Jesteburger Schützenverein: Feier abgesagt / Schützenfest soll im Juni 2022 stattfinden

Der Vorstand des Jesteburger Schützenvereins 2021 (v. li.): Schriftführer Gunnar Jäckel, Präsident Torsten Lange und Vizepräsident Sven Hatesuer
3Bilder
  • Der Vorstand des Jesteburger Schützenvereins 2021 (v. li.): Schriftführer Gunnar Jäckel, Präsident Torsten Lange und Vizepräsident Sven Hatesuer
  • Foto: Jesteburger SV
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Jesteburg. Die Jesteburger Schützen machen keine halben Sachen: "Eine Verschiebung des Schützenfestes kam für uns nicht in Frage, da wir unserem König zum Abschluss seiner Amtszeit ein Schützenfest ohne Einschränkungen mit gewohnten Traditionen, Festplatz, Ummärschen und Königsburg ermöglichen möchten", sagt Schriftführer Gunnar Jäckel. Auch ein Nachfolger soll wieder ein volles Königsjahr absolvieren können. Die Jesteburger Schützen haben deshalb beschlossen, das Schützenfest auch in diesem Jahr Corona-bedingt abzusagen.

König Gunther Petersen hat sich mit seinen Adjutanten erneut bereit erklärt, dem Verein als König zur Verfügung zu stehen und auch ohne offizielle Verpflichtungen den Verein auf wieder stattfindenden Veranstaltungen zu vertreten. Es ist das zweite Mal in Folge, dass die Jesteburger auf ihr Schützenfest verzichten. "Stattdessen wird unsere Majestät Gunther Petersen ihr Schützenfest zur traditionellen Zeit im kommenden Jahr, 10.-13. Juni 2022, feiern", erklärt der Schriftführer.

Die Jesteburger Schützen sind trotz anhaltender Pandemie optimistisch: Zurzeit gehen sie davon aus, dass das Schlussschießen, in Jesteburg als Preisschießen mit dem Fest der Vizekönigin Stefanie Krüger geplant, im September wieder stattfinden kann - und im Januar 2022 ein rauschender Ball mit vielen Gästen gefeiert wird.

Nach der kompletten Schließung der Schießsportanlage im ersten Lockdown konnten die Jesteburger über den Sommer des vergangenen Jahres mit einem Hygienekonzept und ausreichend Abstand bei der Verteilung der Schützen auf den Schießständen den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Die einzelnen Trainingszeiten mussten dafür im Voraus online gebucht werden. Wettbewerbe auf Kreis- und Landesebene fanden im vergangenen Jahr nicht statt, und im November musste der Schießbetrieb für den nächsten Lockdown wieder komplett eingestellt werden. Aber ab diesem Frühjahr ermöglicht der Verein seinen Wettkampfschützen für ihre Vorbereitungen wieder das Einzeltraining. Sobald die betreffenden Verordnungen kontaktfreien Sport in kleinen Gruppen ermöglichen, möchte die Vereinsführung mit dem Hygienekonzept den allgemeinen Sportbetrieb wieder aufnehmen.

Die sportfreie Zeit wurde von den Schützen gut genutzt: Sie haben während des Lockdowns etliche technische Verbesserungen in der Schützenhalle (Am Alten Moor) umgesetzt. So wurde zum Beispiel der Vereinsraum mit Beamer und Monitoren ausgestattet, um dem Publikum Bilder und Ergebnisse von den Schießbahnen präsentieren zu können. Als größere Baumaßnahme für Herbst und Winter wurde das Obergeschoss ausgebaut. Seit März befindet sich dort eine Kampfsportschule.

Aktuelle Informationen unter www.jesteburger-sv.de.

Grußwort des Präsidenten der Jesteburger Schützen, Torsten Lange

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
liebe Jesteburger Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der anhaltenden Pandemiesituation erwarten wir auch für 2021 keine geeigneten Bedingungen für eine Durchführung unseres Schützenfestes. Schweren Herzen muss ich an dieser Stelle mitteilen, dass das Jesteburger Schützenfest nicht stattfindet.

Die Gesundheit und das Wohlergehen der Vereinsmitglieder, ihrer Familien und aller Menschen stehen für uns an vorderster Stelle. Diese Werte wiegen mehr als Tradition und Festlichkeit.
Das Erfreuliche in dieser Zeit ist: Bis auf ganz wenige Ausnahmen halten unsere Mitglieder zu ihrem Verein. Ich danke allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern. Besonderer Dank gilt auch denen, die den Verein durch ihre Spenden unterstützen.

Ich freue mich auf ein möglichst baldiges Wiedersehen und wünsche Euch und Euren Familien für die kommende Zeit. Alles Gute - und bleibt Gesund!

Mit Schützengruß
Torsten Lange, Präsident

Lesen Sie auch: 
Der Spielmannszug stellt sich vor
Gunther Petersen regiert ein weiteres Jahr
Die Fahne wurde restauriert
Die Jugendabteilung berichtet von ihrer Arbeit
Mit Abzugsanlage und Mindestabstand schießen

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen