Helmut Ponath

1 Bild

Die Buxtehuder Reederei NSB baut 50 Stellen ab

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.05.2014

tk. Buxtehude. Die Reederei NSB baut 50 von rund 245 Arbeitsplätze an Land in der Buxtehuder Firmenzentrale ab. Grund sei die anhaltende Schifffahrtskrise und damit verbunden eine notwendige Umstrukturierung des Unternehmens, so eine NSB-Pressemitteilung vom vergangenen Dienstag. Am selben Abend wurde auch im nicht-öffentlich tagenden Verwaltungsausschuss der Stadt über die NSB gesprochen. Nach offiziell unbestätigten Angaben...

1 Bild

NSB: Neuer Posten für Tim Ponath

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.03.2014

bc. Buxtehude. Die Buxtehuder Reederei NSB stellt die Weichen für die Zukunft. Tim Ponath, Sohn von Unternehmenschef Helmut Ponath, hat schon zum 1. März die neugeschaffene Position des Chief Operating Officers (COO) übernommen. Fortan verantwortet er das Flottenmanagement und den Vertrieb der Reederei. „Ich freue mich sehr über das mir von den Gesellschaftern und der Geschäftsführung entgegengebrachte Vertrauen“, erklärt...

3 Bilder

Schlüsselübergabe für das Studentenheim in Buxtehude: Von 44 Appartements sind 25 bereits vermietet

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 18.03.2014

Buxtehude: Studentenwohnungen | Das neue Studentenwohnheim in Buxtehude direkt neben der "hochschule21" an der Harburger Straße 10 ist fertig und kann bezogen werden. Vergangene Woche übergaben Sven Geertz und Dierk Heins von der Nottensdorfer Bauträgerfirma HBI den Schlüssel an den Bauherr Helmuth Ponath von der MS Buxriver Verwaltungs- und Bereederungsgesellschaft. Von den insgesamt 44 möblierten Appartements sind bereits 25 vermietet. Die komfortablen...

1 Bild

Arena Buxtehude: Noch fehlen 2,8 Mio. Euro

Björn Carstens
Björn Carstens | am 30.08.2013

bc. Buxtehude. Endspurt: Wenn Ende November keine fünf Millionen Euro auf dem Treuhandkonto eingegangen sind, ist das Großprojekt "Arena Buxtehude" für alle Zeit gestorben. Das sagt Michael Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter der Handball-Marketing Buxtehude und einer der Initiatoren und großen Fürsprecher der Arena. Bislang sind 2,2 Millionen Euro eingegangen - eine Million Euro von Schmidt selbst, eine Million Euro...

1 Bild

Arena-Projekt ins Stocken geraten

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.05.2013

bc. Buxtehude. Auf acht Millionen Euro wurde der geplante Bau der Buxtehude-Arena kalkuliert, das Ergebnis einer Ausschreibung ergab aber Kosten von zehn Millionen Euro. Zu teuer für die Bürgerstiftung, die das Projekt finanziert (das WOCHENBLATT berichtete). Abermals ist die Planung der neuen Buxtehuder Veranstaltungslocation ins Stocken geraten. Eine Entscheidung, ob die Arena kommt oder nicht, soll in den nächsten...