Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Würgeschlangen auf Autobahnparkplatz ausgesetzt

Die Schlangen lagen in einer Styroporkiste (Foto: Polizei)
thl. Seevetal. Ein verantwortungsloser Tierhalter hat am vergangenen Freitag drei Würgeschlangen auf einem Autobahnparkplatz zurückgelassen.
Gegen 19.20 Uhr informierte ein Verkehrsteilnehmer die Polizei über eine verdächtige Styroporkiste und einen Postsack auf dem Parkplatz "Hasselhöhe" an der A7 zwischen den Anschlussstellen Ramelsloh und Thieshope. Als die Beamten den Sack öffneten, fanden sie darin drei Pytons, die sich bereits in einem sehr schlechten Allgemeinzustand befanden. Die Raubtiere wurden "vorläufig festgenommen" und zur Dienststelle verbracht. Von dort aus schickte sie ein "Haftrichter" dann an eine Wildauffangstation im Kreis Rotenburg weiter.
Gegen den noch unbekannten Tierhalter wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Die Beamten suchen nun Zeugen, die beobachtet haben, wer die Kiste auf dem Parkplatz abgestellt hat. Hinweise an Tel. 04171 - 796200.