Schützensplitter
Leichtweis traf am besten

Die Würdenträger des Samtgemeindeschießens feierten bis in die Nacht
  • Die Würdenträger des Samtgemeindeschießens feierten bis in die Nacht
  • Foto: SV Kutenholz
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Der neue Samtgemeindekönig kommt aus Kutenholz / Feier nach der Proklamation

sb. Kutenholz. Wieder einmal richtig spannend war es kürzlich in der Samtgemeinde Fredenbeck. Bei strömendem Regen hatte Samtgemeinde-Bürgermeister Ralf Handelsmann die ehrenvolle Aufgabe, den neuen Samtgemeindekönig zu proklamieren. In diesem Jahr traf Bernd Leichtweis vom Schützenverein Kutenholz am besten und darf nun ein Jahr lang die besondere Königskette tragen.

Alle weiteren Würdenträger wurden am Abend im Heimathaus Kutenholz von Vize-Präsident Gert Stelling proklamiert. Der fröhliche Abend wurde musikalisch von DJ Thomas Mohr begleitet und es wurde lange und ausgiebig gefeiert.

Sonja Stelling vom Schützenverein Kutenholz machte es ihrem König gleich und wurde Samtgemeindekönigin. Der Treffsicherste unter den Jungschützen war Kevin Bock vom Schützenverein Wedel. Uwe Kuhlmann holte den Präsidentenpokal nach Aspe, die Pokale der Schießsportleiter und der Jugendsportleiter gingen mit Horst Bock und Ute Bock beide nach Wedel. Den Pokal der Kommandeure sicherte sich Heinz-Dieter Alpers vom Schützenverein Fredenbeck. Stefan Allers gewann den Pokal der Rats- und Verwaltungsmitglieder. Der heiß umkämpfte Pokal der Schützenvereine ging in diesem Jahr nach Fredenbeck.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.