Erntedankfest in Bardowick: Mehr als 20 Wagen begeisterten zehntausende Besucher
Prunk- und fantasievolle Motivwagen

Impressionen: Erntedankfest Bardowick
23Bilder

bs. Bardowick. Seit 1951 wird jedes Jahr am dritten Sonntag im September Norddeutschlands größtes Erntedankfest in Bardowick gefeiert. Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit. Zehntausende Besucher strömten zum Höhepunkt der Großveranstaltung, dem großen Festumzug, der in diesem Jahr mit mehr als 20 Wagen, begleitet von sechs Musikzügen, erneut die Massen begeisterte. 
Prunk- und fantasievoll geschmückt, mit zehntausenden Getreideähren, Blumen und verschiedenem Gemüse, präsentierten die Baugruppen Themen wie 90 Jahre Micky Maus, die Mondlandung, den Zirkus Badolini oder die MS Bardowick, die "die Welt" mit Bardowicker Gemüse versorgt.
Daneben zeigt das kleine Dorf bei Lüneburg im Rahmen des Erntefestes auch jedes Jahr, was es kulinarisch zu bieten hat. So werden auf dem Festplatz in der Ortsmitte regionale, gesunde und vor allem schmackhaften Leckereien an zahlreiche Ständen angeboten. Dabei locken frisches Obst und Gemüse, Gegrilltes, Fischbrötchen, Spanferkerl und vieles mehr. Ein weiterer Volltreffer ist das jährliche Festprogramm, das mit dem jährlichen Dankgottesdienst im Dom zu Bardowick, verschiedenen Musikdarbietungen, der Krönung der Wurzelkönigin sowie die Prämierung der Wagen, traditionell für gute Stimmung unter den Besuchern sorgt. "Ich finde die ganze Atmosphäre einfach toll. Es gibt viel zu sehen, mir haben wirklich alle Wagen gut gefallen. Und auch mein Hund `Püppi`, den ich hier heute sicherheitshalber in der Taschen dabei habe, ist zufrieden", lacht Christel Steuer aus Adendorf.

Autor:

Sara Buchheister aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.