LPT in Mienenbüttel
Laborbeagle: Kreis wird zum "Vermittler"

  • Foto: Soko Tierschutz / Cruelty Free International
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Mienenbüttel. Seitdem der Landkreis Harburg die Betriebserlaubnis der Tierversuchsanstalt LPT am Standort Mienenbüttel entzogen und damit das Tierlabor dicht gemacht hat, erreichten die Kreisverwaltung und den Veterinärdienst und auch das WOCHENBLATT zahlreiche Anfragen zum Verbleib und Zustand der 96 Hunde, die derzeit noch in Mienenbüttel leben: „Können wir Beagles aufnehmen? Falls ja, an wen wenden wir uns? Was passiert mit den Hunden – werden manche eingeschläfert? Sind die Tiere augenblicklich sicher?“ lauten die Fragen.
Dazu stellt das Kreisveterinäramt klar: „Die Tiere sind noch Eigentum des LPT, das noch bis 3. Februar Zeit hat, sie an geeignete Dritte abzugeben“, erläutert Thorsten Völker, Leiter der Abteilung Ordnung und Verbraucherschutz der Kreisverwaltung die aktuelle Situation. Wie auch schon in den vergangenen Wochen geschehen, als Hunde an Tierschutzorganisationen oder Privatleute abgegeben wurden, muss der Veterinärdienst des Landkreises Harburg im Vorfeld über die Abgabe informiert werden und erhält Namen und Adresse des neuen Halters. Parallel können sich Organisationen und Privatpersonen, die Interesse haben, nach Ablauf dieser Frist noch nicht abgegebene Tiere aufzunehmen, per E-Mail an den Landkreis Harburg unter t.voelker@lkharburg.de wenden.
„Es besteht kein Anlass, sich über den Zustand der Hunde im LPT zu sorgen“, betont Völker. „Die Tiere sind allesamt in gutem Zustand, ihre Haltung wird durch die Veterinäre des Landkreises Harburg regelmäßig engmaschig überwacht.“

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen