A26

Beiträge zum Thema A26

Blaulicht
Die schwer verletzte Rotenburgerin musste mit schwerem Gerät aus ihrem Fahrzeug gerettet werden
2 Bilder

Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
Schwerverletzte Fahrerin bei Unfall auf der A26

jab. Horneburg. Ein schwerer Unfall ereignete sich vergangene Nacht auf der A26 an der Abfahrt Horneburg. Dabei wurde eine 35-jährige Autofahrerin schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Rotenburgerin war mit ihrem BMW in Richtung Buxtehude unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt Horneburg geriet sie auf die Grünfläche, wo sie ungebremst weiterfuhr. Die Fahrerin setzte auf der dort beginnenden Leitplanke auf, hob ab, setzte nach 20 Metern wieder auf und...

  • Horneburg
  • 08.08.20
Politik
Der A26-Abschnitt 5a (rot) verbindet das künftige Autobahnkreuz Kehdingen (li., A20/A26) bei Drochtersen mit der Stadt Stade. Die L111 (grün) wird entlastet   Fotos: tp/nlstbv/Grafik: OpenStreetMap/MSR
3 Bilder

Wie eine Riesenschlange im Moor

Küstenautobahn: Info-Markt zum A26-Abschnitt zwischen Stade und Drochtersen / Hoher Flächenverzehr / Ausgleich auf Asselersand tp. Stade. Die Planungen für die Küstenautobahn A20/A26 durch den Landkreis Stade schreiten voran. Für den rund zehn Kilometer langen Bauabschnitt 5a, der vom geplanten Autobahnkreuz A20/A26 bei Drochtersen, dem "Kehdinger Kreuz",  bis zum Anschluss an die Freiburger Straße und die Landesstraße L111 bei Stade liegt nun eine geänderte Planung vor, die in Kürze...

  • Stade
  • 09.11.18
Politik
So einfach geht‘s: Die Gemeinde Neu Wulmstorf hat schon mal pro forma die 
Umgehung umgeplant (rot) Denn die ursprüngliche Trasse (schwarz) läuft sehr nah 
an der Wohnbebauung entlang

Elstorf: Bauland wichtiger als Umgehungsstraße?

(mi). Wird hier das finanzielle Interesse weniger Landbesitzer über das Wohl eines ganzen Ortes gestellt? In Elstorf (Neu Wulmstorf) plant man offenbar die Ortsentwicklung ohne Rücksicht auf das Mammutprojekt Ortsumgehung „B3neu“. Delikat: Ein Teil der betroffenen Flächen gehören dem Vater des an der Entscheidung beteiligten CDU-Fraktionsvorsitzenden Malte Kanebley. Scharfe Kritik kommt vom Elstorfer und Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (CDU). Es sollte der ganz große Wurf werden: Fast...

  • Hollenstedt
  • 30.06.17
Blaulicht
3 Bilder

Opelfahrer (29) verunglückt auf der A26 bei Horneburg

jd. Horneburg. Schwerer Unfall auf der Autobahn: Ein 29-jähriger Buxtehuder verunglückte mit seinem Opel am frühen Sonntagmorgen um 6.20 Uhr auf der A26 zwischen den Anschlussstellen Horneburg und Jork. Dabei geriet der Pkw in Brand. Doch die Rettungskräfte konnten das Feuer schnell löschen und den eingeklemmten, schwer verletzten Fahrer aus dem Wagen befreien. Der Opel-Fahrer war in Richtung Buxtehude unterwegs. Nach eigenen Angaben und laut Zeugenaussagen fuhr er mit hoher Geschwindigkeit...

  • Horneburg
  • 03.07.16
Politik

A26: Früheste Komplett-Öffnung im Frühjahr 2016

(bc). Bei einer Veranstaltung der Buxtehuder Ortsräte in Neukloster/Hedendorf gab Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau, einen Ausblick in Sachen Komplettöffnung der A26 zwischen Horneburg und Jork. Im Frühjahr oder Sommer 2016 könnte die Autobahn auch in Richtung Jork freigegeben werden. Die Betonung liegt auf dem Konjunktiv. Zuvor muss nämlich die Ortsumgehung Jork fertig werden. Der Anschluss der Umfahrung an die L140 wird aber erst voraussichtlich im November 2015...

  • Buxtehude
  • 16.02.15
Panorama
Die Autobahn-Trasse von Horneburg bis zur Anschlussstelle in Jork ist fertig. Eröffnung ist Ende November

Wird A26 doch schon 2015 komplett geöffnet?

(bc). "Monitoring" heißt der Strohhalm, an den sich viele Altländer klammern müssen. Nur wenn die Messungen des Verkehrs im Alten Land entsprechende Zahlen liefern, kann die A26-Anschlussstelle (AS) Jork doch noch 2015 in beide Fahrtrichtungen für Pkw und Motorräder freigegeben werden. Das teilte Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade, am Mittwoch im Verkehrsausschuss des Landkreises mit. "Im Augenblick gibt es keine andere Möglichkeit, die Autobahn...

  • 02.10.14
Politik
Wie lange wird die A26 nur in eine Richtung befahrbar sein?

"A26 light" - wird alles noch viel peinlicher?

(bc). Wer denkt, die "A26 light" wäre schon der Gipfel einer republikweit einmaligen Planungsposse, sieht sich getäuscht. Laut Heiner Schönecke, CDU-Landtagsabgeordneter aus Elstorf, könnte die fertige Autobahntrasse ab Horneburg nicht nur sechs, sondern im schlimmsten Fall elf Jahre lang brachliegen. So eine Nutzlos-Trasse hätte es in der bundesdeutschen Geschichte wohl noch nie gegeben. Wie berichtet, hat die Landesregierung entschieden, die A26 von Horneburg bis Jork Ende November nur für...

  • Buxtehude
  • 23.09.14
Panorama
Auf Höhe Dollern darf noch in beide Richtungen gefahren werden. Nicht so bald auf der A26 zwischen Horneburg und Jork. Der Abschnitt wird nur in Richtung Stade freigegeben

Das ist Deutschlands nutzloseste Autobahn

(bc). Jetzt ist es in Stein gemeißelt. Der in Kürze fertiggestellte Abschnitt der Autobahn 26 von Horneburg bis Jork wird am letzten November-Wochenende nur in eine Richtung geöffnet - und zwar ausschließlich für Pkw und Motorräder in Richtung Stade. Das hat das Land Niedersachsen jetzt endgültig beschlossen, wie der Landkreis Stade auf seiner Homepage mitteilt. Das Land befürchtet anderenfalls offenbar ein Verkehrschaos auf dem Autobahn-Zubringer K26 in Dammhausen und Neukloster. Die...

  • Buxtehude
  • 10.09.14
Panorama

Vollsperrung der A26-Zufahrt in Horneburg

bc. Horneburg/Jork. Die Asphaltierungsarbeiten auf der A26 von Horneburg bis zur Anschlussstelle (AS) in Jork laufen auf Hochtouren. Damit die Fahrbahndecke im Bereich der AS Horneburg angeschlossen werden kann, muss die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Autobahnzufahrt in Richtung Stade kurzfristig sperren. Die Vollsperrung ist von Dienstag, 3. Juni, 6 Uhr bis Mittwoch, 4. Juni, 10 Uhr eingerichtet. Der Verkehr wird über die B73 umgeleitet.

  • Horneburg
  • 28.05.14
Panorama
Die Arbeiten schreiten voran. Bis zur Anschlussstelle in Jork liegt bereits für eine Fahrbahnseite die Schotterschicht

"A26 Light" in Stein gemeißelt?

bc. Jork. Die Asphaltierungsarbeiten auf dem Sanddamm der künftigen A26-Trasse von Horneburg nach Jork schreiten voran. Die erste Schotterschicht der Fahrbahn in Richtung Stade ist fast fertig. Ende 2014 soll der Verkehr hier rollen - zumindest Autos und Motorräder sollen die Straße dann benutzen dürfen. Im Gegensatz zur anderen Richtung (das WOCHENBLATT berichtete). Dort wird bis zur Fertigstellung der A26 bis nach Neu Wulmstorf (geplant 2019) kein Auto geschweige denn Lkw fahren können....

  • Jork
  • 17.04.14
Blaulicht

Dieseldiebe klauen 350 Liter

bc. Horneburg. Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag auf ein Abbaugelände an der A26 zwischen Horneburg und Neuenkirchen gelangt und haben aus einem Bagger insgesamt 350 Liter Diesel-Kraftstoff abgezapft. Die Polizei vermutet, dass die Täter mit einem Unimog oder ähnlichem Fahrzeug auf das Gelände gefahren sind. - Zeugenhinweise unter Tel. 04163-826490

  • Horneburg
  • 30.01.14
Blaulicht

Unfall auf der A26 gebaut und abgehauen

tk. Horneburg. Das ist ganz schön dreist: Mit einem schwer beschädigten VW Touran ist ein Unbekannter abgehauen, nachdem er auf der A26 einen Unfall verursacht hat. Am Mittwochmorgen gegen 8.30 war der Unbekannte Richtung Hamburg unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Horneburg wollte er einen Lkw überholen, fuhr aber plötzlich auf die rechte Fahrspur zurück. Ein Lkw-Fahrer (26) konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den VW auf. Der Fahrer des blauen Touran machte sich sofort aus dem Staub. Die...

  • Buxtehude
  • 19.12.13
Panorama
Ist doch eine Überlegung wert: radeln- und skaten auf der Autobahn von Horneburg bis Jork, wenn die Trasse 2014 aufgemacht wird

"A26 light" steht in der Kritik

bc. Jork/Horneburg. Die "Autobahn light"-Lösung, nach der sechs Jahre lang kein Fahrzeug auf dem A26-Abschnitt Horneburg/Jork rollen soll, stößt beim Bund der Steuerzahler (BdSt) Niedersachsen und Bremen auf Kritik. In einem Brief an Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau, fordern die Steuergeldwächter eine Stellungnahme zur geplanten Teileröffnung der 2014 fertiggestellten Strecke. Es dränge sich die Frage auf, ob eine eingeschränkte Freigabe unter dem Gebot der sparsamen...

  • Buxtehude
  • 13.12.13
Blaulicht
Die Metallklappe knallte gegen die Autobahnbrücke

A26-Brücke bei Dollern gerammt und weitergefahren

tk. Dollern. Ein LKW hat bereits am Dienstag eine Autobahnbrücke der A26 in der Nähe von Dollern beschädigt. Der Fahrer (54) eines Sattelzugs hatte offenbar nicht bemerkt, dass sich seine Ladung selbstständig gemacht hatte. Eine Stahlblechwand ragte dadurch in die Höhe. An der Brücke mit der L111 knallte das Metall dann gegen das Bauwerk. Zeugen hatten sofort die Polizei verständigt. Der Trucker fuhr erst einmal seelenruhig weiter - hielt dann aber doch auf dem nächsten Parkplatz an. Wie...

  • Horneburg
  • 29.11.13
Blaulicht
Der Autofahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt
2 Bilder

Schwerer Unfall auf der A26 zwischen Stade und Dollern

tk. Stade. Ein Autofahrer (22) wurde am Dienstagmorgen gegen 6.40 Uhr bei einem Unfall auf der A26 zwischen den Anschlussstellen Dollern und Stade-Ost schwer verletzt. Der junge Mann aus Hedendorf war mit seinem Honda Richtung Horneburg unterwegs. Auf freier Strecke verlor er aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über das Auto. Der PKW donnerte rechts und links gegen die Schutzplanken und blieb dann auf der Fahrbahn liegen. Der Autofahrer wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt. Beide...

  • Stade
  • 29.10.13
Blaulicht

A26 dicht: LKW verliert Glasscheibe und der Fahrer haut ab

tk. Horneburg. Diesen Krach kann ein unbekannter LKW-Fahrer am Mittwochnachmittag auf der A26 eigentlich nicht überhört haben: Auf der Autobahn zwischen Horneburg und Dollern fiel eine rund drei mal drei Meter große Glasscheibe von der Ladefläche. Auf 100 Meter verteilten sich die Splitter. Eine Stunde lang musste die A26 gesperrt werden, um den Glasbruch von der Fahrbahn zu kehren. Hinweise auf den Verursacher unter Tel. 04141 - 102215 an die Polizei in Stade

  • Horneburg
  • 23.05.13
Blaulicht

A26 zwischen Dollern und Horneburg voll gesperrt

lt. Horneburg. Aufgrund von Sanierungsarbeiten an der A26-Anschlusstelle Horneburg ist die Autobahn in Richtung Hamburg zwischen Dollern und Horneburg voraussichtlich noch bis Donnerstag, 28. März, voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch auf der K36 von Horneburg nach Mittelnkirchen kommt es zu Einschränkungen. Ein Ampelbetrieb regelt den Verkehr, der wechselseitig an der Baustelle vorbei geführt werden muss. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet um...

  • Horneburg
  • 18.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.