Beiträge zum Thema Brand

Panorama
Bei jedem Wetter unterwegs: Berthold Schwarz und Marina Mächler vom Verein "Buxtehuder helfen", der die Brandopfer mit Lebensmitteln versorgte

Buxtehuder helfen nach dem Großbrand in der Flüchtlingsunterkunft
Hilfe für Buxtehuder Brandopfer

sla. Buxtehude. Nach dem verheerenden Großbrand in der Buxtehuder Flüchtlingsunterkunft an der Gildestraße am Karfreitag um 4.50 Uhr, das WOCHENBLATT berichtete, wurde den 16 Bewohnern sofort geholfen. Mitarbeitende der Hansestadt Buxtehude organisierten noch in den frühen Morgenstunden nahgelegene Wohnungen, in denen die Brandopfer untergebracht wurden - und informierte weitere Helfer. Marina Mächler, Vorsitzende von "Buxtehuder helfen e.V.", brachte mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen und...

  • Buxtehude
  • 06.04.21
Blaulicht

Feuerwerkskörper entdeckt
Holzschuppen in Buchholz gerät nachts in Brand

ts. Buchholz. Ein Holzschuppen geriet in der Nacht zu Samstag, 27. März, auf einem Grundstück an der Bremer Straße in Buchholz in Brand, teilte die Polizei am heutigen Sonntag mit. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Vermutlich hat ein Feuerwerkskörper, den Polizeibeamte bei der Spurensuche in dem Schuppen entdeckten, den Brand ausgelöst. Die Ermittlungen dauern an.

  • Buchholz
  • 28.03.21
Blaulicht
Ein anspruchsvoller Einsatz: Mitte Dezember vergangenen Jahres brannte in Marxen der Dachstuhl dieses Mehrfamilienhauses vollkommen aus - eine 75-jährige Bewohnerin kam bei dem Brand ums Leben Fotos: Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
2 Bilder

Ortsbrandmeister Peter Lege über ein erfolgreiches Jahr
Nur 64 Feuerwehreinsätze in Hanstedt in 2020

sv/nw. Hanstedt. Auf ein eher ruhiges, aber nicht weniger erfolgreiches Jahr 2020 können die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt zurückblicken. In seinem Jahresbericht zog Ortsbrandmeister Peter Lege nun Bilanz: „Das Berichtsjahr 2020 wird den meisten von uns aus einem ganz bestimmten Grund lange in Erinnerung bleiben: Corona!“ Wegen der allgegenwärtigen Pandemie mussten zahlreiche Veranstaltungen und Dienste ausfallen. Bei den Einsätzen war ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen:...

  • Hanstedt
  • 09.03.21
Blaulicht
Wegen des Rauchgases dürfen die Bewohner vorerst nicht in ihr Haus zurück

Haus unbewohnbar
Fernseher löst Feuerwehreinsatz in Bliedersdorf aus

jab. Bliedersdorf. Die Feuerwehren Bliedersdorf, Horneburg und Nottensdorf wurden am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße "Auf der Worth" in Bliedersdorf hatten den Notruf gewählt, da ein Feuer im Wohnzimmer ausgebrochen war. Die Bewohner konnten das Haus eigenständig und rechtzeitig verlassen. Sie wurden durch den Rettungsdienst betreut. Als die Feuerwehrleute das Gebäude betraten, konnten sie keinen Brand ausmachen. Allerdings...

  • Horneburg
  • 04.03.21
Blaulicht
Feuerwehrleute löschen das Feuer an einem Schuppen in Maschen-Heide
2 Bilder

Kälte erschwert Löscharbeiten
Schuppen in Maschen-Heide brennt vollständig nieder

ts. Maschen. Bei einem Feuer aus bisher unbekannter Ursache ist am Samstagmorgen ein 25 Quadratmeter großer Schuppen auf einem Waldgrundstück in Maschen-Heide abgebrannt. Feuerwehrleute aus Maschen und Fleestedt waren etwa zwei Stunden lang an dem Einsatz beteiligt. Das teilte die Feuerwehr Maschen am Wochenende mit. Die eisige Kälte erschwerte die Löscharbeiten. "Alle Deckel der Hydranten waren bei Temperaturen von unter minus zehn Grad Celsius eingefroren und ließen sich nicht öffnen", sagte...

  • Seevetal
  • 14.02.21
Blaulicht
Die Drehleiter aus Buchholz kam bei dem Löscharbeiten bei dem Dachstuhlbrand in Hanstedt zum Einsatz
2 Bilder

Maler reagierte umsichtig
75 Feuerwehrleute löschen Dachstuhlbrand in Hanstedt

ts. Hanstedt. 75 Feuerwehrleute haben am Samstagnachmittag einen Brand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Hanstedt gelöscht. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie begeben und nach Abschluss der Löscharbeiten nach etwa einer Stunde in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandursache ist nicht bekannt, teilte die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Hanstedt am Wochenende mit. Einem Handwerker schlugen bei Malerarbeiten im zweiten...

  • Hanstedt
  • 14.02.21
Blaulicht

3.000 Euro Schaden
Balkon in Flammen

as. Winsen. Glück im Unglück hatten am Weihnachtssamstag die Bewohner einer Wohnungim Elsternweg in Winsen. Von ungewöhnlichen Geräuschen alarmiert, bemerkten sie gegen 8.20 Uhr Flammen auf ihrem Balkon. Die Flammen schlugen bereits so hoch, dass die Scheibe zum Wohnzimmer zerbarst und der Rahmen schmolz. Geistesgegenwärtig gelang es den beiden, mit Wassereimern und einer Decke das Feuer zu löschen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, aber die Polizei schätzt den Schaden auf 3.000...

  • Winsen
  • 27.12.20
Blaulicht
Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr erlosch der Brand von selbst

Feuerwehr im Einsatz
Brand in einem Schornstein in Wangersener Wohnhaus ausgebrochen

jab. Wangersen. Merkwürdige Geräusche, nachdem der Ofen angefeuert wurde, sind kein gutes Zeichen. Das dachte sich am Freitag auch ein Hausbewohner in Wangersen. Als er die Geräusche gegen zwölf Uhr bemerkte, begab er sich auf die Suche. Nachdem auch noch der Rauchmelder auslöste, wählte er den Notruf. Der Grund des Alarms: Im Schornstein war ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmierte die Ortswehren Wangersen, Ahlerstedt und Ahrenswohlde. Beim Eintreffen der...

  • Harsefeld
  • 23.12.20
Panorama
In der Nacht zu Dienstag brannte der Dachstuhl des Hauses in Marxen vollständig aus

Nach nächtlichem Brand
"Marxen Verbindet" - Spenden über WhatsApp-Gruppe

lm. Marxen. Jakob Färber aus Marxen steht vor dem Nichts. Der 68-Jährige verlor in der Nacht zu Dienstag sein gesamtes Hab und Gut beim Brand des Mehrfamilienhauses in Marxen (das WOCHENBLATT berichtete). Nur T-Shirt, Schlafhose und Hausschuhe konnte der Rentner in dieser Nacht aus dem Feuer retten. Den Rest der Nacht verbrachte er in einer Notunterkunft. Als Uwe van Uelsen von der Notsituation seines Freundes erfuhr, versuchte er sofort, ihn zu erreichen. Parallel dazu wurde über die...

  • Hanstedt
  • 19.12.20
Blaulicht

Nächtlicher Brand in der Buxtehuder Innenstadt
Außenbereich vom Café Entlein völlig zerstört

sla. Buxtehude. Die Terrasse mit sämtlichen Tischen und Stühlen sowie Strandkörben vom Café-Bistro Entlein in der Buxtehuder Innenstadt, Am Geesttor, unmittelbarer in der Nähe des Stadtparks, fielen in der Nacht von Freitag, 4. Dezember, auf Samstag, 5. Dezember, einem Brand zum Opfer. Der Inhaber Taner Abali stand am Samstagmorgen vor dem völlig zerstörten Außenbereich seines Cafés. Die Brandursache ist bislang noch nich geklärt, die Polizei ermitelt. Weitere Einzelheiten zu dem Vorfall in der...

  • Buxtehude
  • 05.12.20
Blaulicht
Die Brandstelle am Stinnweg in Ramelsloh aus der Luftperspektive
3 Bilder

Brandursache unbekannt
Balkon eines Wohnhauses in Ramelsloh brennt

ts. Ramelsloh. Bei einem Brand am Freitagnachmittag in Ramelsloh stand ein Balkon eines Mehrfamilienhauses am Stinnweg in Flammen. Dank des raschen Eingreifens konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden, teilte die Feuerwehr Seevetal mit. Die Brandursache ist nicht bekannt, die Polizei ermittelt. Feuerwehrleute aus Ramelsloh und Ohlendorf kontrollierten die Brandstelle mit Hilfe einer Wärmebildkamera. Zusätzlich beobachtete die Drohnengruppe der Feuerwehr Ramelsloh die Brandstelle aus...

  • Seevetal
  • 29.11.20
Blaulicht
Der Kinderwagen ist nur noch ein Haufen Schrott

Winsen: Kinderwagen im Treppenhaus angezündet

thl. Winsen. Zwei Zeuginnen verhinderten womöglich Schlimmeres: Am Sonntag gegen 19.25 Uhr zündete ein Unbekannter einen im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Grapenkamp abgestellten Kinderwagen an. Zwei Frauen bemerkten den Brand und schoben sofort den Kinderwagen aus dem Haus ins Freie. So kam es lediglich an der Decke des Treppenhauseinganges zu geringem Schaden durch Rußbildung. Der Kinderwagen brannte aus.Die Polizei hat den unmittelbaren Brandort sowie die Reste des Kinderwagens für...

  • Winsen
  • 23.11.20
Blaulicht
Die Feuerwehr löschte die brennenden Hochsitze

Steckt Berichterstattung über den Wolf dahinter?
Mehrere Hochsitze in Salzhausen in Brand gesetzt

thl. Salzhausen. Am Sonntagabend haben Unbekannte mehrere Hochsitze in Brand gesetzt. Gegen kurz vor 21 Uhr hatten Zeugen die Feuerwehr alarmiert. Insgesamt sind vier Hochsitze, die sich außerhalb der Ortschaft, links und rechts der Lübberstedter Straße in Gödenstorf befanden, durch die Brandlegung zerstört worden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.Der Zentrale Kriminaldienst in Buchholz hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen,...

  • Salzhausen
  • 23.11.20
Panorama
Joachim Stoll vor der angezündeten Hecke seines Wohnhauses. Die Spuren, die das Feuer hinterlassen hat, sind deutlich zu erkennen

Wer zündelt da in Hanstedt?
Mehrere kleine Brände im Ort - Harburger Straße besonders im Fokus

lm. Hanstedt. Ein Feuerteufel geht um in Hanstedt. Seit dem Frühjahr hat es rund um die Harburger Straße immer wieder gebrannt. Mal war es ein Papiercontainer, mal eine Hecke. Einmal sogar ein Pkw, dieses Feuer ging allerdings von alleine wieder aus. Die Polizeiinspektion Harburg bestätigt auf Anfrage, dass alle Brände aufgenommen wurden und von einem vorsätzlichen Handeln ausgegangen wird. Einem Anwohner stößt das Zündeln besonders sauer auf: Joachim Stoll wohnt in einer Erdgeschosswohnung an...

  • Hanstedt
  • 13.11.20
Politik
Das ausgebrannte Fredenbecker Hotel wird wohl nicht wieder aufgebaut
3 Bilder

Ausschuss empfiehlt, Flüchtlingsunterkunft nicht wieder aufzubauen
Hotel Fredenbeck: Abreißen oder verkaufen

sb. Fredenbeck. Seit dem Feuer im ehemaligen Hotel Fredenbeck am 19. Juni dieses Jahres, bei dem ein Bewohner ums Leben kam, steht das bis dahin als Flüchtlingsunterkunft genutzte Gebäude leer. Die Flammen hatten die Immobilie unbewohnbar gemacht. Am Dienstag befasste sich der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Fredenbeck mit der Zukunft des Gebäudes. Die Mitglieder sprachen Verwaltungsausschuss und Rat die Empfehlung aus, das Haus im Ortszentrum nicht wieder aufzubauen. Für diese...

  • Fredenbeck
  • 31.10.20
Blaulicht
Die Feuerwehr Moorende löschte den brennenden Traktor

Vier Ortsfeuerwehren von der Este im Einsatz
Brennender Traktor in Moorende

sla. Moorende. Alle vier Ortswehren von der Este wurden am Donnerstag, 22. Oktober, um 10.30 Uhr, alarmiert, als in einem Betrieb in Moorende ein Traktor in einer Scheune brannte. Mitarbeiter des Betriebes zogen den brennenden Trecker sofort aus der Scheune, um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Mit Feuerlöschern konnte das Feuer vorerst eingedämmt werden, sodass zum Glück nur Schaden am landwirtschaftlichen Gerät entstand.  Das zuerst eintreffende Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr...

  • 22.10.20
Blaulicht
5 Bilder

Das Training bringt den Erfolg
Die Feuerwehr Bendestorf ist mit 40 Feuerwehrfrauen und -männern aktiv

Derzeit verrichten 40 aktive Feuerwehrfrauen und -männer ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Bendestorf. Ortsbrandmeister Sven Wrede-Lissow und sein Stellvertreter Kay Pfefferkorn leiten die Wehr. Jedes Jahr werden etwa 50 Einsätze geleistet. Der Großteil der Einsätze gehört zur technischen Hilfeleistung und nur wenige zu den Brandeinsätzen. Um bestmöglich auf alle Einsätze vorbereitet zu sein und diese mit Erfolg zu meistern, trifft sich die Einsatzabteilung jeden Dienstag, um den...

  • Buchholz
  • 13.10.20
Blaulicht

80.000 Euro Schaden
Luhmühlen: Feuer in Zahnarztpraxis

as. Luhmühlen. In der Bäckerstraße in Luhmühlen hörte eine Fußgängerin am Freitagabend um 23.31 Uhr einen lauten Knall - und sah Flammen aus dem Dach der dortigen Zahnarztpraxis schlagen. Sie wählte sofort den Notruf. Feuerwehrkräfte ausSalzhausen, Gödenstorf / Oelstorf und Garstedt waren schnell vor Ort und gingen gegen die Flammen vor. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Der Schadenwird auf circa 80.000 EUR geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

  • Winsen
  • 04.10.20
Panorama
55 aktive Mitglieder sind derzeit für die Freiwillige Feuerwehr Leversen-Sieversen ehrenamtlich im Einsatz
4 Bilder

"Einfach ein klasse Team!"
Die Freiwillige Feuerwehr Rosengarten - Ortswehr Leversen-Sieversen stellt sich vor

as. Leversen-Sieversen. Mit einem Durchschnittsalter von 31,5 Jahren ist sie eine der jüngsten Wehren in der Gemeinde Rosengarten: Die Freiwillige Feuerwehr Leversen-Sieversen. Das zeigt sich auch an der engagierten Spitze: Ortsbrandmeister Niklas Schubert, gelernter Rettungs- und Brandschutzingenieur, ist 27 Jahre alt, sein Stellvertreter Christofer Böttcher ist 32 Jahre. Mit 55 aktiven Mitgliedern ist das Team der Freiwilligen Feuerwehr Leversen-Sieversen zudem überdurchschnittlich stark....

  • Rosengarten
  • 19.08.20
Blaulicht
2 Bilder

Egestorf
Mähdrescher stand in Flammen

as. Hanstedt. Die Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt waren am vergangenen Wochenende gefordert: Ein Großeinsatz wurde am Sonntagnachmittag ausgelöst, weil ein Mähdrescher bei Egestorf in Brand geraten war. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Egestorf, Sahrendorf/Schätzendorf, Evendorf, Hanstedt und der Nachbargemeinde Garlstorf stand der Mähdrescher bereits in Vollbrand. Der Landwirt konnte sein Arbeitsgerät unverletzt verlassen. Durch den schnellen, massiven Einsatz der Einsatzkräfte...

  • Hanstedt
  • 11.08.20
Blaulicht
Rund 60 Feuerwehrleute waren bei dem Brand der Landmaschine im Einsatz

Löscheinsatz bei sengender Hitze
Ballenpresse bei Ruschwedel durch Feuer zerstört

jab. Ruschwedel. Eine schwarze Rauchwolke zog am Freitagabend über die Gemarkung Ruschwedel. Eine Landmaschine war auf einem Feld in Brand geraten. Die Ortswehren Ruschwedel und Harsefeld sowie Apensen wurden mit rund 60 Personen zum Einsatz gerufen. Der Fahrer konnte noch den Schlepper von der Presse abkoppeln und brachte ihn in Sicherheit, bevor er den Notruf wählte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand bereits das Stroh in Flammen. Die Feuerwehr musste daher an mehreren Stellen...

  • Harsefeld
  • 08.08.20
Service
Brandrauch ist hochgiftig: Er kann schon nach drei Atemzügen bewusstlos machen

Rauchmelder retten Leben
Rauchmelderpflicht wirkt – bereits mehr als 500 Menschenleben gerettet

Ein technischer Defekt oder eine Unachtsamkeit können schnell zu einem Brand führen. Besonders gefährlich ist es, wenn ein Feuer ausbricht, während die Bewohner schlafen. Denn bereits drei Atemzüge mit Brandrauch können zur Bewusstlosigkeit und zur Vergiftung führen. Daher sind Rauchmelder unglaublich wichtig und retten in Deutschland durchschnittlich 4,1 Menschen pro Tag vor gesundheitlichen Schäden oder sogar dem Tod. Das ergab eine aktuelle Auswertung der Medienberichterstattung von Dezember...

  • Buxtehude
  • 08.08.20
Blaulicht
Sowohl Haus als auch Garten sind voller Löschschaum: Das Mehrfamilienhaus in Sauensiek wurde bei dem Brand beinahe komplett zerstört

450.000 Euro Schaden
Brand vernichtet Dachstuhl und Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Sauensiek

jab. Sauensiek. Riesiges Glück hatten in der Nacht zu Montag die Bewohner eines Mehrfamilienwohnhauses in Sauensiek. Gegen 0.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wegen eines Dachgeschossbrandes alarmiert. Als die Feuerwehrleute der Ortswehren aus Sauensiek, Wiegersen, Beckdorf, Goldbeck, Apensen, Harsefeld und Wohnste (Landkreis Rotenburg) am Einsatzort eintrafen, brannte der Dachstuhl bereits lichterloh. Schnell begannen die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten. Ein...

  • Harsefeld
  • 04.08.20
Politik

Samtgemeinderat informiert sich
Situation der Flüchtlinge in Fredenbeck darstellen

sb. Fredenbeck. Die beiden Brände in den Flüchtlingsunterkünften in Deinste am 17. Juni und in Fredenbeck am 19. Juni sind ein Thema auf der nächsten Samtgemeinde-Ratssitzung am Dienstag, 14. Juli, um 19.30 Uhr in der Niedersachsenschänke, Schwingestraße 33. Als Ursachen wurden von Brandermittlern ein technischer Defekt an einem Kühlschrank und Zigarettenglut festgestellt. In der Sitzung werden Fachleute noch einmal darstellen, wie sich die Arbeit mit Flüchtlingen in der Samtgemeinde gestaltet...

  • Fredenbeck
  • 08.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.