Norbert Lühmann ist neuer Bürgermeister von Eyendorf

Gratulation zur Auszeichnung (v. li.): Anette Randt, Dr. Reinhold Spieker und Norbert Lühmann
2Bilder
  • Gratulation zur Auszeichnung (v. li.): Anette Randt, Dr. Reinhold Spieker und Norbert Lühmann
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Eyendorf. Norbert Lühmann (62) ist neuer Bürgermeister von Eyendorf. Auf der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates im Haus Sander wurde Lühmann einstimmig zum Nachfolger von Dr. Reinhold Spieker gewählt, der nach 15 Amtsjahren nicht mehr kandidiert hatte. Norbert Lühmann ist gelernter Diplom-Kaufmann und verheirateter Vater zweier Kinder. In seiner Freizeit besucht er gerne Handball-Spiele. Seit fünf Jahren ist Lühmann Eyendorfs Vize-Bürgermeister und gehört im Gemeinderat - ebenso wie alle übrigen Mandatsträger - der unabhängigen Wählerliste Eyendorf (WLEY) an.
"Ich freue mich auf fünf interessante Jahre und wünsche mir, dass wir die konstruktive Zusammenarbeit im Rat in der bewährten Weise fortsetzen", erklärte er nach seiner Wahl. Zum Stellvertreter wurde Carsten Glahn gewählt, den bei Bedarf wiederum Sabine Kneifel vertritt.
Für sein "20-jährige uneigennützige Tätigkeit im Rat" wurde Norbert Lühmann auf der jüngsten Sitzung von Anette Randt, Kreisvorsitzende des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, ausgezeichnet. Reinhold Spieker erhielt eine Auszeichnung für sein 15-jähriges Engagement als Bürgermeister von Eyendorf. Vom Rat wurden ihm das Ehrenbürgerrecht und der Titel des Altbürgermeisters verliehen.

Gratulation zur Auszeichnung (v. li.): Anette Randt, Dr. Reinhold Spieker und Norbert Lühmann
Das Eyendorfer Führungstrio (v. li.): Sabine Kneifel, Norbert Lühmann und Carsten Glahn

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.