Ulrich Mayntz

1 Bild

"Traut den Kindern etwas zu"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.05.2016

(bc). Natürlich ist es Eltern ein inneres Bedürfnis, ihre Kinder vor Gefahren zu bewahren. Die Furcht, dass etwas passieren kann - sei es ein Unfall oder eine Entführung - kann ihnen keiner absprechen. Und trotzdem schadet übermäßige Sorge mehr, als dass sie nützt. So richten Eltern, die ihre Kleinen aus Überzeugung jeden Tag zur Schule fahren - egal, ob die Sonne scheint oder der Himmel weint - großen Schaden an. Das finden...

5 Bilder

Wie erkläre ich einem Kind Terror?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.11.2015

bc. Assel. Nach den Terror-Anschlägen von Paris standen viele Eltern vor der Herausforderung: Wie erkläre ich einem Kind, dass sich Menschen im Namen Gottes in die Luft sprengen und hunderte Zufallsopfer mit in den Tod reißen? Ohne das Kind noch mehr zu verängstigen. Jochen Müller (62), kommissarischer Leiter der Grundschule Assel (Gemeinde Drochtersen), stand vor der gleichen Frage. Er entschied, die schrecklichen...

1 Bild

Die schnellsten Grundschüler kommen aus Altkloster: Beste Zeit beim Buxtehuder Altstadtlauf

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.10.2015

bo. Buxtehude. Die Schüler der Grundschule Altkloster liefen am schnellsten. Beim Buxtehuder Altstadtlauf erzielte die Mannschaft aus dem Stadtteil Altkloster von allen teilnehmenden Grundschulen die beste Zeit. Die Schule ist den Erfolg gewohnt: In den vergangenen sechs Jahren siegte sie bei dem Laufwettbewerb fünf Mal. Der Rotary Club Buxtehude prämierte die Sieger. Präsident Wilhelm Ulferts überreichte den ersten Preis,...

17 Bilder

Versprechen gehalten: Die Schule Altkloster hat Richtfest für die Mensa gefeiert

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 18.09.2015

Buxtehude: Grundschule | Grundschulleiter Ulrich Mayntz ist glücklich: Nach mehreren Jahren der Planung haben Lehrer, Schüler, Vertreter der Stadt Buxtehude, Politiker, Planer und Handwerker mit Gästen am Donnerstag das Richtfest für die Mensa der Grundschule Altkloster gefeiert. „Schon im Februar 2009, als ich hier neuer Schulleiter war, hat mir die Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, damals noch Erste Stadträtin, versprochen, dass wir eine...

1 Bild

Schreibschrift abschaffen? Nein! Sie ist gut für Hand und Hirn

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.01.2015

(tk). Bislang galt in Sachen Bildungspolitik die Devise: Von Finnland lernen heißt, deutsche Schüler schlauer zu machen. Bei den Pisa-Tests zur Leistungsfähigkeit der Schulsysteme liegt Finnland immer weit vorne. Im hohen Norden wird jetzt eine Revolution der Grundschulbildung geplant: die Abschaffung der Schreibschrift. Geschrieben werden soll vorzugsweise auf PC-Tastatur oder Tablet. Von dieser Neuerung sind deutsche Lehrer...

Kooperation von Schule und Verein

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 28.11.2014

Vereinsvertreterversammlung des Kreissportbundes Stade ig. Stade. Ein Referat "Ideenworkshop zum Integrationssport" von Roy Gründel (LSB Niedersachsen) sowie ein Vortrag "Kooperation von Schule und Verein" von Ulrich Mayntz (Schulleiter GS Buxtehude-Altkloster und Vorsitzender des TSV Buxtehude-Altkloster) stehen auf der Tagesordnung der Vereinsvertreterversammlung des Kreissportbundes Stade (KSB) am Samstag, 29. November,...

2 Bilder

Pädagogisch wertvoll: Ein Hund geht in die Schule

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 03.10.2014

Schulhund Sammy nimmt Kindern an der Grundschule Altkloster die Angst ab. Buxtehude. Nicht selten passiert es, dass Kinder die Straßenseite wechseln, wenn ihnen ein Hund entgegenkommt. Doch das ist nur einer der wenigen Gründe, warum Grundschullehrer Peter Klug (54) seinen großen Mischlingshund Sammy seit dreieinhalb Jahren zur Arbeit mitnimmt. "Mit Sammys Vorgänger habe ich in einer Inklusionsklasse mal eine erstaunliche...

1 Bild

Inklusion in Niedersachsen: Ganz gut gemeint, doch ziemlich miserabel umgesetzt?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.08.2014

(jd). "Förderstunden reichen hinten und vorne nicht": Grundschulleiter blicken mit Sorge auf das zweite Inklusionsjahr in Niedersachsen . Die großen Ferien enden erst in vier Wochen. Doch viele Grundschulleiter bekommen schon jetzt Bauchschmerzen, wenn sie an das neue Schuljahr denken. Grund ist die Inklusion: Die Idee sei gut gemeint, doch die Umsetzung miserabel, lautet das Fazit vieler Pädagogen, nachdem die Grundschulen...