Kutenholzer Jahresrückblick geht online

Kinderlachen gemischt mit flotter Musik tönte vor dem ersten Lockdown 2020 aus der Festhalle zum Kinderfasching
5Bilder
  • Kinderlachen gemischt mit flotter Musik tönte vor dem ersten Lockdown 2020 aus der Festhalle zum Kinderfasching
  • Foto: Lutz Schadeck
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sb. Kutenholz. Auch den Neujahrsempfang des Runden Tisches Kutenholz hat die Pandemie lahmgelegt. "Statt in der Festhalle sitzen die meisten zu Hause und vermissen unter anderem den Jahresrückblick", sagt Lutz Schadeck, Pressewart des Heimat- und Kulturkreises Kutenholz. "Gerade dieser Jahresrückblick, mit Bildern aus dem vorherigen Jahr als PowerPoint-Präsentation gezeigt und mit Kommentaren unterlegt, von den Grundschulkindern vorgelesen, war immer ein Höhepunkt."

Sollte das alles wegen Corona wegfallen? Nein, das durfte nicht sein. Also wurde die PowerPoint-Präsentation kurzerhand zu einem Video umgestaltet. Kinder der örtlichen Grundschule haben wie immer die Texte gelesen. Diese wurden dann unter die Bilder gelegt. Und dann alles auf YouTube hochgeladen. "Und jetzt kann man wenigstens den Jahresrückblick zu Hause gemütlich bei einem wärmenden Getränk erleben", freut sich Schadeck.

Das Bildmaterial wurde wie immer von ihm, vom Dorfchronisten Heinz Hauschild sowie von Kutenholzer Vereinen und Organisationen und auch von der regionalen Presse zusammengetragen. Lutz Schadeck hat dann daraus die Präsentation und das Video gestaltet. Die Texte haben Heinz Hauschild und Lutz Schadeck geschrieben. Jessica Meyer hatte die schwere Aufgabe, lesefreudige Kinder zu finden, die bereit waren, sich vor ein Mikrofon zu setzen. Das hat aber geklappt. Nun war bloß noch das Problem zu lösen: Wie kann man die Tonaufnahmen Corona-konform zustande bringen? Mit der kompetenten Beratung durch das Team des Gesundheitsamtes des Landkreises Stade wurde auch das bewerkstelligt. Der kleine Sitzungsraum im Heimathaus wurde zum Aufnahmestudio. Die Kinder Mirja (9), Lisa (10), Jerome (10) und Riana (9) haben die Texte bravourös gemeistert. Selbst schwere Worte und plattdeutsche Texte konnten ihnen nichts anhaben.

Jetzt ist das Ganze im Internet unter folgendem Link bei YouTube zu finden: https://youtu.be/Z-s7CuFA5Wk.
Bereits innerhalb der ersten 24 Stunden gab es 484 Aufrufe.

Wer keinen Internetzugang hat, muss trotzdem nicht auf den Jahresrückblick verzichten, sich aber noch etwas in Geduld üben. Der komplette Jahresrückblick wird im Kulturblick des Heimat- und Kulturkreises Kutenholz abgedruckt. Der wird voraussichtlich im April erscheinen. Die Vereinsmitglieder bekommen ihn in ihren Briefkasten. Ansonsten wird er im Heimathaus und an diversen anderen Stellen im Dorf ausgelegt.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.