bürgern...

1 Bild

Geldklau unter Asylbewerbern

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 07.06.2013

jd. Stade. Vor einem Monat schaffte der Landkreis Stade die umstrittene Gutschein-Praxis ab. Kreisweit bekommen jetzt alle Asylbewerber ihre Sozialleistungen komplett in Bargeld ausgezahlt (das WOCHENBLATT berichtete). Bis zu 354 Euro monatlich stehen derzeit Flüchtlingen zu, die Asyl in Deutschland beantragt haben und sich in einem laufenden Verfahren befinden. Doch viele von ihnen sind offenbar gar nicht glücklich darüber,...

2 Bilder

Gibt es bald Geld statt Gutscheine?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 02.04.2013

Landrat geht davon aus, dass Asylbewerber künftig nur Barleistungen erhalten. Die Diskriminierung von Asylbewerbern an den Ladenkassen hat womöglich bald ein Ende: Der Landkreis Stade erwägt, die Ausgabe von Wertgutscheinen für Lebensmittel einzustellen - eventuell bereits zum 1. Mai. Stattdessen sollen Asyl-Antragsteller ihre Sozialleistungen ausschließlich in bar ausgezahlt bekommen. Das kündigte Landrat Michael Roesberg...