Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kein Interesse an Sonntagsmärkten?

Sind diese Besucher nur Einbildung? Laut André Bock gibt es in unserer Region kein Interesse an Sonntags-Flohmärkten (Foto: oh)
thl. Winsen. "Statt immer nur plump Politik und Verwaltung zu beschimpfen, sollten Sie mal über Ihr Vorgehen nachdenken. Ich mag keine guten Gründe erkennen, warum das Feiertagsrecht zu ändern wäre. Und zumindest von Ihnen aber ich diese auch noch nicht gehört. Der Sonntag ist ein Feiertag und sollte aus meiner Sicht nicht generell gleichgestellt werden mit Werktagen." Diese barschen und teilweise patzig klingenden Worte schrieb der Winsener CDU-Landtagsabgeordnete André Bock an Flohmarkt-Veranstalter Jens-Detlef Hansen, nachdem dieser ihn wegen seinen bisher aussichtslosen Kampf für die Veranstaltung von Sonntags-Flohmärkten angeschrieben hatte.
"Eigentlich hatte die Sache ja schon aufgeben wollen, doch kam mir André Bock in den Sinn, ein von uns Bürger gewählter Abgeordneter", so Hansen. "Doch auch diesen Vorstoß hätte ich mir sparen können. Denn Hilfe hab eich von Herrn Bock offensichtlich nicht zu erwarten." Er vermag für diese Region nicht das öffentliche Interesse an Sonntags-Flohmärkten erkennen, schreibt der Christdemokrat. "Und mir ist aus vielen Gesprächen bisher auch niemand bekannt, der eine solche Veranstaltung an einem Sonntag vermisst - außer Ihnen", so Bock.
"Bock sein Verhalten ist skandalös und entbehrt jeglicher Grundlage", ist Hansen empört. Deswegen will er jetzt doch weiter kämpfen. "Jeder, der für Flohmärkte am Sonntag in Niedersachsen ist, schickt mir bitte eine Mail an kontakt@hansen-veranstaltungen.de. Mit den Zusendungen möchte ich belegen, dass es doch einen Bedarf gibt."