Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

40-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Winsen und Pont de Claix

Stellten das vorläufige Programm vor (v. li.): André Wiese, Gerd Trautvetter und Matthias Schrenk
thl. Winsen. "Wir wollen das 40-jährige Bestehen unserer Städtepartnerschaft mit Pont de Claix aus Frankreich nicht nur mit einem obligatorischen Festakt feiern", sagt Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU). Deshalb hat die Stadt mit Gerd Trautvetter und Matthias Schrenk zwei Mitarbeiter mit der Ausrichtung dieses besonderen Geburtstages beauftragt. Jetzt gab es einen ersten Zwischenstand über die Planungen.
"Das Jubiläum soll das ganze Jahr über in Winsen in aller Munde sein", so Trautvetter. So findet z.B. jedem letzten Dienstag im Monat im Kinocenter ein französischer Filmabend statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet vier Euro. Beim Stadtfest im Mai ist ein französischer Heimatclub in Winsen zu Gast und stellt sich und seine Heimat vor.
Vom 13. bis 15. Juni findet dann ein großes Festwochenende statt, an dem die Vertragsunterzeichnung, die seinerzeit von Bürgermeister Heinrich Riedel sen. und Stadtdirektor Jens Volquardsen getätigt wurde, gefeiert werden soll. "An dem Wochenende erwarten wir 80 Gäste aus Pont de Claix", so Matthias Schrenk. Darunter viele Sportler, die Vorführungen machen und sich mit Winsener Sportlern messen. Weiter stehen Besichtungen, ein Bürgerbrunch, ein Jazz-Frühschoppen sowie der eigentliche Festakt auf dem Programm. Dieser endet im Übrigen in einem geselligen Beisammensein zum gegenseitigen Kennenlernen im Egon's.
Die Stadt ruft die Bürger dazu auf, sich mit Ideen, Vorschlägen und Unterstützung in das Jubiläum der Städtepartnerschaft einzubringen. Auch Vorschläge zu französischen Filmen sowie private Unterkünfte für die Gäste werden noch gerne angenommen. Trautvetter und Schrenk sind per Mail unter partnerschaft@stadt-winsen.de zu erreichen.