Feuerwehren verhindern Schlimmeres
Brand in Fünffamilienhaus in Rönne - 350.000 Euro Schaden

Das Dach im betroffenen Zweifamilienhaus wurde zum Teil für die Brandbekämpfung abgedeckt
  • Das Dach im betroffenen Zweifamilienhaus wurde zum Teil für die Brandbekämpfung abgedeckt
  • Foto: Giese
  • hochgeladen von Oliver Sander

os/nw. Rönne. Dank des schnellen und professionellen Einsatzes von sechs Feuerwehren aus der Samtgemeinde Elbmarsch ist am Sonntag bei einem Brand in der Gemeinde Rönne ein Fünffamilienhaus gerettet worden. Es entstand aber Sachschaden in Höhe von geschätzten 350.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand aus ungeklärter Ursache an einem Unterstand entstanden und dann auf Teile des Daches des Wohnhauses übergesprungen. Die alarmierte Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um an den Brand heranzukommen. Während das Feuer im Unterstand schnell gelöscht war, zog sich die Bekämpfung des Brandes im Bereich des Daches noch einige Zeit hin. Nach gut einer Stunde konnten die ersten Feuerwehrmitglieder die Einsatzstelle verlassen. Während der Löscharbeiten blieb die Elbuferstraße voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.