Der Fredenbecker Schützenverein krönte Sebastian Robohm zum Schützenkönig
Ein junger König regiert

Die neuen und jungen Fredenbecker Würdenträger mit König Sebastian Robohm (Mitte 2. v. li.) Foto: sc
  • Die neuen und jungen Fredenbecker Würdenträger mit König Sebastian Robohm (Mitte 2. v. li.) Foto: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Fredenbeck. Er ist der jüngste König in der langen Geschichte des Fredenbecker Schützenvereins: Der 27-Jährige Sebastian Robohm setzte sich bei den Schießwettkämpfen um die begehrte Schützenkrone durch und regiert nun mit einem voll besetzten und jungen Königshaus in Fredenbeck. Zu seinen Adjudanten wählte er Steffen Meyer und David Krakowsky.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem gut besuchten Schützenfest", sagt Eckhard Holten, Präsident des Fredenbecker Schützenvereins. Sehr beliebt war das Kinderschützenfest, an dem über 100 Kinder teilgenommen haben und das sommerliche Wetter zum Spielen nutzten - ein Rekord für den Verein. "Darauf sind wir sehr stolz", so Holten.
Besonders freut sich Holten über die neuen und jungen Majestäten, die jetzt den Schützenverein Fredenbeck vertreten. Und diese jungen Schützenmitglieder sind es auch, wieso der neue Schützenkönig in den Fredenbecker Verein eingetreten ist. "Viele meiner Freunde sind hier aktiv", sagt Sebastian Robohm. Der Helmster hat schon einige Erfahrungen mit dem Schützenwesen. Wie sein Vater ist Robohm auch Mitglied im Stader Schützenverein, wo er 2014 Jungschützenkönig war. Jetzt habe er bewusst um den Königstitel in Fredenbeck geschossen. "Ich hatte immer Lust gehabt, König zu werden", erzählt Robohm. Auf das kommende Königsjahr freue er sich besonders. Neben dem Schützenverein singt Robohm im Harsefelder Gospelchor "Good News Singers".

Die Beste Dame Michaela Umland (35) kennt sich auch mit dem Leben eines Würdenträgers aus, denn Umland war an der Seite ihres Mannes bereits zwei Mal, 2010 und 2016, Königin.

• Die weiteren Würdenträger: Jungschützenkönig: Hannes von Seggern und seine Adjudanten Yvonne Umland und Finja Szillat, Beste aller Besten Damen: Katharina Richert, König aller Könige: Erich Timm, Feuerwehrpokal: Marcel Beutner, Kinderkönigin: Karoline Müller, Kinderkönig: Jonas Seibert, Prinzessin: Emelie Heinert und Prinz: Luca Tietjens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen