Schützenverein Jesteburg

2 Bilder

„Mehr Sensibilität erwartet“ - Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper kritisiert FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.11.2015

mum. Jesteburg. „Ich war entsetzt, dass Herr Wagner ohne vorherige Prüfung der Sachlage die Unterbringung von Flüchtlingen in der Festhalle in Erwägung zieht“, so Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper. FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner habe sich bei der Verwaltung nach der Situation der Festhalle erkundigt. „Das ist völlig in Ordnung und er hat auch eine Antwort erhalten. „Gerade bei einem solchem Thema hätte ich...

Schützen: Wecken mit lautem Knall

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.09.2015

mum. Jesteburg. Jetzt wird es laut! Die Gemeinde Jesteburg weist auf www.jesteburg.de darauf hin, dass die Kanoniere des Jesteburger Schützenvereins anlässlich des Preis- und Vizekönigsschießens am Samstag, 12 September, zum Wecken auf der Königsburg und zur Proklamation mit Salutkanonen böllern werden. Die Königsburg befindet sich in der Jesteburger Chaussee 12; dort findet auch die Proklamation statt.

1 Bild

Jesteburger Schützen proklamieren neuen König: Viel Applaus für Uwe Witte

Sara Buchheister
Sara Buchheister | am 08.06.2015

Viel Applaus gab es jetzt für Uwe Witte, der am vergangenen Montag von seinen Jesteburger Schützenkollegen in einer feierlichen Zeremonie zum neuen Oberhaupt proklamiert wurde. "Ich bin kein Mann der großen Worte, aber ich freue mich ungemein, den Verein im kommenden Jahr zu repräsentieren", so Uwe Witte in seiner Ansprache. Der 43-jährige ist nicht verheiratet, ihm steht im kommenden Jahr seine Bekannte Nina Meyer als...

3 Bilder

"Der Rohbau steht Anfang Juni!" - Jesteburger Schützen im WOCHENBLATT-Interview

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.04.2015

"Wir lassen nicht zu, dass Hanstedt sich mit der Klage gegen Famila in die Entwicklung des Ortes ein­mischt!" Der Vorstand des Jesteburger Schützenvereins begründet im WOCHENBLATT-Interview unter anderem, warum es richtig ist, dass der Gemeinderat schon jetzt 1,5 Millionen Euro für das neue Schützenhaus freigegeben hat - obwohl längst nicht sicher ist, dass auf dem Festhallen-Areal ein Famila-Markt entsteht. Der Rohbau soll,...

3 Bilder

"Die Schützen werden wohl warten müssen!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.10.2014

Das vorläufige Aus für den Famila-Markt in Jesteburg zieht weitere Konsequenzen nach sich: Offensichtlich werden auch die Schützen auf ihre neue Festhalle verzichten müssen. "So lange wir nicht wissen, zu welchen Konditionen das Areal verkauft werden kann, können wir keinen Kredit für andere aufnehmen", sagt Britta Witte (CDU). mum. Jesteburg. Katerstimmung in Jesteburg! Nachdem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg den...

5 Bilder

Fast 1.000 Schützen marschierten durch Jesteburg

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 02.06.2014

mi. Jesteburg. Ein tolles Geschenk zum 150. Geburtstag des Schützenvereins Jesteburg: Rund 1.000 Schützenbrüder und -schwestern nahmen am großen Ummarsch zu Ehren des Vereins teil. Fast 40 benachbarte und befreundete Vereine aus der gesamten Region von Asendorf bis Ovelgönne marschierten vom Ortseingang zum Festplatz. Die Hauptstraße wurde für den Umzug zeitweilig von derFeuerwehr komplett gesperrt.

7 Bilder

Eine Mega-Feier in Jesteburg

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 01.06.2014

mi. Jesteburg. Das Dorf- und Schützenfest Jesteburg lockte Hunderte Besucher aus dem heimischen Garten auf die Festmeile bei der Naturbühne. Dort warteten nicht nur viele Attraktionen wie Bungee-Trampolin und Autoscooter, sondern auch ein buntes Bühnenprogramm. Eine Premiere gab es dabei für die Schülerband "Haupteingang" der Oberschule Jesteburg, die auf der Naturbühne ihren ersten Auftritt hatte und das Publikum mit...