Jessica Oldenburg verstärkt die Handball-Luchse

Jessica Oldenburg (28) jetzt im Luchse-Trikot
3Bilder
  • Jessica Oldenburg (28) jetzt im Luchse-Trikot
  • Foto: Luchse
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Top-Spielerin des Ligakonkurrenten Buxtehuder SV will nach Babypause wieder angreifen (cc). Da haben die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten ihren nächsten Neuzugang eingetütet. Denn der Verbleib in der 1. Bundesliga der Frauen soll das große Saisonziel des Aufsteigers bleiben.
Beim starken Neuzugang handelt es sich um die 28-jährige Top-Handballerin Jessica Oldenburg vom Kooperatiospartner und Ligakonkurrenten der "Luchse", die eigentlich nach der Geburt ihrer Tochter Nikka Luana ihre Karriere beenden wollte, sich jetzt aber dazu entschlossen hat, weiter in der 1. Liga Handball zu spielen. „Es ist toll, dass wir uns mit so einer erfahrenen und leistungsstarken Spielerin verstärken können. Die Verhandlungen verliefen sehr harmonisch und einvernehmlich. Sie ist eine echte Persönlichkeit und wird uns definitiv weiterhelfen", freut sich Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau, der in dieser Woche mit ihr einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat.
"Ich habe nie gesagt, dass ich es komplett ausschließe, ein Comeback zu geben", betont Jessica Oldenburg: "Aber ich habe jetzt nach der Geburt meiner Tochter gemerkt, dass mir dieses Mannschaftliche sehr fehlt. Ich kenne viele Spielerinnen aus Rosengarten und die ersten Einheiten haben mir schon sehr viel Spaß gemacht. Ich denke, ich kann meine Familie, die für mich an erster Stelle steht, und den Sport gut unter einen Hut bekommen. Das Ziel Klassenerhalt ist ein realistisches Ziel und ich freue mich, Teil dieser Mission zu sein."
„Mit ihrer Persönlichkeit und Ausstrahlung bekommt unser Rückraum eine neue Qualität und zusätzliche Durchschlagskraft. Ich gehe auch davon aus, dass Jessica Oldenburg bei ihrer Liebe zum Handball bald für uns auflaufen kann - denn sie brennt darauf, wieder zu spielen. Mit ihrer Wurfkraft und Präsenz wird sie sicherlich ein wesentlicher Faktor im Angriff sowie in der Abwehr werden. Mit ihrer positiven Ausstrahlung kann sie auch unsere jungen Spielerinnen mitreißen", erklärt Luchse-Trainer Dubravko Prelcec.
Jessica Oldenburg spielte seit 2009 für den Buxtehuder SV (BSV), und war viele Jahre die Torgarantin im linken Rückraum des BSV. Mit 778 Toren in 232 Bundesliga-Spielen liegt sie damit auf Rang sieben der ewigen Torschützenliste. Mit dem BSV gewann sie 2010 den EHF-Challenge-Cup sowie zweimal den DHB-Pokal (2015, 2017). Darüber hinaus wurde sie dreimal mit dem BSV-Team Deutscher Vizemeister (2011, 2012, 2015).

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen