In Kutenholz soll es bald vier Exemplare geben
Lektüre aus dem Büchertauschschrank

Büchertauschschränke sind beliebt

sb. Kutenholz. Der Rat der Gemeinde Kutenholz hat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, 4.000 Euro für die Aufstellung von Büchertauschschränken in den Ortschaften Kutenholz, Mulsum, Aspe und Essel in den Haushalt einzustellen. Als Tauschort bieten sich ausrangierte Telefonzellen an, wie sie bereits mehrfach im Landkreis zu finden sind. Die Kabinen werden laut Recherchen des "Runden Tisches Kutenholz" zu einem Preis von rund 700 Euro angeboten und sollen von den Dorfgemeinschaften in Eigenleistung aufgestellt werden. Den Antrag für das Projekt hatte Ortsbürgermeister Gerhard Seba gestellt.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.