Schützen: Oskar Kühn "regiert" in Eyendorf
"Toll dass es direkt geklappt hat"

Proklamation Eyendorf
3Bilder

bs. Eyendorf. Oskar Kühn ist neuer Schützenkönig in Eyendorf. Bei seiner Proklamation am vergangenen Samstag freute sich der 32-jährige, der das erste Mal König ist und erst seit gut einem Jahr in den Reihen der Eyendorfer Schützen steht, sehr über das neue Amt. "Ich habe Lust drauf gehabt und es hat direkt geklappt, das ist wirklich toll", so Kühn. An der Seite des neuen Oberhauptes stehen im kommenden Jahr seine Vereinskameraden Daniel Söhl und Christian Rosenberger, der als neuer Adjutant des Königs sein bisheriges Amt des Kommandeurs auf Michael Looß übertrug.
Zur neuen Königin wurde Frauke Fedders ausgerufen, die seit 2007 im Eyendorfer Schützenverein ist und Sabine Kruse und Henrike Kissmann zu ihren Adjutantinnen ernannte.
Auch die Jugend wurde ausgezeichnet. Emma Tiedemann ist neue Jungschützenkönigin, Lilli Kissmann ihre Adjutantin. Josepha Zgoll ist die neue Schülerkönigin und Frieda Backes Kinderkönigin.
Weitere Orden gingen an Christian Rosenberger (Bundesorden), Annemarie Salvers (Präsidentenorden) und Svenja Schenzel (Bürgermeisterorden).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen