Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Friedrich und Irene Vorwerk-Stiftung spendet 19.000 Euro für die Flüchtlingsarbeit des TSV

Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. li.): Christian Weiß, Lilian Bormann und Irene Vorwerk von der Vorwerk-Stiftung sowie Eike Holtzhauer und Renate Preuß vom TSV
bim. Todtglüsingen. Die beachtliche Summe von 19.000 Euro überreichten jetzt Irene Vorwerk, Lilian Bormann und Christian Weiß von der Friedrich und Irene Vorwerk-Stiftung an Vorsitzende Renate Preuß und ihren Vize Eike Holtzhauer vom Todtglüsinger Sportverein (TSV). Der Betrag wurde beim Töster Flohmarkt erwirtschaftet und soll beim TSV für die Flüchtlings- und Integrationsarbeit sowie die gebührenfreie Kinderbetreuung in der Fitnesshalle verwendet werden.
Nicht nur, dass die mehr als 4.000 Lose beim Flohmarkt binnen kürzester Zeit verkauft waren, viele Bürger spendeten auch für den guten Zweck. Christian Weiß freute sich: "Mit dem Betrag haben wir die Summe von 18.000 Euro, die vor zwei Jahren an das Jugendzentrum Tostedt geflossen sind, nochmal getoppt." Das Spendenaufkommen sei konstant. Aber dank der zahlreichen Sponsoren, die etliche attraktive Preise stifteten, konnten noch mehr Lose unters Volk gebracht werden.
Am Stand halfen auch TSV-Mitglieder beim Losverkauf. Renate Preuß und Eike Holtzhauer bedankten sich herzlich bei der Vorwerk-Stiftung sowie bei den Losverkäufern und den fleißigen Kuchenbäckern für ihr Engagement.