Das "Schäferdorf": Eine Erfolgsgeschichte feiert Geburtstag

So war es vor einem Jahr: Norbert (li.) und Alexander Tietz eröffneten mit Heidekönigin Jana George das „Schäferdorf“
6Bilder
  • So war es vor einem Jahr: Norbert (li.) und Alexander Tietz eröffneten mit Heidekönigin Jana George das „Schäferdorf“
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Hanstedt-Nindorf. Es ist die Erfolgsgeschichte des vergangenen Jahres: Die Gründung des "Schäferdorfs" am Wildpark Lüneburger Heide. Jetzt steht schon der erste Geburtstag an. Das wird selbstverständlich gefeiert - und zwar im Zuge eines "Tages der offenen Tür rund ums Schaf" am Sonntag, 25. Mai zwischen 11 und 16 Uhr. Wer schon immer einmal hinter die Kulissen des "Schäferdorfs" blicken wollte, hat zum dazu die Gelegenheit.
"Wir haben unsere Investition nicht bereut", sagte Alexander Tietz im Herbst vergangenen Jahres. Gemeinsam mit seinem Vater Norbert gehört ihm der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. Sie investierten 1,2 Millionen Euro in das "Schäferdorf". Auf einer Fläche von 6.000 Quadratmetern warten seit Mitte Mai vorigen Jahres sechs gemütliche Schäferwagen und vier idyllische Appartementhäuser in einem Themenpark mit historischem Dorfplatz, Krämerladen und Grillplatz auf die Gäste.
Eigentümer-Familie Tietz hat sich aber noch mehr für den "Schaftag" einfallen lassen: Die Heidschnucken werden vor Beginn der warmen Jahreszeit beim Schafschurfest ihre Wolle los. Die Besucher erleben die Schur hautnah, sie können die frisch geschorene Wolle in die Hand nehmen, fühlen und riechen. Wer noch nie unbehandelte Wolle in den Händen hatte, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Außer Informationsständen, an denen verschiedene Schafrassen vorgestellt und die Landschaftspflege mit Hilfe der Heidschnucken gezeigt werden, präsentiert der Spinnkreis Jesteburg die traditionelle handwerkliche Art der Wollverarbeitung am Spinnrad. Zahlreiche Aussteller bieten außerdem Schönes, Nützliches und Schmackhaftes aus der Region an.
Am Basteltisch dürfen Kinder mit dem Wildpark-Team Wolle filzen und Schafsspuren aus Gips gestalten. Auf dem Freigelände im "Schäferdorf" zeigt Nadine Quinn aus Schneverdingen gegen 14.30 Uhr, was Hütehunde alles können. Mit etwas Glück können Besucher bei einem Gewinnspiel eine Übernachtung im "Schäferdorf" gewinnen!
Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.wild-park.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.