Malerinnen aus Salzhausen haben neues Domizil und Ausstellung
Gelungener Neustart bei "CreARTive"

In der Ausstellung: "CreARTive"-Mitglied 
Marlene Putensen (li.) mit Besuchern    Fotos: Putensen
2Bilder
  • In der Ausstellung: "CreARTive"-Mitglied
    Marlene Putensen (li.) mit Besuchern Fotos: Putensen
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen/Lüneburg. Die aus Salzhausen und Umgebung kommenden Künstlerinnen der Gruppe "CreARTive", die bis Ende 2018 im inzwischen aufgegebenen Atelier des Salzhäuser Kunstvereins "KuKuK" untergebracht waren, haben in den Räumen von "Kunstreich" in Reppenstedt ein neues Quartier bezogen. Dort sind die Frauen weiterhin mit großem Erfolg aktiv. Wer sich ein Bild von ihrer Kreativität machen möchte, hat dazu ab sofort bis zum 18. Juni in der Ausstellung "Ansichtssachen" bei der Avacon in Lüneburg Gelegenheit. Präsentiert werden Werke von Renate Czypek, Marianne Ehmke, Regina Mohr-Marschel, Erika Jobmann, Marlene Putensen, Sybille Wabnitz und Gisela Tobias. Die Schau ist bei freiem Eintritt montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet.
Die Malerinnen-Gruppe wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen. Ihr erstes Atelier befand sich in einem ehemaligen Schwimmbad in Vierhöfen. Die Ausstellungen dort begeisterten über viele Jahre zahlreiche Besucher (das WOCHENBLATT berichtete). Nach weiteren Ausstellungen im Salzhäuser Haus des Gastes, im Rahmen der landkreisweiten "Heide-Kultour"-Aktion und beim Garlstorfer Kunstwerk ist die aktuelle Werkschau ein weiterer Höhepunkt des "CreARTive"-Schaffens.

In der Ausstellung: "CreARTive"-Mitglied 
Marlene Putensen (li.) mit Besuchern    Fotos: Putensen
Auch in der Werkschau zu sehen: der mächtige, von Marlene Putensen beeindruckend gemalte Baum

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen