Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eichhoffest in Wulfsen: Mit neuem Sprecher zum Erfolg

Katrin mit Tochter Merle und Freund Sascha waren begeistert
bs. Wulfsen. Auch wenn das 31. Wulfsener Eichhoffest am vergangenen Samstag anders als in der Vergangenheit verlief, zeigte sich Sven Ole Johansson, der im Amt des Eichhof-Teamsprechers das Fest erstmalig federführend organisiert hatte, sehr zufrieden. "Der Tag verläuft super. Die Stimmung ist gut, es sind viele Besucher da und das trotz des ausgefallenen Kinderfestes, das wir in diesem Jahr aufgrund fehlender Helfer einfach nicht organisieren konnten", erzählt der 24-jährige aus Tangendorf.
Nachdem das Eichhoffest im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiern konnte, waren viele Teammitglieder, die sich bereits teilweise seit drei Jahrzehnten engagiert hatten, aus dem Eichhof-Team ausgeschieden. "Wir sind aber fleißig auf der Suche nach neuen Helfern, denn diese Veranstaltung ist aus Wulfsen einfach nicht mehr wegzudenken", so Johannson weiter.
Das findet auch die Famile Bockelmann/Buhlert. "Das Fest war einfach spitze. Es war ja auch in Wulfsen, da ist es immer gut. Das Wetter hat mitgespielt und für das leibliche Wohl wurde, wie jedes Jahr, vom Feinsten gesorgt", findet Katrin Bockelmann, die zusammen mit ihrem Freund Sascha Buhlert und Tochter Merle den Tag genoss.
Geboten wurde dabei den zahlreichen Besuchern einiges: Dämmershoppen mit Akkordeon-Live-Musik, Aufführungen der Kindertanztruppe "Feuerküken" sowie die Performance der bekannten Rock-Band "Papa Rockt".
Kulinarisch rundeten frische Steinofen-Pizza, Bratwurst und Crepes sowie kühle Getränke die Veranstaltung ab.