Heidelbeeren bei Hof Oelkers - die Wunderbeere aus eigener Ernte

Rita Oelkers (re.) präsentiert mit Mitarbeiterin Ute Kuczynski die knackigen Beeren aus eigener Ernte
2Bilder
  • Rita Oelkers (re.) präsentiert mit Mitarbeiterin Ute Kuczynski die knackigen Beeren aus eigener Ernte
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Wenzendorf.Heidelbeeren sind in aller Munde - auch auf Hof Oelkers in Wenzendorf boomt die Nachfrage. Dort werden die leckeren blauen Früchte seit Neuestem angebaut und geerntet. „Wir haben im vergangenen Jahr erstmals Heidelbeeren angebaut und eine geringe Menge geerntet, in diesem Jahr starten wir durch“, informiert Hof-Chefin Rita Oelkers. Die feinen Beeren würden hervorragend gedeihen, vor allem am zweiten Standort in Hamersen, sagt Mitarbeiter Bosse Sötje. Bei Oelkers gibt es sechs verschiedene Sorten, die sich in Größe und Aroma voneinander unterscheiden. „In diesem Jahr wurden bis jetzt schon vier Tonnen geerntet“, fügt Sötje hinzu.

Verarbeitet werden die Vitamin-C-Bomben, denen auch nachgesagt wird, gesundheitsfördernd zu sein, zu Heidelbeeraufstrich und Kompott, Torten und Kuchen und Pfannkuchen, Likör, Chutney und Sirup. Auf Hof Oelkers können Gäste des Hofcafés und Restaurants sowie Besucher des Hofladens das frische Obst und die feinen Produkte aus eigener Herstellung kaufen oder direkt vor Ort genießen.

• Weitere Infos unter www.hof-oelkers.de.

Rita Oelkers (re.) präsentiert mit Mitarbeiterin Ute Kuczynski die knackigen Beeren aus eigener Ernte
Hof-Mitarbeiter Bosse Sötje zeigt Heidelbeeren im Reifeprozess auf Hof Oelkers in Wenzendorf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen