Viertes Sportabzeichen errungen

Anna-Lena Krumstroh

thl. Stelle. Dass auch Menschen mit Behinderungen nicht auf ihr Sportabzeichen verzichten müssen, zeigte sich jetzt beim TSV Stelle. Im Rahmen der Abzeichen-Verleihung wurde Anna-Lena Krumstroh zum vierten Mal mit dem Sportabzeichen in Gold ausgezeichnet.
Das Besondere: Die 13-jährige Schülerin ist wegen einer Muskelschwäche an den Rollstuhl gefesselt. Trotzdem lässt sie sich nicht unterkriegen und ist im Behindertensport im Bogensport und Schwimmen aktiv.
"Der Deutsche Olympische Sportbund geht seit der Reform des Deutschen Sportabzeichens mehr auf Menschen mit Handicap ein, um auch sie im Sport zu integrieren", erklärt Manfred Sauerer, Sportabzeichenbeauftragter des TSV Stelle. Die Anforderungen an die Leistungen seien nach dem Grad der Behinderung eingestuft. "Wir hoffen, dass Anna-Lena auch ein Anreiz für andere Sportler und Gehandicapte ist, ihre persönliche Leistungsfähigkeit zu testen", so Saurer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.