Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Förderkreis des Tostedter Herbergsvereins freut sich über „Spargroschen“

Freuen sich über die gelungene Sparsockenaktion. (v. li.): Peter Bilyk, Karin Schwitalla, Ursula Sendes und Rudolf Schmidt (Foto: Herbergsverein Tostedt)
bim. Tostedt. Handgestrickte Socken mit gedrechselten Holzscheiben haben Mitglieder des Förderkreises des Herbergsvereins angefertigt und im vergangenen August beim Sommerfest der Einrichtung verteilt. Über 30 Socken fanden ein neues Zuhause und wurden fleißig gefüttert, bis sich ihre Besitzer auf die Socken machten und sie zurück in den Herbergsverein brachten. Ergebnis: mehr als 700 Euro kamen zusammen, und noch sind nicht alle Socken wieder zurück.
„Es sind noch reichlich Socken vorhanden, die ausgegeben werden können. Spätestens beim Sommerfest am 26. August werden wir wieder unsere Wäscheleine aufhängen und auf Spenderfang gehen“, erklärt Peter Bilyk, der Sprecher des Förderkreises. „Wir freuen uns über jeden Cent, mit dem wir die Arbeit des Herbergsvereins unterstützen."
Seit sechs Jahren engagieren sich Ehrenamtliche im Förderkreis des Herbergsvereins, um ihn bei der Versorgung und Hilfe für Menschen in besonderen Lebenslagen zu unterstützen. Dafür organisieren die Mitglieder Flohmarktstände, Benefizveranstaltungen und werben um Förderer und Spender. Der Förderkreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit Herz und Hand zu helfen. Neue Mitglieder, die ein wenig ihrer Zeit spenden wollen, sind herzlich willkommen.
Infos unter www.herbergsverein-tostedt.de.