++ A K T U E L L ++

Bauen im Landkreis Harburg wird teurer als gedacht

Bequemer entspannen: Tolles Angebot von "Löffelsend"

In diesem Sessel lässt es sich hervorragend entspannen
  • In diesem Sessel lässt es sich hervorragend entspannen
  • Foto: Public Domain
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Die heutige Massenproduktion macht die Möbel zu Gebrauchsgegenständen und Wegwerfprodukten. Die Firma "Löffelsend Polsterwerkstätten" in Buchholz (Am Hirschwechsel 5, Tel. 04186-89580)  wirkt diesem Trend entgegen. Sie ist bekannt in der Nordheide als erste Adresse für Polsterarbeiten. In langjähriger Tradition seit 1950 wird dort Lieb Gewonnenes erhalten und Neues erschaffen.
Dieser qualitätsbewusste Handwerksbetrieb hat zudem eine schöne Möbelausstellung zu bieten. Nur hochwertige Produkte der renommiertesten Marken wie "brühl", "Frommholz", "Intertime", "Fennobed" und andere werden offeriert. Ein Topseller dieser Markenmöbelausstellung ist der „Timeout“ Relaxsessel von Conform. Die Firma Löffelsend schenkt dem Kunden beim Kauf des Sessels den dazugehörigen Hocker.
Dieser Sessel ist nicht irgendein Sessel. Mit Wahlfreiheiten bis in die Details kann der Kunde  seine Persönlichkeit zum Vorschein bringen. Über 500 Stoffe, Schafsfelle und Leder, verschiedene Holzarten, Fußvarianten sowie vdiverse Gestelle und Höhen stehen zur Verfügung. Diese Auswahl an Leder und Stoff öffnet viele Möglichkeiten – diskrete Farbabstimmung oder gewagter Kontrast: Es gibt kein richtig oder falsch. Der Sessel kann alles sein - von einem treuen Begleiter im Alltag, bis hin zum bunten Einzelstück, welcher das Wohnzimmer in einen „Showroom“ verwandelt.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen