Inga-Sophie Arendt ist neue Diakonin in Salzhausen
"Ich habe Freude am Helfen"

Neue Diakonin der Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven: Religionspädagogin und Sozialarbeiterin Inga-Sophie Arendt
  • Neue Diakonin der Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven: Religionspädagogin und Sozialarbeiterin Inga-Sophie Arendt
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Neues Gesicht in der Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven: Inga-Sophie Arendt (26) hat dort jetzt ihre Arbeit als Diakonin und damit die Nachfolge von Peter Klindworth angetreten. An ihrer Wirkungsstätte ist sie für die Kinder- und Jugendarbeit zuständig.
"Ich habe schon immer gerne Menschen geholfen und viel Freude daran", sagt Inga-Sophie Arendt, die aus Dänischenhagen bei Kiel kommt. Dort engagierte sie sich ab ihrem 13. Lebensjahr viele Jahre lang ehrenamtlich in der Jugendarbeit. Nach dem Schulabschluss studierte sie in Hannover Religionspädagogik und Soziale Arbeit. Im Hannoveraner Stephansstift, der der bundesweit aktiven Dachstiftung Diakonie angehört, absolvierte Arendt schließlich bis zu diesem Jahr ihr Anerkennungsjahr als Religionspädagogin und Sozialarbeiterin. "So habe ich zwei Standbeine, die mir beruflich eine große Vielfalt ermöglichen", erklärt sie gegenüber dem WOCHENBLATT.
Als eines ihrer ersten Projekte in Salzhausen möchte Inga-Sophie Arendt am 31. Oktober, dem Reformationstag, eine "Churchnight" in der Kirche veranstalten und "als Gegenaktion zu Halloween" möglichst vielen Interessierten einen Einblick in das Leben und Wirken des Reformators Martin Luther geben. Darüber hinaus gibt es bereits Überlegungen für eine Freizeit im nächsten Jahr und für Jugendgottesdienste in Salzhausen.
Auch in ihrer Freizeit ist Inga-Sophie Arendt unternehmungslustig, reichen ihre Hobbys doch von Kochen und Lesen über Radfahren, Snowboarden und Schwimmen bis zum Lego-Bauen und -Sammeln. "Außerdem reise ich total gerne und möchte noch viel von der Welt sehen."
• Zum Einsegnungs-Gottesdienst von Inga-Sophie Arendt als Diakonin mit anschließendem Empfang lädt die Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven am Sonntag, 27. Oktober, um 15 Uhr in die Salzhäuser St. Johannis-Kirche ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.