Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jorker Obstbauer schwingt in Steinkirchen das Zepter

Das neuen Steinkirchener Würdenträger mit (vorne, v. li.) Leon Feindt, Maja Cordes, Silke Ebers (v. li.), Karsten Rinck, Schützenkönigin Birgit Bergmann, Schützenkönig Hendrik Hauschildt, Sophia Kuck, Steffen Schliecker, Celina Kuck und Gabi Raddatz

Hendrik Hauschildt wird als neuer Schützenkönig proklamiert

ab. Steinkirchen. 
Der graue Himmel öffnete an diesem Tag mehrfach seine Schleusen, wodurch es im wahrsten Wortsinn feucht-fröhlich war, als die Mitglieder des Schützenvereins Steinkirchen ihre neuen Würdenträger proklamierten. Das Zepter schwingt jetzt Hendrik Hauschildt: Der 28-jährige Obstbauer aus Jork konnte sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen. "Es wird ein Riesenjahr", freute sich seine frisch gebackene Majestät in seiner ersten Ansprache. Schützenkönigin wurde Birgitt Bergmann (64) aus Wisch, die unter den Damen den besten Schuss abgegeben hatte. In den 26 Jahren ihrer Mitgliedschaft habe sie in jedem Jahr auf die Scheibe geschossen. "Nun konnte ich endlich eine Würde erlangen."
Schützensplitter

Auf die Frage, warum er ausgerechnet bei den Schützen in Steinkirchen mitmachen würde, antwortete Hendrik Hauschildt: "Hier wurden schon immer die besten Partys gefeiert." Seit rund zehn Jahren sei er dort Mitglied, "einen anderen Verein kann ich mir nicht vorstellen." Mit dem Erlangen der Königswürde, so der freiwillige Feuerwehrmann und Jäger, habe er nicht gerechnet.

Übrigens: Die Proklamation fand zum letzten Mal auf dem Balkon des Sparkassen-Gebäudes am Alten Markt statt. Die dazugehörigen Räume werden zukünftig als Wohnung genutzt.

Weitere Würdenträger sind: 
Bester Mann: Karsten Rinck, Beste Damen: Silke Ebers, Kinderkönigin: Maja Cordes, Kinderkönig: Leon Feindt, Jugendkönig/in: Celina Kuck, Spielmannszugkönig/in: Gabi Raddatz, Jungschützenkönigin: Sophia Kuck, Jungschützenkönig: Steffen Schliecker.