Engelschoff

Beiträge zum Thema Engelschoff

Panorama
Hannes von Ahn (v.li.), Heinz Elfers, Gordon Köhnke, Björn Boroske, Steven von Holt und Niklas Hansen sind gespannt, wer beim Wiegen die Nase vorn haben wird

Beim Wiegefest wird der schwerste Kürbis der Region ermittelt
Die Schwergewichte von Engelschoff

jab. Engelschoff. Der Countdown läuft. Bald lassen die Kürbis-Freunde aus Engelschoff beim Wiegefest wieder die Bombe platzen, wer von ihnen den schwersten Kürbis über den Sommer gezüchtet hat. Trotz Startschwierigkeiten bei der Pflanzsaison - das Frühjahr war zu kalt und es gab große Temperaturschwankungen - kann Björn Boroske, Initiator der Aktion, auf einen Riesenkürbis hinabblicken. "Wir lassen uns von so etwas nicht unterkriegen", sagt der 43-jährige Fliesenleger. Am 29. August wog...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 18.09.19
Blaulicht

Ersthelfer üben Kritik an Autofahrern
Unfall in Engelschoff mit drei Verletzen

tk. Engelschoff. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend gegen 20 Uhr auf der K62 im Engelschoffer Ortsteil Wasserkrug sind drei Menschen verletzt worden. Wie es zu dem Unglück kam, ist nach Angaben der Feuerwehr noch nicht geklärt. Ein Peugeot Cabrio und ein VW Passat Kombi sind kollidiert. Der VW war nach dem Zusammenprall in einen Graben und gegen einen Baum geschleudert worden. Alle drei Insassen aus den beiden Autos konnten sich selbst aus den Wracks befreien. Eine Notärztin und die...

  • Stade
  • 25.07.19
Sport
Der neue Bezirksmeister Wolfgang Kapke (RV Hechthausen-Basbeck) mit seinem Vierspänner Foto: RUFV Engelschoff

Kreis- und Bezirksmeisterschaften im Fahren beim Reit- und Fahrverein Engelschoff ausgetragen
Erfolgreiche Meisterschaften

sc. Engelschoff. Neue Meister wurden im Fahrsport gekrönt: Auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Engelschoff fuhren die Gespannfahrer um die begehrten Titel. Die Kreismeisterschaft der Ein- und Zweispänner mit Pferden und Ponys fand auf dem großzügigen Vereinsgelände statt. Der Höhepunkt des Fahrturniers waren die zum ersten Mal in der Engelschoffer Vereinsgeschichte ausgefahrene Bezirksmeisterschaft im Ein-, Zwei- und Vierspänner. Insgesamt starteten mehr als 50 Gespanne und fuhren um...

  • Stade
  • 08.07.19
Sport
Mit voller Wucht durch das Wasserhindernis Foto: RV Engelschoff

Fahren als Teamsport

Erste Bezirksmeisterschaften im Fahren beim Reit- und Fahrverein Engelschoff sc. Engelschoff. Mit Pferdestärken durch die Landschaft fahren - das ist kein seltener Anblick in der Gemeinde Engelschoff, denn Kutschen sind hier oft unterwegs. Die Leidenschaft für die Pferde steckt hier noch vielen im Blut: Der Reit- und Fahrverein Engelschoff ist einer der letzten Vereine in der Region, bei dem der Fahrsport auf eine sehr große Begeisterung trifft, die jetzt noch stärker werden kann. Denn zum...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.03.19
Panorama
"Ist der dick, Mann!": Champion Björn Boroske und sein Sohn Elias umarmen den Siegerkürbis
5 Bilder

Botanische Bomben beeindruckten in Engelschoff

In dieser Saison kam's ganz dicke: Sieger-Kürbis wog 344 Kilo / Fest wird immer größer tp. Engelschoff. Nicht nur die hochgezüchteten Gartenfrüchte wachsen den Teilnehmern des jährlichen Wettbewerbs um den größten Kürbis in Engellschoff beinahe über den Kopf. In dem kleinen Dorf bei Himmelpforten ist die Kürbis-Manie ausgebrochen. Wenn die sympathisch-gigantomanischen Hobbygärtner so weiter machen, entwickelt sich ihr privater Nachbarschafts-Wettstreit wohl bald zum überregionalen Event....

  • Stade
  • 05.10.18
Panorama
Daumen hoch für diese Jumbo-Gartenfrucht (v. li.): Ulf Bodamer, Björn Boroske mit Sohn Elias und Rentner Heinz Elfers
3 Bilder

Botanische Bombe in Engelschoff

Riesenkürbis ist schon 290 Kilo schwer   tp. Engelschoff. Die sympathisch größenwahnsinnigen Hobbygärtner aus dem Dörfchen Engelschoff schlagen erneut Mutanten-Alarm. Der jährliche Wettbewerb um den größten Kürbis nimmt erneut Auswüchse an, die an Gigantomanie grenzen: Die Nase vorn hat in dieser Ernte-Saison Björn Boroske (42). Sein Kürbis der Sorte "Atlantic Giant" hat schon ein geschätztes Gewicht von ca. 290 Kilo - und er wächst immer noch. Wie berichtet, machen die ehrgeizigen...

  • Stade
  • 07.09.18
Politik
Für denn Unterbau der K63 werden tonnenweiise Snad aufggetragen
2 Bilder

High-Tech-Piste durchs Moor

Bröckel-Beton ade: Millionensanierung der Kreisstraße K63 in Groß Sterneberg tp. Groß Sterneberg. Im Landkreis Stade ist der Zustand der Landesstraßen niedersachsenweit am schlechtesten (das WOCHENBLATT berichtete). Doch es gibt auch gute Nachrichten: Vielerorts schafft die Kreis-Verkehrsbehörde Abhilfe, etwa an der K63 in Groß Sterneberg. Dort wird die 1,4-Kilometer marode Strecke durch das Moor nach Engelschoff komplett saniert. Wegen Bauverzögerungen müssen sich Autofahrer allerdings noch...

  • Stade
  • 01.05.18
Panorama

Einsatz für die Schulkinder

Fleißige Familien setzen Buswartehaus in STand tp. Engelschoff. wir haben in unserer Gemeinde eine freiwillige Arbeit von 2 Familien im Rahmen eines Kindergartentages gewürdigt. Der alte Begriff der Hand- und Spanndienste hat seine Berechtigung in den letzten Jahren ein Stück weit verloren. Jedoch nicht in Engelschoff. In professioneller Arbeit wurde von den Familien Jarck und Köster das Bushaltehäuschen am Kindergarten in Stand gesetzt. Im Zuge eines Arbeitstages der Väter am...

  • Stade
  • 24.04.18
Panorama
Schafs-Nachwuchs auf dem Hof von Irene Koppelmann. Ihr Enkelsohn Jannis verbringt während der Osterferien die meiste Zeit im Stall
4 Bilder

Neues Leben erwacht

Osterlämmer sind der Stolz von Tierfreundin Irene Koppelmann / Enkel Jannis hilft im Stall tp. Engelschoff. Die Welt ist einfach schön, wenn die Frühlingssonne lacht und neues Leben erwacht: Auch auf dem idyllischen Hof von Irene Koppelmann (68) in Engelschoff-Neuland bei Himmelpforten. Dort erblicken in jedem Frühjahr Osterlämmer das Licht der Welt. Die ersten Schäflein waren in diesem März die schwarzen Lämmer-Zwillinge Hänsel und Gretel und das kleine weiße Lottchen. "Als ich an einem...

  • Stade
  • 03.04.18
Service
Die Gruppe "Überfällig"

Party mit "Überfällig" in Engelschoff

Handgemachte Musik im Danz- und Klönhus tp. Engelschoff. Event für Tanzfans: Am Samstag, 16. September, 21 Uhr, sind Gäste im  Danz-und Klönhus, Dorfstraße 41b in Engelschoff willkommen. Wie schon im vergangenen Jahr findet in dem Gemeinschaftstreff eine Party mithandgemachter Musik mit der Gruppe "Überfällig" statt. Das Repertoire reicht vom Rock 'n' Roll der 1950er und 1960er Jahre über Rock und Pop aus den 1980ern und 1990ern über Schlager bis zu aktuellen Top-Hits.. • Einlass: ab...

  • Stade
  • 08.09.17
Panorama
Nora Friedrichs als als "Fiakermilli" in der Oper Arabella von Richard Strauss an der Oper Frankfurt
2 Bilder

Königin der Nacht auf Heimattrip in Stade

Sopranistin Nora Friedrichs beim Holk-Fest: Wiedersehen mit alten Freunden tp. Stade. Auf ein besonderes Heimspiel freut sich Opernsängerin Nora Friedrichs (31). Die aus dem Dörfchen Engelschoff bei Himmelpforten stammende Sopranistin, die inzwischen in der Mainmetropole Frankfurt lebt, gibt am Mittwoch, 30. August, ein Konzert im Rahmen des Holk-Kulturfestivals. „Einige alte Freunde aus Schulzeiten haben sich angekündigt - schön, sie endlich mal wieder zu sehen“, sagt Nora Friedrichs....

  • Stade
  • 25.08.17
Panorama
Der Windpark Engelschoff in der Oste-Marsch

Alle Mühlen in Engelschoff in Betrieb

Neuer Windpark ist am Netz tp. Engelschoff. Nun drehen sich alle fünf Mühlen. Die Arbeiten am Bau des Windparks Engelschoff in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten wurden kürzlich mit der Errichtung der letzten der fünf Windenergieanlagen abgeschlossen. Nach der Rotorblatt-Montage musste der Windspargel noch ans Stromnetz angeschlossen werden. Der von der Umwelt Management AG (UMaAG) aus Cuxhaven erbaute Windpark Engelschoff versorgt etwa 8.200 Haushalte mit Strom.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.04.17
Wirtschaft
Führen auf der Windpark-Baustelle Regie: die Diplom-Ingenieure Marcel Mombour (li.) und Andreas Cassens
5 Bilder

Bei Sturm ruht der Kran in Engelschoff

Kampf gegen die Böen auf der Windpark-Baustelle / Die ersten beiden Mühlen gehen ans Netz tp. Engelschoff. In wenigen Tagen gehen die ersten Mühlen des Windparks Engelschoff in der Samtgemeinde Oldendorf Himmelpforten in Betrieb. Knapp drei Monate später als zunächst angepeilt, aber immer noch im vertraglichen Zeitrahmen, sind die fünf Windspargel mit den riesigen Rotoren, die die Umwelt Management AG (UMaAG) aus Cuxhaven seit vergangenem Sommer baut, so gut wie fertig. Beim Bau der fünf...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.02.17
Panorama
Bürgermeister Heinz Düe organisierte zwei Jahrzehnte lang den geselligen Seniorennachmittag
2 Bilder

Bürgermeister Heinz Düe aus Engelschoff verlässt politische Bühne

Mehr Zeit zum Reisen und für die Familie tp. Engelschoff. Kanäle, Kühe, Wiesen, wellige Straßen, wenige Häuser: Weite prägt die Landschaft um Engelschoff. Mit dem Marschengebiet an der Oste ist Heinz Düe (70) tief verwurzelt: „Ich bin hier geboren“, drückt der scheidende Bürgermeister von Engelschoff seine enge Verbundenheit mit dem schroff-schönen Landstrich und ihren Menschen aus. Nach 35 Jahren - davon 25 Jahre im Samtgemeinderat - verabschiedet sich der engagierte Rentner aus dem Ortsteil...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.11.16
Panorama
Die Wettkempfteilnehmer mit ihren Kürbissen (v. li.): Nicol Suhr, Steven von Holt, Holger Wegner, Björn Boroske, der Sieger Benjamin Boroske, Sven Nimmert, Hannes von Ahn, Patrick Boroske und (vorn) Basti Jarck
2 Bilder

Rekord-Kürbis bringt "unglaubliche 358 Kilo" auf die Waage

Wiegetag in Engelschoff: Hobby-Gärtner Benjamin Boroske ist Chanpion tp. Engelschoff. "Der sogenannte Mutant wog unglaubliche 358 Kilo!", berichtet Holger Wegner, Teilnehmer des privaten Kürbis-Wettbewerbs im Geest-Dorf Engelschoff (das WOCHENBLATT berichtete). Nach Monaten des mühsamen Düngens und Wässerns veranstaltete die Hobbygärtner-Clique jetzt einen Wiegetag. Benjamin Boroske hievte den schwersten botanischen Giganten auf die Waage, einen knallorangen Kürbis der Sorte "Atlantic...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.09.16
Panorama
Benjamin Boroske mit seinem "Atlantic Giant"
3 Bilder

Ist der dick, Mann! Mutanten-Alarm auf der Stader Geest

Riesenkürbis in Engelschoff wiegt mehr als 300 Kilo / Viel Sonne und 300 Liter Wasser täglich tp. Engelschoff. Dieser Spaß-Wettbewerb läuft aus dem Ruder: Immer dicker und schwerer werden die Kürbisse, die Mitglieder einer Clique aus Hobby-Gärtnern im Geest-Dorf Engelschoff ernten. Mit einem Siegerkürbis von 47 Kilo fing es vor vier Jahren an. In dieser Saison hat Benjamin Boroske (32) die Nase vorn. Sein botanischer Riese bringt schon mehr als 300 Kilo auf die Waage. Benjamin Boroske...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 23.09.16
Panorama
Spatenstich Uwe Leonhardt (li.), Vorstand Umwelt Management AG, und Enercon-Geschäftsführer Hans-Dieter Kettwig
2 Bilder

Spatenstich für fünf Windriesen

Baustart für fünf Enercon-Anlagen in Engelschoff / Es weht weiter "Gegenwind" tp. Engelschoff. Das Landschaftsbild im Geestdorf Engelschoff wird sich verändern: Nach mehrjähriger politischer Diskussion und "Gegenwind" von der gleichnamigen Bürgerinitiative wurde jetzt der symbolische erste Spatenstich für fünf Windräder südlich der Dorfstraße gesetzt. Baustart war bereits im Mai. Die Umwelt Management AG (UMaAG) aus Cuxhaven errichtet eine moderne Anlage des Herstellers Enercon. Die von...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 20.07.16
Panorama

Fünf Windspargel in Engelschoff

tp. Engelschoff. Die politischen Diskussionen dauerten mehrere Jahre. In der vergangenen Woche setzten die Verantwortlichen der Umwelt Management AG (UMaAG) aus Cuxhaven den ersten Spatenstich für den Windpark Engelschoff. Das Unternehmen baut in dem Geest-Dorf insgesamt fünf Anlagen. Mehr zu dem Projekt in einer kommenden WOCHENBLATT-Ausgabe.

  • Stade
  • 11.07.16
Panorama
Vor dem neuen Fahrzeug: Ortsbrandmeister Rolf Knop (4. v. li.), Samtgemeinde-Chef Holger Falcke (3. v. re.), Vize-Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege und Gästen aus dem Feuerwehr- und Vereinswesen

Neue Halle und neues Fahrzeug

Doppelte Freude bei der Feuerwehr Engelschoff tp. Engelschoff. „Es kommt nicht häufig vor, dass die Einweihung eines neuen Feuerwehrautos und die Einweihung einer neuen Fahrzeughalle zusammen gefeiert werden können“, sagte der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege. Ein in dieser Kombination seltenes Ereignis feierten die Freiwilligen der Feuerwehr Engelschoff und ihre Festgäste am vergangenen Samstag. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten die Brandschützer das festlich...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 11.05.16
Panorama
Neue Sicherheitswesten: Peter Stötzner und die Spielkreis-Mitarbeiterinnen Heidi Brandt (re.), Inga Tamm und Margret von der Lieth (li.) mit den KindernAusflüge unternehmen.

Sicherheitswesten für den Spielkreis Engelschoff

Freude über Spende der Verkehrswacht Stade tp. Engelschoff. Peter Stötzner von der Verkehrswacht Stade übergab kürzlich reflektierende Westen an den Spielkreis Engelschoff. Die Erzieherinnen um die Leiterin Inga Tamm können mit den Kindern nun auch in der dunklen Jahreszeit Ausflüge unternehmen und sich dabei sicher fühlen.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.12.15
Panorama
Bürgermeister Heinz Düe mit einer Flüchtlingsfamilie

Flüchtlinge in Engelschoff willkommem / Es geht auch ohne Pferdemist

Warmer Empfang für syrische Familien / Kaffee, Kuchen und Spielzeug für die Kinder tp. Engelschoff. Im kleinen Geest-Dorf Engelschoff haben kürzlich 24 Flüchtlinge eine vorübergehende Bleibe bezogen. In dem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Einfamilienhaus sind überwiegend Familien aus Syrien untergebracht. Im Vorfeld hatten Unbekannte für Negativ-Schlagzeilen gesorgt, als sie über Nacht eine Fuhre Pferdemist abluden (das WOCHENBLATT berichtete). Doch es geht auch anders: Eine Gruppe...

  • Stade
  • 18.11.15
Politik
Der Misthaufen wurde längst beseitigt. Die Polizei ermittelt

Willkommens-Kaffee für Asylbewerber in Engelschoff

Nach Misthaufen-Attacke: Nachbarn und Helfer begrüßen Neubürger tp. Engelschoff. Mit einer vorbildlichen Willkommens-Aktion reagieren Ehrenamtliche aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten jetzt auf eine Protestaktion: Nachdem Unbekannte eine Fuhre Pferdemist vor dem für Asylbewerber vorgesehene, von der Samtgemeinde gemieteten Gebäude an der Dorfstraße 23 in Engelschoff abluden (das WOCHENBLATT berichtete), lädt die örtliche Gruppe des kommunalen "Arbeitskreises Asyl" Flüchtlinge am...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.11.15
Politik
Misthaufen vor der Asylbewerberunterkunft
3 Bilder

"Schandtat" gegen die Schwachen in Engelschoff

Vize-Samtgemeinde-Chefin Ute Kück verurteilt Misthaufen-Protest gegen Asylbewerber tp. Engelschoff. Als "Schandtat" verurteilt die Erste Samtgemeinderätin von Oldendorf-Himmelpforten, Ute Kück, eine feige und buchstäblich zum Himmel stinkende Protestaktion gegen Schwache: In der Nacht auf Montag luden Unbekannte eine Fuhre Pferdemist vor dem Gebäude an der Dorfstraße 23 in Engelschoff ab - offenbar ein Signal der Abweisung gegen die 34 Asylbewerber, die dort in Kürze einziehen sollen....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.10.15
Blaulicht

Einbrecher in Engelschoff

tk. Engelschoff. Tageswohnungseinbrecher sind am Dienstag zwischen 7.30 und 15 Uhr in ein Haus in Engelschoff an der Straße "Am Moor" eingedrungen. Sie erbeutetne Geld, Motorsägen und ein Laptop. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 3.000 Euro.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.08.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.