TSV Heidenau gewinnt Samtgemeindepokal

Samtgemeindepokalsieger 2018 TSV Heidenau mit Ligamanager Rolf Di Vito (re., vorne)
8Bilder
  • Samtgemeindepokalsieger 2018 TSV Heidenau mit Ligamanager Rolf Di Vito (re., vorne)
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: TSV-Elf triumphiert mit 3:1 im Endspiel gegen SV Wistedt

(cc). Fußball-Kreisligist TSV Heidenau hat den Samtgemeindepokal Tostedt 2018 gewonnen. Im Finale beim gastgebenden TV Welle siegte das Team aus Heidenau, das vom neuen TSV-Ligamanager Rolf Di Vito betreut wurde, mit 3:1 (1:0) gegen den SV Wistedt (1. Kreisklasse). Die Torschützen: Ralf Till, Jens Richert, Robias Schievelbein für Heidenau, und Kevin Laatz für Wistedt. Das Spiel um Platz drei gewann der TV Welle mit 5:0 gegen SV Dohren.
Die Tradition, dass im Gebiet der Samtgemeinde Tostedt ein Pokal unter allen heimischen Fußballvereinen ausgespielt wird, reicht bis in die 80er Jahre zurück. In diesem Jahr war der TV Welle der Turnierausrichter, der von den sechs teilnehmenden Mannschaften für seine perfekte Organisation gelobt wurde. „Wir haben spannende und vor allem faire Spiele zu sehen bekommen“, strahlte Welles Fußballobmann Andreas Dreyer bei der Auszeichnung des Pokalgewinners und der Platzierten, und wurde dabei von seinem Vereinskameraden Christoph Wille und dem Vize-Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Aldag unterstützt.
Gastgeber TV Welle, der ohne seinen Torjäger Mark Eisenberg (wechselte zum Oberligisten Buchholz 08) antreten musste, spielte erst in der Gruppe 0:0 gegen den späteren Turniersieger TSV Heidenau. Aber im „kleinen Finale“ um Platz drei präsentierte sich Welle beim 5:0 gegen SV Dohren in prächtiger Torlaune. Im Endspiel war Kreisligist TSV Heidenau, der mit fünf jungen Spielern aus der eigenen U19-Jugend (jetzt 1. Herren) angetreten war, zu stark für die Elf aus SV Wistedt, die in der vergangenen Saison noch 2. Kreisklasse spielte. Heidenau gelang zwar gegen die kämpfenden Wistedter in der ersten Halbzeit nur ein Tor, nach der Pause drehte der Favorit auf und erhöhte durch zwei weitere Treffer auf 3:0. Den verdienten „Ehrentreffer“ für die Wistedter zum 1:3 erzielte Kevin Laatz mit einem Sonntagsschuss - unhaltbar für TSV-Keeper Kevin Wulf. Die Turnierergebnisse: Spiel um Platz fünf: FSV Tostedt - TV Welle II 1:2, Spiel um Platz drei: TV Welle SV - Dohren 5:0. Das Endspiel TSV Heidenau - SV Wistedt 3:1.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen